Hey Leute,

Aleyna23
Aleyna23
21.08.2008 | 12 Antworten
nach langem überlegen, dachte ich, ich frag mal hier nach:
Hab vor 4 Monaten meinen kleinen Engel bekommen, bin mit dem Vater mittlerweile total auf Kriegsfuß, weil wir in einer total schwierigen Situation sind. Er war bereits verheiratet und hat aus dieser Ehe eine 6 jährige Tochter, die er bevor er mich kennen gelernt hat 3 Tage in der Woche bei sich hatte. Anfangs bereitete mir das noch keine schwierigkeiten, aber als ich dann schwanger wurde, begann mich das alles zu stören, da ich meiner Meinung nach immer zu kurz kam. Er hat sich in der ss überhaupt garnicht bemüht, auf mich einzugehen und echt garnix gemacht, da er in dieser Zeit auch wieder anfing zu arbeiten, was er vorher wegen der Tochter nicht tat, doch da dacht ich noch, wenn der kleine Engel erst mal da ist, wird sich das alles wieder ändern, aber nein, es ist noch schlimmer geworden. 1 Woch nach der Geburt, ist er aus dem Schlaf- ins Kinderzimmer seiner Tochter gezogen, damit er nicht gestört wird, da lebt er nach 4 Monaten noch immer. Er kümmert sich nur um seine Arbeit und um seine Tochter, für den Rest bin ich einzig und alleine verantwortlich, wie auch in der ss, da hab ich im 8. Monat noch ihr Zimmer geputzt.. Er nimmt sich überhaupt keine Zeit für sein Baby, aber für Aktivitäten der Tochter nimmt er sogar Urlub. Wenn er hier was tut, dann nur mit Zwang und wenn er dann den Kleinen mal rum trägt (und der ist so süß), dann nur mit ständigem Schnaufen und Maulen, sodass ich ihn dann auch direkt selber wieder nehme. Bin so unglücklich darüber, hatte mir ein Familienleben ganz anders vorgestellt. Er aber fühlt sich völlig im Recht und will die Tochter jetzt ganz hierher nehmen, was ich überhaupt nicht möchte. Ich meine er ist halt jetzt nicht mehr in der Situation Arbeitslos und single zu sein, da muss man Kompromisse schließen. Wie will er denn seine Tochter quasi allein erziehen, wenn er voll arbeitet und nebenbei auch noch uns hat, ohne wieder nur ihr gerecht zu werden. Er sagt, weil ich so denke bin ich ein schlechter Mensch und soll halt gehen mit dem Kleinen. seht ihr das auch so oder habt ihr Tipps was ich machen soll? Hab von lieb bis hart über ignorieren alles durch, aber nix half. Mom bin ich dabei immer kurz bevor er kommt mit dem Kleinen spazieren zu flüchten, damit er hier mal 2 Std. für sich hat und dann die letzten 2 Std. bis der Kleine schläft sich um ihn kümmert, was er auch schon wieder krass findt- ARSCHLOCH!
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Cool,
find das gut, dass man mich auch mal versteht, höre hier immer nur, ich sei voll der schlechte Mensch, weil ich angeblich das Mädchen nicht akzepier. Denke echt ich, dass ich besser gehen sollte. Zum Glück hab ich wenigstens mein Baby, denn dass ist alles, hab leider keine Angehörigen mehr, was alles auch nicht einfacher macht.. Er sagt aber, wenn ich mich trenne von ihm, will er das Baby jeses 2. Wochenende von FR._SO. Damit die Geschwister auch Kontakt haben. Der spinnt doch. Will nicht von meinem Baby getrenn werden müssen, hab den kleinen noch keine Sek. allein gelassen und er hängt an mir, darf er das, solang er noch so klein ist? Haben gemeinsames Sorgerecht, obwohl wir nicht verheiratet sind..
Aleyna23
Aleyna23 | 21.08.2008
11 Antwort
Er wollte das Kind doch unbedingt!!
War kein Unfall oder so, das ist ja das Krasse! Hab mich auch letztendlich dafür entschieden, weil ich sah, wie cool er zu der Tochter ist. Die Tochter ist wie ich schon sagte 6 und so ne ganz altkluge die immer alles besser weiß und immer nur zu ihrem Vater hält und mich auch ständig versucht da irgendwie anzuschwärzen, doch angeblich liebt sie mich ja voll... War zu ihr immer voll korrekt zu ihr und habe nicht meinen Hass auf sie gerichtet, sie kann ja auch nix dafür, aber innerlich hab ich schon Hass. An diese Eheberatungs Sache dachten wir auch schon, aber bevor sich nix ändert wenigstens ansatzweise seh ich da keinen Sinn, denn er fühlt sich ja voll im Recht..
Aleyna23
Aleyna23 | 21.08.2008
10 Antwort
glaub mir, es wird von selber nicht besser...
hab mich damals auch getrennt als mein kleiner 4 Monate alt war und es war die beste Entscheidung... und auch wenn es finanziell knapp war, wir haben es geschafft...
Mia80
Mia80 | 21.08.2008
9 Antwort
Das klingt ja echt mies...
und auch, wenn ich deinen Partner nicht kenne, finde ich, dass man den jqa wirklich knicken kann. Der ist doch voll daneben. Mal ehrlich, was willst du von so einem? Nein, du bist kein schlechter Mensch...! Dir geht es ganz einfach schlecht, weil er Dich total ignoriert. Du bist doch auch ein Teil seines Lebens. Er kann Dich und euren Sohn doch nicht so ausschließen?! Außerdem würde er Dich mit eurem Sohn fort schicken?! Meinst du etwa, dass er Dich liebt? Es geht mir zwar nicht gut dabei, aber mal ehrlich, wie lange kann man sowas denn aushalten??? So wirst Du doch nicht glücklich, oder? So schwer es auch ist, aber vielleicht solltest du tatsächlich gehen und abwarten, wie er damit umgeht...! Mit reden scheint man ja nichts zu bewirken. Außerdem hättest du doch wohl kaum etwas gegen eine gute Vater - Tochter Beziehung, wenn er dich nicht so ausschließen würde, oder? Ich wünsche dir viel Kraft und ein Erwachen von seiner Seite... LG Svenja
Dezembermami
Dezembermami | 21.08.2008
8 Antwort
Dann würde ich halt gehen,
denn bei euch gibt es sowieso kein Respekt mehr vor dem anderen und schon gar keine Liebe.
Entchen77
Entchen77 | 21.08.2008
7 Antwort
hi nicoleoo Also ich bin glaub ich echt
nur noch hier, weil das Baby noch so klein ist, ich nicht weis wo hin und auch keinen Bock auf Hartz 4 hab!! Liebe ist da nicht mehr, eher Hass und Ekel. Wollt das für den Kleinen hinkriegen, unter dem Aspekt er ändert sich, das ist ja das was ich will.. Und die Pistole hab ich ihm schon 1 mio mal auf die Brust gesetzt, er meint dann müsst ich gehen, wenn ich das net akzeptier..
Aleyna23
Aleyna23 | 21.08.2008
6 Antwort
Hallo
Das hört sich leider ganz schön kompliziert an. Und es ist auch schwierig zu antworten. Wie ist den eigentich dein Verhältnis zu seiner ersten Tochter? Auch angespannt? Warum verhält er sich so gegenüber euer gemeinsamen Kind? Wollte er es nicht? Es ist wirklich schwer einen Rat zu geben. Hast du dir schon mal überlegt evtl. zu einer Eheberatung zu gehen? Ich finde es nicht schlecht, das es so was gibt. Und die haben für eure Situation bestimmt gute Ideen. Ich wünsche dir auf alle Fälle ein gutes Ende für alle Beteiligten.
felicitas10
felicitas10 | 21.08.2008
5 Antwort
oh oh, das
hört sich wirklich nicht gut an... wie ist es denn zu eurem Sohn gekommen? War er von euch beiden geplant? würde unbedingt mit ihm reden und klare Fronten schaffen... und wenn es kein Einsehen gibt, würd ich aus Liebe zu meinen Sohn gehen, denn der hat so ein liebloses Verhalten wirklich nicht verdient... alles alles gute für euch!
Mia80
Mia80 | 21.08.2008
4 Antwort
.,
ich würde ihn verlassen ganz erhlich wenn er noch ncihtmal drauf eingeht oder überhaupt sich um sein kind kümmert er hat jetzt nun mal 2 und nciht 1
jessi210
jessi210 | 21.08.2008
3 Antwort
tut mir voll leid
weiß wie du dich fühlst. hatte das selbe exemplar. nur ich hab mich zum ende der schwangerschaft schon von ihm getrennt. ich hatte keine kraft mehr und dachte mir das ich allein mit dem kleinen besser dran bin
rubiosueno
rubiosueno | 21.08.2008
2 Antwort
Für mich sieht es so aus,
als ob euer Sohn kein Wunschkind für deinen Freund gewesen ist. War dieses Kind von euch BEIDEN geplant, oder hast du ihn damit überrumpelt?
Entchen77
Entchen77 | 21.08.2008
1 Antwort
hallo
na das klingt ja nich grad nach heile famile. du wie sind denn deine gefühle für deinen mann. ich meine hab den eindruck das er dich und den kleinen nur ignoriert und garnicht für voll nimmt. setz ihm doch die pistole auf die brust. vielleicht kommt er dann zur besinnung. und wenn das nichts hilft dann solltest dir echt überlegen die koffer zu packen und zu gehen. das klingt hart aber dann is es der kerl nicht wert. hat so nen süßen sohn und is nur am rumnölen.
nicoleooo
nicoleooo | 21.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hallo Leute
19.05.2009 | 1 Antwort
hey leute
30.01.2009 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: