3,5 Jähriger so Störrisch Macht man was falsch?

sevte26
sevte26
25.04.2013 | 1 Antwort
Heute Morgen wollten wir Gustav 3, 5 Jahre und Erwin 9 Monate uns für den Kindergarten anziehen. Ich sagte Bitte ziehe deine Jacke an ( er spielte noch mit seinen Tieren) . Er musste immer weiter spielen und sagte nein. Bis er seine Tiere runter schmiß und meinte ich soll sie aufheben und ich sagte ihm nein du hast sie runtergeschmissen dann hebe sie auch auf. Und da fing er an zu hauen und zu treten und da habe ich den Opa "angerufen" weil ja heute Opatag ist und meinte dass er ihn heute nicht abholt. Und da wars aus geschrei gezerre und gehaue. Und da bin ich zur Tür um Scguhe anzuziehen und sagte ihm er solle sie auch bitte anziehen aber er wollte nicht da er ja nicht zu Opa darf. Da wollte ich sie ihm anziehen aber er wehrte sich sooo dermaßen dass es garnicht ging also bin ich die Treppe schon runter, wieder Geschrei ich solle hoch kommen wollte ihn wieder an ziehen und nach langen hin und her hab ich sie ihm dann in die Hand gegeben und er zog sich an. Dann zum Auto er blieb stehen ich bin schon mal los da ja babyschale ziemlich schwer da kam er angerant zog an mir ich solle wieder zurück auf die Straße mit an die Hand. Habs dann nicht gemacht, da hätte er gleich mitkommen müssen. So dann ins Auto wollte er nicht , ich ihn reingesetzt er so ich mach das alleine.Ok Er raus und meinte ich soll mit ihm auf die Straße, ich ihnalso reingesetzt und nach langen langen wehren (Ich musste ihn richtig festhalten damit er nicht aus dem Auto macht) war er angeschnallt und hab ihn dann für sein Verhalten mal ignoriert bis zur Kita. Dann nach ein bissl Geheule bei der Kita entschuldigte er sich dann langsam.
Manchmal zweifelt man echt an sich selbst ob man alles so richtig macht. Möchte ihm halt zeigen dass der Bock und das Geschrie nichts bringt. Denke aber manchmal lässt man sich zu sehr auf Diskussionen ein. Kennt das jemand wie geht ihr damit um.

Brauch mal aufbauende Worte. Er sagt dann auch öfters ich bin böse und das tut schon weh. Man versucht schon vieles spielerisch zu machen gerade das Zähne putzen abends aber ich denke so anziehen muss doch einfach funktionieren. Oder??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
In diesem Alter wollen Kinder ihre Grenzen austesten. Achte drauf, dass ihr, wie in diesem Fall, Morgens immer das gleiche Ritual bzw. den gleichen Ablauf habt. Wenn er bockt, schick ihn einfach für 1-2 min. in sein Zimmer, damit er sich beruhigt. Diskutiere nicht allzu sehr mit ihm. Habt ihr z. B. etwas Schönes geplant dann sag ihm wenn er nicht hört und nochmal haut, fällt das dann aus. Hat er sich gut benommen, seine Sachen weggeräumt o. ä. lobe ihn.
Wichtelchen
Wichtelchen | 25.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Egal wie mans macht es ist immer falsch
11.01.2013 | 35 Antworten
3 jähriger
07.09.2012 | 17 Antworten
2,5 - jähriger kann nicht rennen
11.07.2012 | 17 Antworten
zahn-op bei 4 jähriger
14.05.2012 | 19 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading