Wie kann ich meinem kleinen noch helfen?

Nicki08272
Nicki08272
25.04.2008 | 11 Antworten
War ja heut beim kinderarzt weil er in der letzten nacht so geweint hat und immer gesagt hat das das ohr weh tut und auch immer hin gelangt hat. Jetzt hat er ihn untersucht und ein ohr ist entzunden, der Hals ist entzunden, schnupfen, husten und er hat immer wieder fieber. Muss ihm jetzt Kügelchen geben, 2 verschiedene Nasentropfen und Hustensaft. Hab auch vorsichtshalber antibiotikums saft mitbekommen wenn es nicht besser wird oder gar schlimmer wird. Ich hab ihm aber ja schon seit 2 tagen nasentropfen und hustensaft gegeben hab aber nicht wirklich das gefühl das es besser wird. Würdet ihr dann wenn es ihm morgen noch nicht besser geht schon das Antibiotikum geben oder würdet ihr noch bissl länger warten? Was kann ich denn sonst noch machen, damit es ihm besser geht, vielleicht irgendwelche hausmittelchen? Ah noch dazu gesagt, er ist 20 Monate.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Mein Kinderarzt sagt immr...
Mein Kinderarzt gibt immer 2 wichtige Tipps, 1. die Matratze am Kopf etwas erhöhen, z.b ein kleines Handtuch untendrunter legen. 2. leicht feuchte Tücher seitlich ans Bett hängen! Hatt bei meinen 3 fast immer geholfen, nur wenns nach 2 tagen überhaupt net besser wird, dann antibiotikum.
sweetysunny2004
sweetysunny2004 | 25.04.2008
10 Antwort
Nacht abwarten
Ich würd diese Nacht noch abwarten, durch schlaf und ruhe verbessert sich oft einiges! ! ! Es kann gut sein das es ihm morgen schon deutlich besser geht. Wenn nicht, wenn es weder besser oder gar schlimmer geworden ist, gibt im ruhig das antibiotikum. Aber versuchs erst einmal ohne, antibios sind immer nicht ganz ohne. glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 25.04.2008
9 Antwort
@Tornado
Gegen die Schmerzen hab ich ihm natürlich auch was gegeben. Paracetamol Zäpfchen. Der Arzt hat zwar gemeint ich soll es ihm nur geben wenn es nicht anders geht aber so kann er wenigstens in Ruhe schlafen.
Nicki08272
Nicki08272 | 25.04.2008
8 Antwort
hallo
meine Kinderärztin hat mir auch immer antibiotikum mit gegeben was ich geben sollte. meine kids haben immer hoch gefiebert, aber mit ohrenschmerzen nicht zu spaßen. wenn es nicht besser wird würde ich übers wochenende schon das antibiotikum geben oder halt nochmal kinderarzt vorstellen.ich wünsche dem kleinen gute besserung
emie06
emie06 | 25.04.2008
7 Antwort
nee ich würde noch warten....
also ich kenn nen hausmittelchen das hat meine mutter immer bei meinem bruder angewendet wenn er schlimmen husten hatte... sie hat auf die brust dick fett butter geschmiert und dann watte drum sodass es so richtig schön mollig warm is... naja und das wars schon, das immer abends vorm schlafen gehen und der husten is bald weg... so komisch wie sich das anhört aber es hilft...
Schnatti1984
Schnatti1984 | 25.04.2008
6 Antwort
Etwas gegen die Schmerzen
Ich würde Dir Nurofen bzw. Nureflex empfehlen. Hilft gegen Fieber und vorallem gegen die Schmerzen. Ohrenschmerzen sind echt was schlimmes, vorallem nachts kommen die Schmerzen so schlagartig. Wir haben bei der Mittelohrentzündung auch Antibiotikum bekommen, aber trotzdem verordnete uns der Arzt unbedingt was gegen die Schmerzen zu nehmen. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 25.04.2008
5 Antwort
***************************
Ich würde auch das Antibiotikum geben wenn es nicht besser wird. Meine Maus bekommt auch seit heute eins weil es bei ihr auch immer schlimmer geworden ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
4 Antwort
Also...
ich an deiner Stelle würde ihm die Antibiotika geben dein arzt hat es dir ja so wieso schon gegeben.
Sabrina-20
Sabrina-20 | 25.04.2008
3 Antwort
Na, wenn das Fieber nicht runter geht
würde ich das Antibiotikum geben, das hilft eigentlich schnell... Ist zwar nicht so schön, aber immer noch besser, als wenn er sich rum quält... Gruß Anne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
2 Antwort
wenn es nicht besser ist, ja
So eine Ohrenentzündung kann ja schnell schlimmer werden und auch die Ohren schädigen. Ich würde da auf jeden Fall auf Nummer Sicher gehen.
Noobsy
Noobsy | 25.04.2008
1 Antwort
........
was du versuchen kannst ..zwiebelwickel hinters ohr legen...falls er es sich machen lässt.. ansonsten würde ich zum antibiotikum greifen.. denn wenn die entzündung schlimmer wird ist es auch nicht grad toll für ihn...mein sohn hat sich früher vor schmerzen auf den boden geworfen... lg tina
Zoey
Zoey | 25.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Würde gern helfen aber wie
05.07.2012 | 4 Antworten
Sollen Kinder im Haushalt helfen?
01.06.2012 | 16 Antworten
uploading