Baby kommt nicht in den Schlaf?

momentemol
momentemol
04.08.2011 | 7 Antworten
Hi
Meine Kleine 13 Wochen hat seit 1 Woche das Problem das sie so gegen 18-21.30 Uhr irgendwie nicht in den Schlaf kommt! Sie ist dann nur am Schreien und steigert sich dann total da rein, ist aber Todmüde. Ich probiere dann alles schunkeln, streicheln, ins Bett legen und neben dran legen, Schnuller aber es hilft einfach nichts! Nachts ist alles wunderbar sie schläft ihre 10 std. durch. Sie bekommt die Flasche und dann gehts ins Bett. Tagsüber bekommt sie alle 4 std. was zu essen. Hat einer von euch noch einen Rat für mich? Weil das geht schon ziemlich an die Nerven.
War vorher nie so gewesen und jetzt hat es auf einmal angefangen!
Weiß jemand wie lange das anhalten kann.
Bauchweh schließe ich eigentlich aus da sie das vorher nicht hatte ich die Nahrung auch nicht geändert habe und der Bauch weich ist. Außerdem lässt sie immer Luft raus :).

LG Kati
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
RE
Ok das denke ich auch eher das sie alles nicht verarbeiten kann :) Ich werde das mit dem festhalten mal ausprobieren. Naja sie fängt eben an zu greifen und das ist ja auch wieder was neues. Ist wahrscheinlich wirklich ein Schub. LG
momentemol
momentemol | 04.08.2011
6 Antwort
Schreizeit
ist leider normal. In diesem Alter fangen die Kleinen an, immer mehr zu sehen..das nehmen sie über den Tag verteilt auf und verarbeiten es meist abends, was sich in regelrechte Schreiorgien auswachsen kann. Bei meiner kleinen hat festhalten geholfen..klingt brutal und kostet Überwindung, weil sie sich erstmal wehren und noch mehr schreien..geht aber nur ca 5 Minuten, dann beruhigen sie sich und hören auf. Einfach ganz fest in den Arm nehmen, so dass sie sich nicht mehr bewegen kann, das gibt ihr Sicherheit..nur braucht es ein paar Minuten, bis sie das merkt.
chilicat
chilicat | 04.08.2011
5 Antwort
bei meinem kleinen war das auch so früh
die drei monats koliken waren vorbei und eine wo später fing das an.mein kleiner war 4 1/2 mon beim ersten zahn und man sieht sie nicht gleich aber dafür tut den kleinen das schon lange vorher weh weil die zähne in das zahnfleisch einschiessen
Schnuli_25
Schnuli_25 | 04.08.2011
4 Antwort
...
also Zahnen mit 3 Monaten ist zwar nicht unmöglich, aber doch sehr unwahrscheinlich. Meist kommen die ersten Zähne um den 6.Monat rum, oft auch viel später. ich denke eher, es ist ein Schub. LG
syl77
syl77 | 04.08.2011
3 Antwort
Hi
ich dachte auch evtl Zähne aber ich sehe nichts in ihrem Mund also keineAnsätze oder so. Wäre das nicht auch zu früh? Wie gesagt Nachts kein Problem da schläft sie durch. Nur immer gegen abend
momentemol
momentemol | 04.08.2011
2 Antwort
Hi
ich dachte auch evtl Zähne aber ich sehe nichts in ihrem Mund also keineAnsätze oder so. Wäre das nicht auch zu früh? Wie gesagt Nachts kein Problem da schläft sie durch. Nur immer gegen abend
momentemol
momentemol | 04.08.2011
1 Antwort
........???
entweder ein schub?der ist um die 12.woche und da gibt es babys die beispielsweise schwer einschlafen, nachts häufiger wach werden, schlechter essen, trinken usw.oder aber die zähne??????
Schnuli_25
Schnuli_25 | 04.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby 9 Monate schläft immer schlechter
19.07.2012 | 4 Antworten
7 wochen altes baby unruhig
05.07.2011 | 7 Antworten
Zahnt mein Baby?
15.05.2011 | 11 Antworten
Kind kommt nicht zur Ruhe!
18.03.2011 | 7 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading