Hilfe!

sandy03
sandy03
03.04.2008 | 11 Antworten
Jetzt wird es kompliziert. Mein Sohn ist 7 Jahre und ich mache mir immer mehr Sorgen. In der Klasse sind es nur sechs Jungs und die fünf gehen immer auf meinen Sohn los. Er ist nicht gerade der kräftigste und kann sich dadurch nicht so gut wehren. Weis einfach nicht ob ich mich da einschalten soll, oder abwarten. Er sagt schon das ihn das stört, aber ich will ihn auch nicht als "Muttersöhnchen" abstempeln lassen. Er hatt auch keine Freunde.
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hallo....
eine frage mach dein sohn eine sport art wie ?? judo oder so oft bekommen sie dan mehr selbstbewust sein und finden in der grupe auch freunde unser sohn hatte das auch es hatt ihm supper geholfen und natürlich must du mit dem lehrer oder mit der schulleitung sprechen gruß anja
anjastarp76
anjastarp76 | 03.04.2008
10 Antwort
Unbedingt sofort etwas unternehmen
Hallo, Du mußt unbedingt mit der Lehrerin sprechen.Das ist ja keine Kleinigkeit mehr.Die anderen Jungs müssen Dir egal sein.Ich finde es wichtig das Dein Sohn sich auf Dich verlassen kann.Er wird es Dir bestimmt danken.Liebe Grüße mausi36
mausi36
mausi36 | 03.04.2008
9 Antwort
haben die keine
hofaufsicht in der pause ??? bei selbstverteidigung musste nur aufpassen das er das nciht dann anwendet... hat nämlich meine z.b gemacht da hat ein junge sie immer geärgert und auch mal sie und ihre freundin auf den boden geworfen... sie hat ihm dann ein blaues auge verpasst...
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 03.04.2008
8 Antwort
auf jede Fall was unternehmen
Also ich würde mich einmischen! Wie hier schon gesagt, Lehrerin ansprechen. Als zweiten Schritt die Eltern anrufen, oder vielleicht gibt es einen Elternstammtisch oder ähnliches. Wenn die Jungen nämlich merken, dass nichts passiert, steigern sie sich wahrscheinlich noch weiter rein und es wird schlimmer. Ich persönlich habe gute Erfahrungen damit gemacht. Es gab mit meiner Tochter zwei Vorfälle, wo es zu heftig zur Sache ging in Richtung treten, Haare ziehen, Schulmappe auskippen und Hauen. In beiden Fällen sind wir zu den Eltern und Kindern hin und haben das Gespräch gesucht. Bei beiden kam es nie wieder zu solchen Vorfällen, mit dem einen Jungen versteht sie sich inzwischen bestens. Außerdem wenn ich Mutter bin und mein Kind würde ein anderes Kind in der Klasse drangsalieren, würde ich das wissen wollen, um erziehrisch auf mein Kind einwirken zu können. Denn ich würde es nicht dulden, dass meine Tochter ein anderes Kind drangsaliert!
Brigdet
Brigdet | 03.04.2008
7 Antwort
..........
ich war auch ne Außenseiterin in unserem Dorf, weil ich nicht dort in den Kindergarten gegangen bin haben die anderen mich auch immer geärgert. Ich habe mich mit einer und danach hat keiner mehr mich geärgert. Dein Sohn sollte wirklich zu nem Judo- oder Karatekurs gehen. Es kann ihn nur helfen und außerdem findet er dort Freunde.
Allen
Allen | 03.04.2008
6 Antwort
@sandra-1980
Wir wohnen in einem kleineren Ort. Da sind nur zwei Klassen und die sind nach wohnort eingeteilt. Das mit der Selbsverteitigung habe ich mir auch schon überlegt. Die Lehrerin bekommt das nicht mit weil es in der Grossenpause und in der Umkleide ist.
sandy03
sandy03 | 03.04.2008
5 Antwort
Kann mich in deinen Sohn gut reinversetzten,
ich war auch immer aussenseiter bis zur 8.Klasse und dann wieder in der Berufsschule. Versuch mal ob du ihn nicht in die Parallelklasse verstzten lassen kannst... oder die Schule wechseln.... denn so werden irgenswann seine Schulischen Leistungen runter gehen, da er dann nur noch im Kopf bei seinen Sorgen ist....oder melde ihn doch in einem Selbstverteitigungskurs an... Oder Sportverein, wenn er dort Freunde finden kann, geht es ihm bestimmt besser
Schindler
Schindler | 03.04.2008
4 Antwort
ich würde eingreifen.
wenn dein sohn schon sagt, dass es ihn stört, dann würde ich schon handeln. was ich aber schon komisch finde ist, dass die lehrerin anscheinend nichts merkt. kann dein sohn vielleicht die klasse wechseln? oder irgendetwas in seiner freizeit machen, wie zum beispiel judo o.ä., damit sein selbstbewusstsein etwas aufpoliert wird? oder dass er nachmittags irgendetwas macht, damit er auch ein paar freunde findet, ich glaube so etwas hilft, damit dein sohn mehr selbstbewusstsein bekommt.
Sandra_1980
Sandra_1980 | 03.04.2008
3 Antwort
ich würde aufjedenfall
mit der lehrerin sprechen.muß ja keiner mit bekommen.und sagen das sie da mal drauf achten sollen.und da einschreiten wenn er wieder geärgert wird.das kann ganz schön ausaten.
sommerengel7
sommerengel7 | 03.04.2008
2 Antwort
wenn man sich zu schnell einmischen tut
dann kann das kind nicht selber seine persönlichkeit entwickeln also er muss ja auch lernen sich zu wehren oder ähnliches.. aber wenn du denkst es wird zeit einzugreifen wenn es schon zu lang geht dann tu das
Taylor7
Taylor7 | 03.04.2008
1 Antwort
wenn das so ist
dann würde ich mal mit der lehrerin sprechen...besser du sprichst als wenn er irgendwann in der ecke liegt weil sie alle aufeinmal auf ihn losgehen...heutzutage ist das ja keine seltenheit mehr leider
MamiVon5Maedels
MamiVon5Maedels | 03.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mache mir Sorgen um meinen Sohn
13.08.2012 | 15 Antworten
mache mir große sorgen
10.08.2012 | 15 Antworten
Mache mir manchmal etwas Sorgen?
08.12.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: