Wo kommt mein Kind hin, wenn mir und meinem Mann mal etwas passieren sollte?

LiselsMama
LiselsMama
16.04.2008 | 19 Antworten
Kommt mein Kind dann automatisch in ein Heim oder wird sie zu meinen Eltern gebracht.
Und müssen meine Eltern sie dann adoptieren oder kann sie dann einfach so bei ihnen bleiben ?
Wie läuft das ?

Man macht sich ja viel zu wenig Gedanken über solche Fälle.
Man muss ja mit allem rechnen.
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Testament für die Kinder
Wenn du kein Testament machst und nicht selbst festlegen willst wo dein Kind nach eurem Ableben hinkommen soll, so muß der Richter entscheiden, was das beste fürs Kind ist. Zunächst wird natürlich in der Familie geguckt. Falls dir das widerstrebt bitte Testament machen, dann kannst du auch jemanden außerhalb der Familie bestimmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2008
18 Antwort
am besten auch mal googlen
habe alle nötigen Infos gekriegt. habe da unter "TESTAMENT AUFSETZEN" nachgeschaut und mir viel Zeit beim lesen der vielen Texte genommen. aber am besten nur -Seiten aus Deutschland- nehmen
heydalein
heydalein | 16.04.2008
17 Antwort
Nein muß nicht
es muß aber mit der hand geschrieben sein, also kein Computer Schreibmaschine oder anderes. Wenn man es selber aufsetzt. wenn man zum Notar geht ist es was anderes. das is ja dann notariel.
heydalein
heydalein | 16.04.2008
16 Antwort
beglaubigen
Ja, von einem Notar, sonst ist es ungültig
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 16.04.2008
15 Antwort
Testament
Muss das nich von Jemandem beglaubigt werden ?
LiselsMama
LiselsMama | 16.04.2008
14 Antwort
Verfügung
Ich habe für meine Jüngste ein Verfügung hinterlegt, nach der ihr Bruder in einem solchen Fall, sowohl ihr Vormund wird, als auch, dass sie bei ihm leben soll. Nach Auskunft meines RA wird sich meist auch danach gerichtet. Versterben beide Elternteile ohne eine Verfügung hinterlassen zu haben, wird nach meinem Kenntnisstand versucht, sie in der Familie unterzubringen.
Brigdet
Brigdet | 16.04.2008
13 Antwort
Unsere Tochter is nich getauft, daher haben ir auch keine Paten.
Und ich denke mal, dass sich jeder mal Gedanken darüber machen sollte, denn es kann jeden treffen.
LiselsMama
LiselsMama | 16.04.2008
12 Antwort
mach ein testament
Das hab ich gemacht ich habe da zwei Personen genannt die entweder die erziehungsberechtigten sind, oder jemanden bestimmen die die Kinder nehmen. Sie sollen aber immer in Kontakt bleiben. das Testament muß hand geschrieben sein und man bewahrt es am besten im Stammbuch auf oder es gibt auch eine stelle wo man Testamente hinterlegen kann. Wir haben es gemacht da bei meiner Familie ein großes Krebsrisiko ist und mein mann nicht mehr der jüngste. Man muß sich aber 100%ig sicher sein bei der Wahl der Person
heydalein
heydalein | 16.04.2008
11 Antwort
Ich gehe
jetzt auch zum Notar und setzt ein schreiben auf. Damit ich sicher sein kann das es meiner kleinen gut geht. Kannst dich aber auch noch beim Jugendamt informieren.
Denise85
Denise85 | 16.04.2008
10 Antwort
Ich verstehe dich!
Das war auch schon oft meine Sorge! INzwischen haben wir erwachsene Töchter, die sich schon ganz konkret besprochen haben, wie sie die Kleinen übernehmen würden, echt super sag ich euch! Die Große würde zu Hause bleiben und die Jüngere arbeiten gehen.
calakarin
calakarin | 16.04.2008
9 Antwort
Das mit den Taufpaten ist nicht richtig
Das war vielleicht früher mal so. Die Kinder werden bei den nächsten Familienangehörigen, die dazu in der Lage sind untergebracht.Also meistens die Großeltern
Nelemaus2007
Nelemaus2007 | 16.04.2008
8 Antwort
Ein Kind braucht nicht unbedingt Paten
damit es nicht ins heim kommt. Kinder ohne Paten wird auch versucht sie in der Familie unterzubringen.
leosas
leosas | 16.04.2008
7 Antwort
Ich denke in so einem fall wird das Kind zu den nächsten vertrauten Verwanten gebracht
Das können die Goßeltern sein oder im schlimmsten Fall sicher eine Pflegefamilie ...aber da kenn ich mich eigendlich gar nicht aus ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.04.2008
6 Antwort
Die Kinder
kommen in ein Heim. Aber ich habe vorgesorgt, ich habe tolle Paten. Da würden meine Kinder hinkommen wenn uns was passieren würde.
leonine
leonine | 16.04.2008
5 Antwort
Hast du ein Taufpaten für sie?
Normalerweise kommen die Kinder zum Taufpaten.
danerle
danerle | 16.04.2008
4 Antwort
wenn du katholisch bist,
hat dein kind doch ein pate und der ist dafür zuständg.
JennyJ
JennyJ | 16.04.2008
3 Antwort
Bevor sie ins heim geht
wird erstmal versucht sie in der familie unterzubringen.
leosas
leosas | 16.04.2008
2 Antwort
Was für Gedanken hast du denn???
...............
Ashley1
Ashley1 | 16.04.2008
1 Antwort
wüsste ich auch gern
Gute Frage!!!!!!!!!!
Natalia1983
Natalia1983 | 16.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind kommt immer wieder aus dem bett
27.06.2012 | 5 Antworten
kommt dass 2 kind schneller
26.07.2011 | 13 Antworten
hilfe ich glaube mein mann ist einsam
11.07.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: