Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » Schwiegertochtermonster oder wie nennt man dass?

Schwiegertochtermonster oder wie nennt man dass?

rosadiskus
also ich verfolge ja oft die diskussionen über die schlimmen schwiegermütter, deshalb wollte ich mal aus der sicht einer schwiegermutter in spe berichten. mein sohn hat seit übe 7 jahren eine freundin mit der wir am anfang auch gut ausgekommen sind. als sie 18 wurde ist sie bei ihren pflegeeltern rausgeflogen und bei uns eingezogen, die katastrofe schlechthin. meine tochter damals 12 und sie im bad am morgen ihr könnt euch sicher vorstellen was das heißt. nach 7 monaten hatten sie eine eigene wohnung und sie ging in d. schule mein sohn arbeiten. seit über2 j. ist sie mit der schule frertig hat ihr fachabi (erzieherin) fehlt nur das anerkennungsjahr und fliegt bei jeder stelle raus wegen ihrer großen klappe. im moment ist sie nichtmal krankenversichert , drauf meinte sie nur sie hat kein geld und hartz4 will sie wegen meinem sohn nicht beantragen da er neim aa arbeitet und eh zuviel verdient. ich hab sie nur gefragt wie sie sich das weiter vorstellt, sie ist 24 hat nie gearbeitet bzw. höchstens 8 monate und ob sie immer vom geld meines sohnes leben will, ob das ok ist. und da hat sie zu uns gesagt : naja schließlich vög .. er mich ja auch, dann kann er auch für mich bezahlen. da bleibt einem doch die spucke weg oder? was soll man dazu sagen und das ich dann das gefühl hab sie nutzt ihn aus und ihm abrate die zu heiraten ist doch klar, oder bin ich deshalb ein schwiegermonster?eingladen werden wir auch nicht obwohl wir in einer stadt wohnen. also es gibt auch die andere seite.
von rosadiskus am 02.02.2008 12:25h
Mamiweb - das Babyforum

11 Antworten


8
Schreica
Schwiegermonster
Eine Kollegin gab mir mal total entnervt den Rat, mir erst die potentiellen Schwiegereltern anzuschauen. Und mich dann für einen der Söhne zu entscheiden. Manchmal denke ich mir, hätte ich das doch getan. Ich möchte nicht den falschen Eindruck erwecken, ich hätten Vorurteile. Oh je, ganz und gar nicht. Aber in meinem nächsten Leben kein Mann mehr aus dem Osten. Im großen und ganzen komm ich schon mit seinen Eltern aus, aber das ich aus dem wird gesiezt. Das lehn ich pauschal ab und umgeh es erfolgreich seit Jahren. "Sehr geehrte Schwiegermama, könnten Sie bitte ein Stündchen auf ihre Enkeltochter aufpassen..." Das ist doch krank? Total verklemmt die Alten. Ich musste mich schon sehr oft angreifen lassen nur weil ich aus dem Westen komme. Ich könnt durchdrehen!
von Schreica am 03.02.2008 10:21h

7
virma
*daumen drück*
Die Vermutung liegt ja immerhin nahe... Aber vielleicht kriegt sie ja doch noch die Kurve... oder aber er wird von alleine wach... Drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es bald alles besser wird. Mich würde das auch sehr fertig machen. LG Monika
von virma am 02.02.2008 12:52h

6
rosadiskus
sorry
ja ich wollte schreiben das ich mir das denke, aber darüber spreche ich nicht mit meinem sohn. will ihn nicht verlieren oder hin und her reissen. das ist alleine seine entscheidung, bin ja schon froh das er im moment kein kind will , obwohl ich liebend gerne omi bin. denke aber das meine sw sich dafür entscheidet, denn damit hat sie ihn an der angel und muß nicht arbeiten. ich weiß das klingt gehässig , eben schwiegermonster aber der überzeugung bin ich einfach.
von rosadiskus am 02.02.2008 12:49h

5
virma
Mein Fehler
ich dachte Du hättest wie oben geschrieben Deinem Sohn abgeraten sie zu heiraten...
von virma am 02.02.2008 12:45h

4
rosadiskus
monster..
also ich wollte nur nochmal klarstellen, das ich mich nicht in die beziehung einmische, würde meinem sohn nie sagen, dass er sie nicht heiraten soll, oder ähnliches, dass muß er selber wissen.
von rosadiskus am 02.02.2008 12:38h

3
virma
Schwiegertochter-Monster
Ja wie man an diesem Beispiel hier sehen kann gibt es auch Schwiegertochtermonster. Also ich bin ja jetzt nun mal auch erst 25. Von da her würde ich Dir folgenden Rat geben: Versuche Dich möglichst aus allem herauszuhalten! Denn je mehr Du Dich da reinhängt umso mehr wird Dein Sohn sich von Dir lösen. Egal wie schwer es fällt. Übernimm einfach nur noch die Rolle der Verständnisvollen. Wenn es wirklich irgendwann zwischen den Beiden knackt, dann sei einfach da und fang ihn auf... Bis da hin wirst Du leider nur auf der Zuschauerbank sitzen müssen.
von virma am 02.02.2008 12:36h

2
Solo-Mami
Ich belächel das auch immer wieder ...
Schade das hier nicht mehr Frauen schreiben so wie Du - mich würde auch die "andere Seite" viel mehr interessieren ... Es gibt immer zwei Seiten, die der Schwiegertochter und die der schwiegermutter. Ich habe zu meiner Ex-Schwiegermutter in spe ein super Verhältniss gehabt und habe es jetzt immer noch ....schließlich ist sie eine von 3 Omas. LG
von Solo-Mami am 02.02.2008 12:32h

1
schnurtzel31
klasse!!!
schön das sich hier auch mal eine schwiegermutter über ihre schwiegertochter ausläßt. tja ich sag mal so, dein sohn ist alt genug um die entscheidung selbst zu treffen ob er die erwähnte heiratet oder nicht. aber nach deinen schilderungen würd ich ihm auch davon abraten. aber vielleicht kriegt die gute ja auch noch die kurve und nimmt sich mal bissl zurück und bekommt ne arbeit.
von schnurtzel31 am 02.02.2008 12:32h


Ähnliche Fragen


Wie Nennt ihr eure kinder 2012?
26.11.2011 | 51 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter