Hey Mir gehts total schlecht

Manuela89
Manuela89
20.07.2008 | 13 Antworten
Hatte gestern einen Mords -Zoff mit meinen Schwiegereltern vorallem mit der S-Mum..
Ihr müsst wissen ich und mein Freund wohnen bei ihnen (ihm 1Stock halt).. Dauernd hat sie zu meckern, dauernd geht sie mir auf die nerven. Nun vermute ich auch noch das Ich ENDLICH schwanger bin --noch weiß es keiner außer mein Schatz!
Gestern allerdings hatten wir den heftigsten streit überhaupt.
Und ich weiß das sollte ich schwanger sein---hat das hier keine Zukunft mehr! denn gestern war ich wirklich kurz vor einen Nervenzusammenbruch..
Und eine schwangerschaft sollte meiner meinung nach nicht stressig sein bzw. nicht mit einen Nervenzusammenbruch wegen der schwiegermutter enden!

Nun mein Freund war auch total stinksauer auf seine Mum.. hatte sich auch schon einen Wohnung rausgesucht..
Tja am abend hatten sie dann ein Gespräch wo er sich leider gottes wieder um den finger wickeln hat lassen! ABER OHNE MICH--denn ich weiß das sich kein mensch von heute auf morgen ändern kann!

Ich möchte auch gar net wissen wie das wohl enden mag wenn ich ihr sage das ich schwanger bin--bzw. wann dann das kind endlich da ist!
Sie wird mir wohl immer alles vorschreiben wie ich was zu machen habe. bzw. wann ich was machen muss!
Und auf sowas habe ich ganz ehrlich keine Lust und keine Nerven!

Nur mein Freund meint eben auf meine Aussagen das ich entweder mit ihm in eine Wohnung ziehe oder ansonsten wieder heim zu meinen Eltern geh nur : Wir sollten ihr noch eine Chance geben--weil sie wird sich sicher enden!

Aber zu dem weiß ich auch sollte es nur EINMAL nochmal soweit kommen-ich weiß das ich sofort ins auto steig und fahr (was allerdings bei Aufregung nicht so gut wäre)

Ich weiß das ich nicht länger hier bleibe.. aber ich will auch nicht ohne ihn gehn!
Nun was haltet ihr davon?

Bin immer am hin-und-her-schwanken

WIsst ihr vl. wie ich ihn davon überzeugen kann?

PS: wir sind gerade am Bad-Bau und da müssten wir noch viel geld reinstecken also sicher noch doppelt soviel wie wir bis jez darein gesteckt haben..(also ich meine sollten wir Ihr noch eine Chance geben dann wird mein schatz sicher das Bad fertig machen--aber dann kommt vl. noch ein streit und dann ziehen wir aus--dann war das wohl alles umsonst)

Ganz liebe grüße
eure manuela
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Lariebumm
danke für deine Antwort. Ich bin aus liebe hier zu ihm her gezogen ..bin nun auch 130km von meinen Eltern entfernt. Aber ich werde das mit dem Ausziehen durchziehen! Denn ich weiß wenn er mich liebt dann kommt er nach. Danke für deine Antwort! LG manuela
Manuela89
Manuela89 | 20.07.2008
12 Antwort
Schwiegermuterproblem
Halo Manuela, deine Probleme kenne ich von meiner Tochter ihrer Schwiegermamma. Ich kann nur einen Rat dazu geben, zieht so schnell wie möglich aus diesem Haus aus und wenn dein Mann nicht mit will, machs alleine, er wird nachkommen. Aber wenn er die wirklich von ganzen Herzen liebt, wird er mitgehen. Bei meiner Tochter ist es so, dass sie sich nach 7 Jarhen des Versuchs miteinander auszukommen von den Schwiegereltern abgewand hat. Mit der Geburt des Kindes wurde es nur noch schlimmer. Es waren auch sehr heiße Diskussionen, inzwischen leben sie und mein Schwiegersohn wunderbar zusammen. Die Eltern dürfen dort nicht in die Wohnung zu Besuch kommen und können somit ihren Enkel. 1 1/2 Jahre alt, auch nicht sehen. Sie wohnen alerdings 300 km entfernt voneinander. Schwiegersohn fragt inzwischen auch nicht mehr danach seine Eltern zu besuchen. Aber ich glaube dass er schon Kontakt dorthin hat. Das muss er aber alles alleine entscheiden. Wünsch dir viel Kraft und Erfolg.
Lariebumm
Lariebumm | 20.07.2008
11 Antwort
Wir hatten schon das gespräch
sogar schon 2x einmal ich allein mir ihr. und gestern abend alle sogar die geschwister. Aber die frau kann sich nicht ändern sie streitet wegen jeder kleinigkeit.und selbst wenn sie sich ändern würde hab ich hier keine lust mehr. weil ich weiß das wir hier nie alleine sein können.
Manuela89
Manuela89 | 20.07.2008
10 Antwort
Wenn du ihr noch eine Chance geben möchtest,
musstdu leider in den sauren Apfel beissenund deine Standpunkte in Ruhe und mit Nachdruck klarstellen. Z.B. Das sie gerne Tipps geben KANN, aber nicht ERWARTEN soll, dass man ihrer Meinung ist. Habe mit meiner Schwie-Mu am Anfang auch Probs gehabt, wie z.B.ach der Junge muss doch nicht aufessen oder na wenns ihm nicht schmeckt oder sie hatte zeitweise zu meinem Söhnle gesagt:Du musst ja nicht wenns nach mir ginge, aber deine Mutter hat ja das sagen und ähnliches. Einmal bin ich richtig explodiert und dann war gut, wir verstehen uns prächtig und sie ist eine ganz liebe. Hilft uns wo sie kann und wir ihr. Es muss unbedingt eine ernste Unterhaltung geführt werden um Sachen zu klären, sonst seit ihr ewig böse miteinander. LG
FrostyNo1
FrostyNo1 | 20.07.2008
9 Antwort
schwiegereltern
hm deine situation ist sehr verworren. setzt euch d och mal zu dritt an einen tisch und besprecht alles zusammen. nicht er alleine mit ihr. das ist doof. und bevor du dich kaputt machst zieh dort aus. das hat so keine zukunft. lies doch einfach mal so zur info wohnunganzeigen... mal schauen was er davon hält. bei mir hats wunder gewirkt. wohne jetzt im eigenen haus und nicht mehr bei den schwiegerleuten. viel glück
chiemseefee
chiemseefee | 20.07.2008
8 Antwort
ärger mit schwiegereltern
das alles was du schreibst habe ich schon hinter mir. die haben sich bis zu meiner zweiten schwangerschaft auch überall eingemischt. wir wohnen zwar ein paar häuser weiter aber es wahr echt schlimm, bis ich mal richtig ausgerastet bin und mein aber gott sei dank auch miener meinung war, und ich klartext mit ihnen gesprochen habe. und regeln aufgestellt haben an die sich beide parteien zu halten haben. und seit dem, knapp zwei jahren, funktioniert es. sie wissen machen sie das wieder wie vorher sind wir mit den kinder weg....greif durch, es wir nicht besser...gruß meike
MiekeNieke
MiekeNieke | 20.07.2008
7 Antwort
also, ich weiß zwar net weswegen ihr krach hattet, aber vielleicht
solltet ihr euch mal mit deiner s-mama aussprechen...wenn mir an meiner was net paßt, würd ich ihr das auch grede weg sagen, nützt ja nix wenn ich nach ihrer meinung tanze...jeder hat ja das recht auf seinen eigene meinung...ich glaube du bist immoment nur ein bissi überfordert mit der situation an sich...als wir im april geheiratet haben, wollte meine s-mama auch einiges anders machen...das ging mir auch auf´n zeiger...aber ich hab ihr erklärt, dass das unser leben ist und wir heiraten wie wir wollen...ende aus, micky maus... ich würd net gleich an trennungdenken, das wird schon und falls net, dann red echt mal mit ihr unter 4augen und sag das sie das mal getost deine sache sein soll !!! lg mia
mama-mia82
mama-mia82 | 20.07.2008
6 Antwort
Ausziehen!
mein Mann hat mit seiner Ex auch in dem Haus seiner Eltern gewohnt, die Mutter hat die Privatsphäre schwer einhaLTEN KÖNNEN.. letztendlich ist er ausgezogen. Sie wird sich nicht ändern, denn was Hänschen nicht lernt usw.. sie ist schon zu eingefahren. Zieht eure Konsequenzen und werdet glücklich zu zweit ALLEIN!!
mucsquirrel
mucsquirrel | 20.07.2008
5 Antwort
alt und jung verträgt sich nicht...
auch wenn man sich noch so gut versteht. ich habe mich sehr gut mit meiner schwiegermutter verstanden und vor ca 2 jahren war es vorbei.... also ich würde ausziehen ob mit freund oder ohne. das heißt ja nicht das du deinen freund verlassen sollst aber so geht es auch nicht.... oder klare linien schaffen an den sich alle halten müssen
phia
phia | 20.07.2008
4 Antwort
Ich sehe es ähnlich wie tinkerbell
Ihr seid eine Familie und solltet euer eigenes Leben leben. Eltern/ Schwiegereltern neigen nun mal dazu, sich einzumischen. Wenn ihr dann auch noch so dicht beieinander wohnt, kommt es unweigerlich zum Streit. Keine Mama kann aus ihrer Haut, möchte sich immer noch um ihr Kind kümmern, und merkt meißt nicht, dass sie übers Ziel hinaus schiesst. Räumliche Distanz ist da wirklich die beste Alternative. Wünsch euch alles gute.....
Philosoph
Philosoph | 20.07.2008
3 Antwort
heftig...
deine schwiegermutter hat nicht das recht sich in euer leben einzumischen. ich hatte auch schon streit mit meiner, aber wir wohnen nicht zusammen...ich könnte es ehrlich gesagt nicht. setz dich doch nochmal mit deinem freund zusammen und sag ihm in ruhe deine bedenken. alleine um dich zu schützen, sollte er mit seiner mutter mal die fronten klären. ich wünsch dir sehr das du schwanger bist und dann musst du an dich und an das kind denken.
dobby1
dobby1 | 20.07.2008
2 Antwort
..............
mh schwierige Sache warum setzt ihr euch nicht noch mal in ruhe hin und redet.Wenn das nicht geht würde ich sagen eigene Wohnung etwas weiter weg mit deinem Lebenspartner. Drück dir die Daumen.Bussi Drück dich
conny80
conny80 | 20.07.2008
1 Antwort
schwierige sache
Aber generell denke ich ist es in den meisten Fällen nicht gut mit eigenen Kindern bei den Eltern oder schwiegis zu wohnen, denn sie werden reinreden, auch wenn sie es unbewusst machen!!!!! Ihr habt vielleicht bald eure eigene Familie, und solltet auch auf ganz eigenen Beinen stehen!!!!!!!!!!!!
tinkerbell
tinkerbell | 20.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: