ich muss mich jetzt mal aufregen

silverrose
silverrose
06.02.2008 | 13 Antworten
mein vater ist am sonntag gestorben und mein onkel meint jetzt das die ärzte dran schuld seien und will das mein vater optuziert wird! das finde ich echt der hammer von ihm. er meint das die ärzte die geräte ausgeschaltet haben .. was soll man dazu noch sagen? die haben mich da noch angerufen und gemeint ich könne vorbei kommen und bei ihm sein wenn er stirbt und was meint mein onkel?.. er ist in schweden und meint alles besser zu wissen .. ich weis garnicht was ich zu ihm sagen soll wenn er mich in einer halben stunde anruft .. wie würdet ihr mit ihm reden?dank ihm wird jetzt die leiche meines vater auseinander genommen! hat er nicht schon genug durch gemacht?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Beileid
Erstmal mein Beileid, Sag ihm wie es war, stelle deine Meinung klar das du es nicht willst mit der Optution. Meine Uroma ist vor zwei Wochen ebenfalls verstorben und meine Tante meinte auch, das sie alles besser weiss. Ich wünsche dir viel Stärke deine Meinung durchzusetzen, ich denke nicht das eine Optution notwendig ist. Liebe Grüße Nicky
nicky2809
nicky2809 | 06.02.2008
12 Antwort
eigentlich
wäre ich odere meine brüder bevollmächtigt aber er hat den antrag bei der staatsanwaltschaft eingereicht und die haben schon angefangen glaube ich...
silverrose
silverrose | 06.02.2008
11 Antwort
Dein Onkel
darf nicht`s entscheiden ! Entweder die Ehefreu oder die Kinder und sonst keiner ! Es ist verboten in Deutschland die Geräte abzuschalten! Das ist aktive Sterbehilfe und somit macht sich jeder strafbar ! Versuch ihm das zu erklären und sag auch ganz deutlich , daß die Obduktion nich für dich in Frage kommt !
pampers64
pampers64 | 06.02.2008
10 Antwort
sünde
ich weiß zwar nicht was dein dad hatte, aber ich denke auch das eine obduktion unpassend ist, vorallem wenn Du und sicher noch andere familienmitglieder was dagegen haben. ihr habt schließlich alle drunter zu leiden. hmm drück dich ganz feste und hoffe das der schmerz vorrüber geht. ich kenne das wenn ein geliebtes familienmitglied stirbt.
Babyboom1
Babyboom1 | 06.02.2008
9 Antwort
mein beileid
das tut mir sehr leid das du dein papa veloren hast. Zu deine onkel erklär ihn das so wie es war und das du das nicht willst das sie dein papa optuziert wird.Sonder das du willst das dein papa in ruhe geht denn wie du sagst hat er ja viel durchgemacht. Wünsche dir viel kraft dafür. Und denk daran dein papa ist immer bei dir und sieht dich von himmel. weiß von was ich rede denn ich habe letztes jahr meine oma verloren.
angeli1
angeli1 | 06.02.2008
8 Antwort
Obduktion
Zuerst mal tut es mir sehr Leid dass Du Deinen Vater verloren hast! Ich würde Deinem Onkel sagen was Du fühlst und was Du willst!!! Ich finde er sollte sich da nicht "einmischen", denn du bist schliesslich dagewesen und hast alles mitbekommen. Die Ärzte haben sicher mit Dir gesproche, oder? wünschse Dir viel Kraft und Mut. Grüsse Mandarinli
mandarinli
mandarinli | 06.02.2008
7 Antwort
.....
oh mann ist ja echt hart. Gibt es niemand anderes noch der Bevollmächtigt ist ausser dein Onkel. Derjenige könnte es evtl. verhindern. Viel Glück dir noch weiterhin und starksein.
Nadel
Nadel | 06.02.2008
6 Antwort
wieso darf dein Onkel
sich da einmischen?? Hat dein Paps noch eine Frau gehabt? Denn wenn nicht, bist du die nächste Verwante die das entscheiden darf. Oder deine Geschwister.. aber nicht der Onkel..
Böhnchen
Böhnchen | 06.02.2008
5 Antwort
Ich kann verstehen das du dich aufregst.
es ist kein schöner Gedanke so eine Obduktion, aber vielleicht ist dein Onkel einfach nur verzweifelt u. fassungslos und sucht einen schuldigen um es sich erklären zu können . Sei nicht zu hart zu ihm. Jeder hat eine andere Art mit dem Tod umzugehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2008
4 Antwort
au weia
mein allerherzliches beileid! optutionen sind wirklich unnötig, manchmal! ich wäre wahrscheinlich auch dagegen, wenn er im KH gestorben ist!
s77andra
s77andra | 06.02.2008
3 Antwort
*************
versuch ihm klar zumachen wie du das alles siehst nd du nicht willst das es gemacht wird. ich mein, was bringt es deinem vater denn noch? oder dir, oder deinem onkel? er war doch schwer krank oder? so hart es jetzt klingen mag für dich...war es denn nicht eine erlösung für ihn? fühl dich gedrückt von mir...machst viel mit im moment. bleib so stark
Katze4
Katze4 | 06.02.2008
2 Antwort
...............
er hat schon den brief an die staatsanwaltschaft geschickt und deswegen wurde er noch nicht verbrannt...ich weis jetzt warum mein onkel meinem vater manchmal so auf die nerven gegangen ist...
silverrose
silverrose | 06.02.2008
1 Antwort
du arme..
rede mit ihm und sag ihm, was passiert ist, un daß du nicht willst, das dein papa obduziert wird.....ich wünsche dir viel stärke.lg, melanie
emely-maus
emely-maus | 06.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich könnt mich aufregen
13.08.2012 | 18 Antworten
ich muss mich mal kurz aufregen
31.07.2012 | 16 Antworten
einfach mal aufregen!!
19.07.2012 | 6 Antworten
Harz4 Geld! Muss mihc mal aufregen!
22.07.2011 | 106 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: