Fehler vom Arzt beim Kaiserschnitt

babyLeia
babyLeia
28.11.2008 | 6 Antworten
Ich hatte am 3.11.08 KS. mit PDA. Das war an sich schon mal nicht so schoen fuer mich- aber Gott sei dank, meiner Tochter geht es gut, sie ist ein wundervolles Baby und ihr Vater und ich sind sehr gluecklich ueber sie!- ich war zwei Wochen im Krankenhaus, ich hatte in der ersten Woche unertraeglich starke schmerzen nach der Sectio, es kam Eiter und Blut aus der Narbe, was die Krankenschwestern normal fanden. Etwa am dritten Tag fing ich an zu schwitzen und zu zittern, lag voellig durchnaesst und frtig im Bett aber das fand die Schwester auch normal. Es wurde trotz meine Beschwerden nie ein Ultraschall gemacht, nicht mal als ich einen Sturz im Bad des Krankenhauses hatte. Die Aerzte sahen immer nur kurz auf die Narbe und meinten meine schmerzen waeren normal, ich waere eben besonders schmerz empfindlich. Gestern war ich beim Frauenarzt, da die Schmerzen so schlimm wurden das mein Mann auf einer Untersuchug bestand. Mein FA machte gleich einen Ultraschall und sagte mir das sich Wundsekret zwischen der Naht die die Gebaermutter verschliesst und der Naht auf der Haut-also etwa 2 cm tief unter der Haut- angesammelt hat. Er war sehr schockiert darueber und es stellte sich heraus das die Aerzte bei der Sectio vergessen hatten das Wundwasser etc volsstaendig abzusaugen! Und dann wurden meine Beschwerden nie ernst genommen, denn Infektionsaneichen-schwitzen, Fieber- waren da gewesen. Mein Koerper hat anscheinend eine Menge Wundwasser selbst verarbeitet und mein Arzt hofft das auch das noch vorhandene Sekret selbstastaendig vom Koerper abgearbeitet wird aber wenn das nicht passiert muss es vom Arzt abgesaugt werden. Es koennte sogar passieren das die Narbe um 2mm aufgeht und das Wasser ablaeuft, dann wird die Narbe wieder zugenaeht. Auch wenn mein Arzt schockiert war ueber die vorgehensweise bei und nach meiner sectio konnte er mich beruhugen, dass die Gebarmutte ausser Gefahr ist und selbst im schlimmsten Fall ausser einer kleinen Narcose und kleinem Schnitt nichts passieren wird aber ich bin echt traurig und sauer, dass die Arzte in der Klinik solche Fehler machen und mich und meine Beschwerden nicht mal ernst genommen haben. Ich will auch niemandem hier angst machen, solche 'Kunstfehler' der Aerzte sind selten und bis auf meine schmerzen und die eigene angst geht es meiner kleinen Familie und mir gut ich bin halt enttaeucht und sauere und wollte es euch erZaehlen, damit andere Frauen bei ihrem KS auf diese Dinge besser achten und auf ihr Gefuehl vertrauen! Wenn hier jemand mit aehnlichen Erfahrungen, einer Meinung zu meinenem Erlebnis oder sonst was ist wuerde eine antwort mich sehr freuen. Am Montag erfahre ich ob die Naht nochmal geoeffnet wird, wuenscht mir bitte das es nicht so kommt! Liebe Gruesse sorry fuer den langen Bericht, hat mir aber schon geholfen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hmm
Ja das passiert leider manchmal!Es ist auch nciht schön bei mir ist zum glück alles gut gegangen! Aber ich finde sowas nicht okay wenn die Beschwerden nicht ernst genommen werden! Wo hast du denn entbunden??
Drillingsmum
Drillingsmum | 29.11.2008
5 Antwort
anhang...
konntest ja nicht mal die anfangszeit mit deinem würmchen genießen da es dir si mieß ging...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2008
4 Antwort
hallo
wünsche dir erstmal alles gute und vorallem das sich dein zustand bald verbessert. ich hatte auch einen notkaiserschnitt meiner maus gehts auch prima zum glück...ich war auch sehr traurig das es zum kaiserschnitt gekommen ist wollte unbedingt ne natürlichr geburt...aber hauptsache püppi gehts gut. ich hatte gott sei dank keine probleme mit der op...aber hab von nem mädel aus dem vorbereitungskurs auch sone sch...gehört. sie hatte auch nen notkaiserschnitt bei ihr haben sie die blase mit verletzt und die harnröhre mit angenäht.....mußte auch ewig im kh liegen und lange nen katheter tragen...furchtbar. das ganze system ist doch kacke die ärzte haben 24h dienst und noch mehr, wer kann denn da noch fitt genug sein um zu operieren deswegen passieren dann solche sachen...aber was mich auch ärgert das sie nicht mal auf dein befinden und deine situation eingegangen sind du hattes alle symptome füt eine entzündung ganz klare sache...bin vom fach...hoffe nur das es dir bald besser geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2008
3 Antwort
Das ist böse...
echt krass hatte im März nen Ks aber alles supi... und selbst wenn nicht bin gelernte Krankenschwester und hätte schon draufgepocht! Bei mir wurde aber ein Ultraschall vor Entlassung gemacht... gut das es nochmal gutgegangen ist... hätte auch schlimmer enden können! Drück dir die Daumen das du dich schnell erholst!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 28.11.2008
2 Antwort
****
Das tut mir sehr leid für dich hoffe das es nicht wieder aufgemacht werden muss!!! Da bin ich sehr froh das bei meinem KS alles gut gegangen ist!!! Ich wünsche dir und deiner Kleinen Familie alles gut und gute Besserung!!!
Fledermaus3
Fledermaus3 | 28.11.2008
1 Antwort
hallo
oje das ist ja schlimm die Ärtze sind ja echt nicht nett gewesen..ich hatte auch ks und hatte so ein brennen beim Wasser lösen da habe ich ihnen gesagt sie sollen das Wasser kontrolieren das erste mal war nichts beim 2 mal kam heraus das ich ne Blasenentzündung hatte.lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

fehler der kinder
10.07.2012 | 4 Antworten
Wartezeiten beim Arzt
28.06.2012 | 19 Antworten
1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
zu welchem arzt bei hämoriden
28.07.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading