Ich brauche dringend Rat

bradipo
bradipo
11.12.2011 | 269 Antworten
Hallo ihr ..
ich benötige ganz dringend Hilfe...
Ich schätze das wird etwas lang jetzt...
Also..:
Mein Sohn ist jetzt 26Monate..
Anfangs (also so bis ca. 14Monate), war er ein absolutes Traumkind..er war immer am Lachen, ist zu jedem gegangen etc.. ich hatte einfach sogut wie nie Probleme mit ihm...
Naja, dann hat das Hauen langsam angefangen...nach hinten werfen...und was eben so dazugehört...Phase halt...sag ich auch nichts zu!..Es war mal schlimmer, mal weniger schlimmm... Aber in letzter Zeit ist er UNERTRÄGLICH...
Er haut einem direkt und BEWUSST ins Gesicht..
Zu seiner Oma (also meine Mama), will er gar nicht..sobald sie da ist, rastet er völlig aus und ist auch nciht mehr zu beruhigen..heute habe ich ihn dann Heim gebracht, weils so schlimm war...Er ist fast nur noch am Kreischen, den ganzen Tag lang liegt er in seinem Zimmer und heult...ich seh dann auch nicht ein, ihn zu holen, wenn er mich haut oder so...er kann gerne von alleine kommen, aber ich bin mir da zu "stolz", weil ich genau weiß, er wartet nur drauf, das die Mama kommt und ihn nimmt..und wenn ich das mache, dann ist 3Minuten später sowieso wieder Theater...
Meine Mutter meinte heute schon, er müsste zum Psychologen..(hallooo???...) -.- .... Habt ihr eine Tip was ich da machen kann..? Phase schön und gut...aber DAS GEHT EINFACH NICHT MEHR -.- ...
Ich muss dazu sagen:
Meine Schwester (also seine tante) ist sein absoluter Liebling...allerdings hat sie jetzt vor 3Monaten selbst ein Kind bekommen und wenn sie da ist, kann sie sich eben nicht mehr so um ihn kümmern, wie früher...das spielt mit Sicherheit auch ne Rolle warum er so ist...und letzte Woche sind wir umgezogen..ich glaube, das hat ihm nun den Rest gegeben und ist eben ne Umstellung für ihn... :-( ... Wir wissen einfach nicht mehr was wir tun sollen..Er tut uns ja auch Leid, wenn er JEDEN TAG in seinem Zimmer rumliegt und weint..das ist doch nichts :-( :-( :-(.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

269 Antworten (neue Antworten zuerst)

269 Antwort
Oh je, bin ich froh, dass mir weder meine Eltern irgendwie in die Erziehung reinreden. Das ist nämlich echt unnötig. Aber ich hab schon Bammel vor der Zeit, wenns mit der Trotzphase bei meiner Lütten so richtig losgeht. In Anfängen haben wirs ja schon - aber immer nur auf der Straße. Zu hause noch nie. Ich wünsch dir viel Kraft. Versuche ruhig zu bleiben, dann schaukelt ihr euch beide nicht so hoch. Wie ist es denn mit dem Papa? Also wenn Simon mit dir bockt, bockt er dann egal mit wem? Du schaffst das, das geht bestimmt genauso schnell vorbei, wie es angefangen hat.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.12.2011
268 Antwort
@PianoRed Ich werd mir das mal überlegen und mal nachfragen :-)
bradipo
bradipo | 11.12.2011
267 Antwort
Nö, aber man kann doch noch ein bisschen mehr Emotionen rauslassen, damit der Onkel Doktor noch mehr davon überzeugt ist, dass so eine Kur sehr sinnvvoll ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
266 Antwort
@PianoRed :-D ... Wenn ich das nicht tuhe, bekomme ich keine genehmigt? :-D
bradipo
bradipo | 11.12.2011
265 Antwort
Tu das!!!!Kannst auch ruhig auf die Tränendrüse drücken. Hauptsache du kommst mal raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
264 Antwort
@PianoRed Hm ok. Ich werde mal nachfragen :-)
bradipo
bradipo | 11.12.2011
263 Antwort
Geh mal zum Hausarzt oder Kinderarzt und erkläre ihm, dass du eben keine Kraft mehr hast usw. und sage ihm, dass du eine Mutter-Kindkur beantragen willst. Eigentlich sollte das ohne Probleme gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
262 Antwort
Doch, kann man!!!!Wenn man den Notarzt ruft, weil es einem Angehörigen schlecht geht und der sich weigert, dann kann der Notarzt die Polizei rufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
261 Antwort
@PianoRed Nein hab ich nicht...aber vll wäre es mal ne Lösung...wie kommt man denn an sowas? Und was ist das genau?
bradipo
bradipo | 11.12.2011
260 Antwort
@PianoRed Ja, wahrscheinlich *g*... ...man kann sie ja nicht "zwangseinweisen"... Es ist noch viel viel mehr, was da so ist...aber das ist dann zu privat
bradipo
bradipo | 11.12.2011
259 Antwort
Lady wieder Recht geb!!!!!Du musst dich endlich von ihr lösen und dein Leben leben. Solange du immer nur unter ihrem Scheffel stehst, wird sich nie was ändern. Zur Not schließt du deine Türen ab, stellst das Telefon aus oder fährst mal ein paar Tage weg. Vielleicht könnte auch eine Mutter.Kindkur helfen. Haste daran mal gedacht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
258 Antwort
@LadyDelicious Ja, das weiß ich ... jetzt war WE, mein Vater war da...und wir haben noch viel hier in der Wohnung gemacht...am Dienstag fährt er wieder, ...und kommt dann erst übernächste Woche wieder..ich merk selbst, das ich momentan mit den Kräften am Ende bin und es war alles zu viel für mich in den letzten 2Wochen.. :-/...
bradipo
bradipo | 11.12.2011
257 Antwort
Kann man den Arzt nicht zu ihr schicken? Oder lässt sie ihn dann nicht rein und ruft die Polizei?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
256 Antwort
ich bin jetzt raus, sonst platzt mir der arsch.. ehrlich, versuch dich einbisschen zu lösen, nimm dir nicht alles so zu herzen und konzentrier dich nur noch auf simon, der braucht das jetzt. lass dich nicht so fertig machen..und wenn es nicht anders möglich ist, dann musst du den kontakt auf ein minimum reduzieren, denn SO kann es nciht weiter gehen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
255 Antwort
Voll lustig! Finde ich unmöglich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
254 Antwort
@PianoRed Sie zu einer Familientherapie zu bringen, wäre unmöglich...sie geht nichtmal zum Arzt, ...sie müsste egtl operiert werden weil sie irgendnen Bauchbruch hat oder so, ..was weiß denn ich...aber sie hat Angst...aber uns schickt sie dann zum Arzt...lustig, gell? ...
bradipo
bradipo | 11.12.2011
253 Antwort
Der Lady Recht geb!!!!Abstand nehmen. Du machst dich sonst selber kaputt.:(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
252 Antwort
Bitte nimm Abstand! Räumlich UND emotional!! Sei dir im Klaren, dass du nicht blöd bist und selbst weißt, was du zu tun und zu lassen hast! Hör dir ihren Rat an, aber lass dich nicht unterbuttern! Ich würde beim nächsten Mal, wenn sie dir sowas and den Kopf wirft, mich einfach SOFORT umdrehen und gehen!! Gut, dass ihr nur 10m voneinander entfernt wohnt, ist nicht einfach, aber auch da gibts Türen! Weißt, das überträgt sich sicher auch auf Simon!! :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
251 Antwort
Ja, du bist dünn!Na und?Ist bei dir genetisch. Aber das sie solche Sachen zu dir sagt, ist echt fies. Wenn Reden nichts bringt und ich glaube mittlerweile, dass es so ist, dann brich den Kontakt für eine Weile erstmal ab und suche dann nochmal das Gespräch. vielleicht kann auch eine Familientherapie helfen.Vielleicht lässt sie sich auch von dir nichts sagen, weil du ihre Tochter bist. Und das eigene Kind hat ja nicht zu wiedersprechen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
250 Antwort
@LadyDelicious Schicksal ;-) ...
bradipo
bradipo | 11.12.2011

1 von 14
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich brauche dringend einen rat
18.08.2012 | 17 Antworten
Dringend brauche Infos
31.07.2012 | 9 Antworten
Brauche dringend Hilfe
02.05.2012 | 14 Antworten
Hilfe Brauche dringend Rat!38 SSW
02.09.2011 | 9 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading