Entbindung und Geschwisterkind

dunia81
dunia81
15.05.2011 | 10 Antworten
Hallo Mamas,

am 06.06.2011 entbinde ich unser 2. Kind einen Sohn. Unsere Tochter ist dann 17 Monate alt. Wir sind uns nicht sicher ob wir die kleine Maus zum Besuch ins Krankenhaus holen sollen. Sie ist diese 1 Woche bei Oma und Opa.
Hab bisschen Angst davor, dass sie weint wenn sie wieder gehen muss und ich nicht mitkomme und mit dem Baby im KKH bleibe.

Wie habt Ihr das geregelt?

Danke für Eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Hallo,
meine beiden Mäuse ist 15 mon. altersunterschied, da keine Oma und Opa da sind, war sie ausser bei der Geburt immer dabei LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
9 Antwort
hallo
ich habe auch am 06.06.11 Entbindungstermin für unser 2. Kind :-) Naja und bis zu deiner Frage hab ich mir über den Besuch meiner "großen" Tochter gar keine Gedanken gemacht...aber klar, sie wird sicher weinen, wenn der Papa mit ihr allein wieder nach Hause gehen muss und ich da bleibe. Ich möchte meiner Tochter unbedingt ihren Bruder vorstellen, das mitgebrachte Geschenk von ihm überreichen und sie nach der Entbindung in meiner Nähe haben - auch wenn sie beim Abschied weint. Klingt vielleicht egoistisch, aber ich denke der Papa wird sie schon ablenken könnnen. liebe Grüße, kiba
kiba
kiba | 15.05.2011
8 Antwort
...
leider muss ich 6 Tage im KKH bleiben weil ich einen Kaiserschnitt bekomme. 6 Tage ohne unsere "große" Maus wäre schrecklich. Wir werden es wohl versuchen und hoffen das nicht zuviele Tränlein kullern.
dunia81
dunia81 | 15.05.2011
7 Antwort
hi
mein großer war 15 monate alt als sein bruder kam. um ca. 17 uhr hab ich meinen großen dann zu meinen elter gegeben da meine wehen einsetzten. hab ihm selber noch rauf gebracht etwas gespielt und bin dann nach ca. 15 min. gegangen. um 18:30 uhr war dann sein bruder auf der welt. da der kleine auf grund der schnellen leichte anpassungschwierigkeiten hatte sollte ich die nacht drinnen bleiben. am nächsten tag ist mein mann um 7 uhr zu meinen eltern gefahren und hat mit ihnen und meinem großen gefrühstückt und um knapp 9 uhr früh wurde ich dann mit dem kleinen entlassen. daher hat mein großer von dem ganzen nicht wirklich was mitbekommen. nur das er auf der rückbank im auto nicht mehr alleine saß =D so haben wir das gemacht, liebe grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
6 Antwort
Hallo
Als die Wehen kamen, brachten Männe und Edda mich ins KH, und am nächsten Tag haben sie Freya und mich abgeholt...GsD war eine ambulante Geburt gar kein Problem.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
5 Antwort
Der Kleine Bruder bringt doch sicher ein Geschnek mit, wenn die grosse Schwester ihn besuchen kommt, oder ?
Damit kann man das Kind ja dann ablenken, wenn´s ans Verabschieden geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2011
4 Antwort
Also meine sind 1 Jahr 10 Monate auseinander
mein Grosser kam mit dem hat das neue Baby dann was mitgebracht. Ich fand das eine nette Idee um die Eifersucht nicht hochkommen zu lassen, er ist auch immer wieder brav mit heim. War relativ unkompliziert.
winnetouch
winnetouch | 15.05.2011
3 Antwort
also als
ich meine 2.tochter bekommen hab, kam mein mann 3 stunden später mit unserer großen sie war ja noch jünger und hat es warscheinich weniger verstanden, trotzdem weinte sie immer wenn sie wieder von mama weg musste, aber mein mann hat sich ja um sie gekümmert und wenn die kleinen sich gut aufgehoben fühlen bei demjenigen, lassen sie sich auch schnell ablenken usw. mein mann sagte damals nur, er könne mitweinen, wenn sie mich ruft und zu hause gesucht hatte. nach der entbindung war ich zwei tage im kh. klar tut es im mamaherz weh, aber ich würde jetzt nicht so lange warten bis du zu hause bist usw.
hexenmammma
hexenmammma | 15.05.2011
2 Antwort
Habe das
zwar noch nicht durch aber ich denke das es ein fehler wäre die kleine maus erst auf abstand zu halten. Selbst wenn sie weinen sollte wenn sie wieder nach hause gehen muss würde ich es machen. Nicht das sie sich zurück gestellt fühlt. In allem intrigieren und mit einbeziehen. Das ist sehr wichtig.
Mamajustin
Mamajustin | 15.05.2011
1 Antwort
Rein theoretisch kann sie doch zusammen mit den Großeltern kurz auf Besuch kommen
Mit dem Abschied ist das freilich so ne Sache ... da kennst Du Dein Kind am besten und weißt, ob sie es verstehen könnte ... also, dass Mama noch im KH bleibt und sich ausruhen muß bevor sie nach Hause kann ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange nach Entbindung warten?
20.08.2012 | 11 Antworten
2.kind -ähnliche entbindung?
17.08.2012 | 10 Antworten
Normale Entbindung nach dem KS
12.05.2011 | 5 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading