hallo

Schmolli
Schmolli
06.12.2008 | 15 Antworten
Mein sohn 6 wochenhat heute den ganzentag noch ein stuhlgang gehabt drückt aber die ganzezeit und dannregt er sich auf das nichts raus kommt.er hatte das schon mal da hat der kinderarztgesagt ich sollte ihm mit dem fiebertermometer m hintern pulen hab das dann ausprobiert aber er hat dann rictig geschriehen has sofort sein gelassen.kennt ihr irgendeine methode wie ich ihm helfen kann?sein geschrei macht mich warnsinnig .. deshalb schläft er auch nicht..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hmmmh...
Kirschkern nicht Kitschkern...
sandranella
sandranella | 06.12.2008
14 Antwort
Antwort
Sab Simplex Tropfen, Kitschkernsäckle
sandranella
sandranella | 06.12.2008
13 Antwort
Vorsicht mit Milchzucker
mein Kinderarzt sagte mir das Milchzucker auch Blähungen und Verstopfung auslöst wenn man zuviel oder falsch dosiert unserer bekommt das gar nicht.... da haben bei uns gut geholfen Carum Carvi, warm baden danach schön einölen und massieren... ansonsten Fieberthermometer aber das sollte man auch nicht zu oft machen..... Viel glück und wenn was ist einfach anschreiben...
trine0810
trine0810 | 06.12.2008
12 Antwort
Stuhlgang
Hallo sollte der Stuhlgang mal nicht funktionieren, wende folgendes an. Lege deinen Spatz auf den Rücken, nimm seine Beine angewinkelt und führe sie zum Bauch und dann Kreisförmig in Uhrzeigersinn drehen langsam drehen ab und an ran zum Bauch und wieder die Beine strecken, das fördert die Darmbewegung somit kommt der Drang des Stuhles. Versuche es hilft bei uns immer, der Stuhl kommt zwar nicht gleich aber im Laufe des Tages, kannst du immer machen da bleibt der Darm in Bewegung. Lg Maja
Maja1979
Maja1979 | 06.12.2008
11 Antwort
danke....
Ich warte noch etwas ab und ann probier ich mal einen tipp von euch aus
Schmolli
Schmolli | 06.12.2008
10 Antwort
milchzucker
man darf aber nicht vergessen, dass milchzucker ein abführmittel ist. nach einem tag würde ich das noch nicht geben.
s2008
s2008 | 06.12.2008
9 Antwort
@fine
natürlich dürfen die schon Milchzucker da ist doch nix drinne hat bei uns sehr gut geholfen!!!! hab in jede malzeit ein kleinen löffel milchzucker gemacht hat sich dan gut ein gespielt der stuhl!!!!
NaddelHH20
NaddelHH20 | 06.12.2008
8 Antwort
2 wochen???
also mir wurde gesagt einmal die woche muss baby stuhlgang haben solange es genug strullert ist das in ordnung aber damit sich der stuhlgang lockert kannst du auch fencheltee am der 2ten woche geben bekommt meiner auch und damit klappts mit dem kackern wunderbar =) meiner ist auch 6 wochen alt und wird dienstag 7 wochen und wenn der stuhlgang wirklich extrem hart ist bekommt er auch ab und an mal sab simplex aber fenchel richt vollkommen vorallem beruhigt es die kleinen auch =)
bebiieone
bebiieone | 06.12.2008
7 Antwort
at Fine2008
hmmmm.....ich meine schon...???
madde
madde | 06.12.2008
6 Antwort
..
es ist aber nicht schlimm, wenn er 1 tag nix in der windel hat. hauptsache er strullert. es kann bis zu 2 wochen dauern bis babys wieder in die windel klötern.
s2008
s2008 | 06.12.2008
5 Antwort
@madde
Der kleine darf doch mit 6 Wochen noch keinen Milchzucker oder??? Meine Kä hat es damals nicht zugelassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
4 Antwort
...
es helfen kümmelzäpfchen, die sind homöopathisch. ansonsten kirschkernkissen oder tragt es im fliegergriff durch die wohnung und wippt ganz leicht, leichte bauchmassage im uhrzeigersinn, und die beinchen vor dem bauch kreuzen und leicht gegen ihn drücken.
s2008
s2008 | 06.12.2008
3 Antwort
hey
bei meinem sohn hab ich damals immer den bauch im uhrzeigersinn mit leichtem druck massiert oder bauchwohltee von milupa gegeben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
2 Antwort
Stuhlgang
Hallo ich kenne diese Stuhlgang probleme allzu gut! Meine Tochter hat in den ersten 5 monaten fast gar keinen Stuhlgang OHNE hilfe machen können! Ich habe es aber statt des Fieberthermometers lieber mit einem Ohrenstäbchen gemacht, wo ich dann etwas creme drauf gemacht habe um das es nicht weh tut! Es funktionierte bei uns immer sehr gut und ich bin sehr dankbar das mir meine KÄ das damals gesagt hat sonst hätte wir richtig viele tränen vergossen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
1 Antwort
.....
hmmm...gegen verstopfung gibt es gute Zäpfchen.komme allerdings grad nicht auf den Namen.....frag mal, vielleicht kann dir jemand hier helfen, ansonsten hast schonmal Milchzucker probiert??Hilft bei meiner auch immer gut
madde
madde | 06.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilfe wie überzeuge ich meinen Sohn :-(
05.07.2012 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading