Autofahren mit Baby

Murmele21
Murmele21
30.05.2009 | 7 Antworten
Hallo zusammen,

ich möchte morgen mit meinem Sohn (fast 7 Monate) zu meinen Eltern fahren. Es ist das erste Mal, dass wir so eine weite Strecke (etwa 700 km) fahren. Wie haben eure Zwerge die erste lange Autofahrt verkraftet? Waren sie sehr unruhig oder haben sie geschlafen?
Bin total nervös. Schreibt mal eure Erfahrungen .. hoffe ich kann dann etwas relaxter an die Fahrt denken.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Mit Baby autofahren
Hallo, Also ihr solltet öfters mal eine Pause machen. Dann klappt das schon, Und wenn er doch Quengelig wird setze dich mit zu ihm nach hinten. Bringt auf seiner Seite einen Sonnenschutz an. Die meiste Zeit wird er durch das Motorengeräusch eh Schlafen. Gute Fahrt euch. und mache dir nicht zu viele Gedanken. Lg KuschelmausBaby
KuschelmausBaby
KuschelmausBaby | 30.05.2009
6 Antwort
Unsere erste Autofahrt war mit 3 Monaten
aber nur 330km und alleine.Meine kleine hat ganze 3 Stunden durchgeschlafen.Rückfahrt genauso.
svea-lotta
svea-lotta | 30.05.2009
5 Antwort
....nur 150!
hm, wir haben nur 150 wenn wir zu meinen eltern fahren. sind das erste mal gefahren als jannik knapp 4 wochen alt war und das hat prima geklappt. bisher gab es nie probleme, fahren fast jede woche. er schläft zu 95%. ansonsten brabbelt er vor sich hin. lg und ne schöne fahrt kathrin
ichbins1
ichbins1 | 30.05.2009
4 Antwort
Hallo
Mein Sohn war noch kein Jahr alt, als wir nach Kroatien in Urlaub gefahren sind. Ich war auch total nervös. Aber er hat es sehr gut überstanden, hat sehr viel geschlafen, wir mussten nur ca. alle 2 - 3 Stunden mal eine Pause machen, da hat er gequängelt. Aber, dass war kein Problem, da man eh mal eine Pinkelpause machen, Windel wechseln oder etwas Essen muss. Mach dich nicht verrückt, bringt eh nichts und gute Fahrt mit deinem Sohnemann. Gruß Katja
LennysMutti
LennysMutti | 30.05.2009
3 Antwort
...
huhu, also die erste std. ging so.. und dann wurde er nörgelig, und dann haben wir musik lauter gemacht und dann zack zack , , tztztztz ging es nur noch... mit musik haut im auto alles hin.. also wenn er anfängrt zu quaken, radio etwas lauter. aber sonst war es bei uns kein problem...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2009
2 Antwort
re
Bei mir war es bzw. ist es immer unterschiedlich, wie sie drauf sind, mach es immer so das ich zur schlafenszeit losfahre, bzw. am anfang geht es immer. bei uns sind es zwar nur 400 km zur Oma, aber machen immer ne pause, wenn sie schlafen versuche ich die zeit ergiebig zu nutzen. LG
deideria81
deideria81 | 30.05.2009
1 Antwort
Hallo
Meine Eltern wohnen auch 300 km entfernt. Wir haben viele pausen gemacht und sind zu seinen schlafenszeiten gefahren. Das ging gangz gut. Halt je nach lust und laune. Ansonsten hab ich mich auch mal hinter gesetzt und ich hatte vorn einen Korb mit viel spielzeug
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was würdet ihr machen
12.07.2012 | 13 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Lange Autofahrt mit Kind!
05.08.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading