Derzeit könnte ich draufhauen! Boaah!

Schnurpselpurps
Schnurpselpurps
07.06.2017 | 6 Antworten
Momentan bringt mich die Kurze aber echt in Rage. Ich geh schon aus dem Raum damit nix passiert was ich hinterher bereuen würde.

Thema: Schlafen
JEDESMAL dieses Theater!!! 1 bis zwei Stunden Tamtam, jeden Abend. Wegen nix! Sie will einfach nur nicht schlafen, Nein-Nein. Geschrei, Oma komm her, ich will trinken, ich will nochmal trinken, zappeln, Oma geh weg, Oma komm wieder her, ich habe Hunger, zappel, zappel, schrei, heul, jammer, kreisch...
Egal ob ich sie früh oder spät ins Bett bringe, trotz vorlesen, trotz Angebot in den Arm zu kommen - oder deswegen. Alles falsch, alles Mist.

Dieses Gezappel macht mich noch wahnsinnig. Ich bin also mit ihr im Familienbett, lese vor, danach geht es los. Zappeln, ich soll aber da bleiben, wälzen, trinken - siehe oben. Gehe ich weg ist es falsch, bleibe ich da ist es nicht richtig. Und ehrlich gesagt brauche ich nach Vollzeitjob auch mal eine Stunde wenigstens um Haushalt zu machen, wenn schon nicht für mich. Die Zeit ist aber belegt von diesem Monstrum, in das sich meine Süße derzeit jeden Abend (und ggf. auch Mittag) verwandelt.

Ja, sie ist todmüde. Sie ist satt. Sie konnte trinken. Wir haben Abendrituale.

Dies ist eure einmalige Superchance, eine Oma und ihr Kind voreinander zu erretten. Nutzt sie!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
was ist passiert., dass sich das Verhalten geändert hat?
eniswiss
eniswiss | 08.06.2017
5 Antwort
Liebe Schnurpsel: Ich glaube, hier bleibt nichts anderes als durchsetzen. Egal wie sie jammert oder schreit. Wenn sie zuviel Theater macht, gibt es am nächsten Abend keine Gute-Nacht-Geschichte, schluß aus! Sie muß lernen, daß sie Dich nicht in der Hand hat. So lernt sie nur, daß sie nur schreien muß und Oma springt. Laß sie jammern. Geh aus dem Zimmer nach Eurem Gute-Nacht-Ritual. Auch nicht noch ins Bett zu ihr legen. Entweder liest Du ihr eine Geschichte vor oder sie darf ein Hörspiel hören und danach ist dann Schlafenszeit. Was zu trinken kann man ans Bett stellen. Und dann wird geschlafen. Wenn sie Terror macht, dann sag ihr ganz deutlich: "Wenn Du weiter so kreischt, gibt es morgen keine Geschichte." Geh dann aus dem Zimmer. Und zieh es dann durch. Nur so merkt sie, daß Oma nicht alles mit sich machen lässt. Wenn Du immer wieder auf ihr Gejammer eingehst, hat sie ja Erfolg mit ihrer Masche und es wird später und später. Ich kenn das Spielchen auch aus eigener Erfahrung. Unsere Terrorbande hat das auch versucht. "Mama, ich muß mal", "Papa, ich habe Durst." Alles beliebte Sprüche. Jetzt geht es vorher zur Toilette und Trinken steht am Bett. Sie dürfen dann mit ihrer PSP noch eine Geschichte hören und schlafen dann dabei ein. Vielleicht kauft ihr gemeinsam ein schönes Nachtlicht, daß sie dann abends anknipsen darf. Und sie darf sich ein Hörspiel zum Einschlafen kaufen. Aber nur wenn sie abends kein Theater macht. Ansonsten kein Hörspiel. Wenn Du immer nach ihrer Pfeife tanzt lernt sie keine Konsequenzen. Ich weiß, als Oma ist das hart. Aber sie braucht Grenzen. Kopf hoch, das wird schon, liebe Schnurpsel.
babyemily1
babyemily1 | 07.06.2017
4 Antwort
@130608 Hey, hatte ich versucht. Bin ich dann mit im Bett, macht mich das Gewusel und Gezappel und Gezicke wahnsinnig, weswegen ich gar nicht zur Ruhe komme. Bin ich im anderen Raum, fängt sie an zu rufen, zu schreien, zu kreischen und zu jammern bis ich eben doch reagiere... Man hat ja auch Nachbarn. Abends möchte ich am liebsten flüchten, ganz ehrlich.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 07.06.2017
3 Antwort
nach den üblichen Ritualen , in solchen Phasen , hatte ich mich einfach schlafend gestellt und bin nicht darauf eingegangen....und...oft bin ich dann auch eingeschlafen...vielleicht hilft es ... und Übermüdung bei Kindern ist sehr anstrengend...
130608
130608 | 07.06.2017
2 Antwort
Am schlimmsten ist es ja, wenn sie keinen Mittagsschlaf gemacht hat. Übermüdet, überreizt... whatever. Aber den will sie halt auch nicht. Danke für den Zuspruch, doch, es hilft mir!!! Besonders was die Kraft meiner Wut angeht. Seufz.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 07.06.2017
1 Antwort
Huh! Auch wenn es dir nicht viel helfen wird, aber ich mache mit meinem "Sonnenschein" gerade fast das selbe durch. "Mama... Mama.......Mamaaaaa!" "Was denn?" .."ähm.... ähm.... ich will noch was trinken...!" "Steht doch neben deinem Bett!" .... "... ich muss pullern!" Grrrrrr! Und das obwohl wir vorher ausgiebig buch angeguckt haben, ein lied gesungen und seine cd läuft. Und abends ist man eh schon völlig ausgepowert und damit noch reizbarer. Man staunt über sich selbst, wie wütend man werden kann... Ich glaube das liegt zum einen daran dass es jetzt länger hell ist und evtl geht die schöne zeit langsam vorbei, an der sie mittags noch ihr mittagsschläfchen brauchen. Lass ich den mal ausfallen, liegt sohnemann ohne theater gegen sieben in der heia und ich hab feierabend. Ist nur in der woche blöd, weil sie da in der kita schlafen... aber ich versteh dich. Nach einem langen tag ist der akku auch mal leer und abends wartet dann der haushalt auf einen... ich bin voll bei dir schwester ;-)
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 07.06.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich Könnte so Kot en!
13.03.2012 | 14 Antworten
Guten Morgen! Was könnte es noch sein?
05.01.2012 | 12 Antworten
*was sind derzeit eure*
05.06.2011 | 14 Antworten
boaah! was ist das?
05.05.2011 | 12 Antworten
was ist derzeit euer lieblingslied?
08.02.2011 | 21 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading