Mein Sohn wird nun ab morgen auf Medikinet gestellt

Leon-Elias
Leon-Elias
02.10.2008 | 12 Antworten
habe schon meine Bedenken mit den Nebenwirkungen, da ich mich bis jetzt nicht damit anfreunden kann. Zum Anfang bekommt er erstmal nur morgens 5mg nach dem FrĂŒhstĂŒck. Wer hat mit dieser Dosierung schon erfahrung, und wie lange dauert die richtige einstellung ..
Mamiweb - das MĂŒtterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Meine Tochter 7 (Medikinet)
Hallöchen und guten Abend Meine Tochter ist 7 und hat nun auch seit 2 wochen Medikinet allerdings 10 mg. Seit dem sie diese nimmt ist sie nur noch schlecht gelaunt und verweigert sich an allem was man ihr vorschlÀgt. Hoffe diese Situation wird sich bald legen denn solangsam weiss ich nicht mehr was ich machen soll. LG
Janichma
Janichma | 18.11.2008
11 Antwort
hab noch was vergessen,
vor den Nebenwirkungen hatte ich auch Angst, dann hab ich versucht ĂŒber die Vernunft in meinem Kopf zu regeln. Ich habe mir gesagt: was ist besser, eventuelle Nebenwirkungen, oder ein totunglĂŒckliches Kind, das ĂŒberall Außenseiter ist und wenn es Ă€lter ist vielleicht drogenabhĂ€ngig, weil es versucht seine Defizite anders zu kompensieren. Da hab ich mir gesagt: lieber Nebenwirkungen . Nochmals Gruß Petra
Petra69
Petra69 | 02.10.2008
10 Antwort
hallo, unser
sohn ist auch bald 7 , hat ADHS und ist jetzt in der 1. Klasse. Hast du dir meinen sohn ausgeliehen ?. Mit Concerta ist es jetzt besser. Morgens vor den Medis und Abends, wenn sie nicht mehr wirken, geht nach wie vor "die Post ab". Aber mir ist es erstmal wichtiger, dass er in der Schule klarkommt. Das andere verbessert sich mit viel Struktur und Ritualen. Das fĂŒrs erste Liebe GrĂŒĂŸe Petra :-)
Petra69
Petra69 | 02.10.2008
9 Antwort
...
Er ist 7 Jahre hat ADHS und besucht die 1.Klasse, wo er sehr große Probleme hat. Er ist an und fĂŒr sich ein ganz lieber, und hat dazwischen seine Aussetzer, wo er rumschreit und laute von sich gibt, oder sich die HĂ€nde oder Ă€hnliches vordem Kopf haut, was teils sehr anstrengend ist. Ist auch sehr schnell eingeschnappt und bockt rum. Die kleinsten reize bei Ihm reichen, da zĂ€hlt das tĂ€gliche ZĂ€hneputzen oder das anziehen zu..... Haben schon vieles Probiert, und versuchen wir es mit den Medis, möchte Ihn nur ein heilwegs vernĂŒftiges Schulleben ermöglichen.....
Leon-Elias
Leon-Elias | 02.10.2008
8 Antwort
wofĂŒr ist
denn dieses medikament?????????
felsan
felsan | 02.10.2008
7 Antwort
Hallo
Also mein sohn bekommt auch medikinet und er fĂŒhlt sich gut damit ist noch der Alte nur nicht mehr so Hibbelig und Agressiv er hat auch die erste woche 5 mg bekommen nach dem FrĂŒstĂŒck dann die woche drauf 10 mg nach dem frĂŒĂŸstĂŒck mittlerweile sind wir bei 15 mg morgens und 5 mg am mittag und ihm gehts super !!!! Und jedes Medikament hat neben wirkungen ! LG
schanecke77
schanecke77 | 02.10.2008
6 Antwort
dosierung
Die Dosierung des Medikamentes Ritalin erfolgt meist in Relation zum Körpergewicht .Gewöhnlich wird die Tagesdosis auf zwei bis drei Einzeldosen verteilt. Bei Erwachsenen wird zu Beginn gewöhnlich eine Einzeldosis von 10 mg verabreicht, bei Kindern ab 6 Jahren eine Einzeldosis von 5 mg. Die Mediaktion wird schrittweise erhöht, bis die optimale Wirkung eintritt.
piccolina
piccolina | 02.10.2008
5 Antwort
die richtige
einstellung meine ich mit 1-2wochen
gitti27
gitti27 | 02.10.2008
4 Antwort
Was hat Dein Kind das es Medikamente braucht?
Maus422
Maus422 | 02.10.2008
3 Antwort
nebenwirkungen
gibt es da viele.... wie alt ist dein kind?
piccolina
piccolina | 02.10.2008
2 Antwort
meiner wurde im kh
eingestellt .nebenwirkungen können aber nach 6monaten auch noch auftretten.bei meinem sohn dauerte es 1-2wochen.
gitti27
gitti27 | 02.10.2008
1 Antwort
...
fĂŒr was bekommt er die denn ?
Mami1903
Mami1903 | 02.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

letzte frage wirklich um 10:40 gestellt?
29.07.2012 | 12 Antworten
ADHS, Ritalin, Homöopathie
18.04.2012 | 3 Antworten
Habe mein mann heute zur rede gestellt
28.04.2011 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen