ersatzpapa

Josi2003
Josi2003
21.12.2007 | 8 Antworten
hi mädel .. hm ich hab da mal ne frage
und zwar meine 4 jährige tochter tut sich ziemlich schwer damit meinen freund zu akzeptieren nun muss ich dazu sagen dass wir fast drei jahre überwiegend alleine waren.. nun ist es so das sie ihn überhaupt nicht für voll nimmt und ihn auch nicht an sich ran lässt.
wie kann ich die beziehung zwischen den beiden fördern?
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ersatzpapa
Hallo, also ich habe zwei kinder und ich lebe auch mit meinen freund seid gut 1, 5 jahren zusammmen und meine beide´n haben ca. einhalbes jahr gebraucht um vertrauen zu ihm zu haben und selbst heute ist es noch so wenn ich mal zum elternabend muss schläft mein sohn nicht eher ein bis ich wieder zuhause bin, obwohl sie ich lieb haben und gut mit ihm klar kommen.der leibliche vater kümmert sich auch nicht aber trotz allem sagen sie auch nicht papa zu ihm und das ist in ordnung irgendwann kommt das schon aber man braucht geduld und einfühlvermögen. macht einfach mal einen familienkuschelabend den machen wir einmal im monat das ist viel besser zusammen zu wachsen
mamasandy1978
mamasandy1978 | 21.12.2007
7 Antwort
Ersatzpapa...
Sehr wichtig dabei ist auch dass Du ihr das Gefühl gibst, dass sie immer noch der wichtigste Mensch in Deinem leben ist und bleibt. Dass er nie die Chance hätte wichtiger für Dich sein zu können. Wenn sie das gemerkt hat, wird es auch für ihn einfacher werden sich ihr anzunähern. Auch sehr wichtig, vor ihr keine Zärtlichkeiten mit ihm auszutauschen, kein kuscheln oder küssen...erst wenn sie die ganze Situation akzeptiert hat. Klar, sehr viel zusammen unternehmen damit er die Chance hat ihr näher zu kommen und auch dass sie ihn besser kennenlernt. Aber trotzdem solltest Du zwischendurch auch mal alleine was mit ihr unternehmen, sonst ist es für sie eine zuuu große Veränderung, und das auf einmal. Dann habt Ihr die besten Vorraussetzungen für die Zukunft. Und wenn er das ganze versteht und mitmacht, dann hat er auch ehrliches Interesse an Eurer kleinen Familie:-)
jeannie1000
jeannie1000 | 21.12.2007
6 Antwort
Es wird besser!
Als ich mit meinen Mann zusammen kam, war meine Tochter 3 Jahre alt! Sie war am Anfang nicht begeistert davon, weil ich ja die ganze Zeit nur für sie da war und jetzt kam er und ich musste Zeit für beide haben! Das wichtigste ist es das dein Freund das akzeptiert das die Kleine Zeit braucht und das du au für sie da sein musst. Ersatzpapa würde ich gar nicht sagen meine hat Ihm immer mit Vornamen angesprochen und nach 2 Jahren dann Papa aber von alleine aus! Wir haben sehr viel zu dritt was unternohmen und abends bevor sie ins bett gegangen ist war ich nur für sie da was vorgelesen oder was zusammen gespielt und so hat sie sich dran gewöhnt und wenn er beim arbeiten ist vermisst sie ihm ganz toll! Er ist hat für sie Papa geworden! Lass deinem Kind Zeit und es wird alles gut!
Julieta
Julieta | 21.12.2007
5 Antwort
easy841
ihr biologischer erzeuger kümmert sich einen dreck um sie und mein jetziger freund würde gerne diese rolle übernehmen nur lässt die gute ihm keine chance... es geht nicht darum ihr irgend einen mann als autoritätsperson vorzu setztn sondern vielmehr darum zusammen zu wachsen...
Josi2003
Josi2003 | 21.12.2007
4 Antwort
ersatzpapa
hallo, macht erst mal auf alle fälle viel zusammen . Also alle drei... und versuche ihr immer beizubringen das ihr jetzt alle zusammen gehört. Aber langsam. Nimm dir auch viel zeit für deine kleine alleine. Schau mal sie hatte dich immer alleine....und plötzlich sieht sie da ist jemand der will mir meine MAMA wegnehmen...so sieht deine MAus das wahrscheinlich. Versuche aber auch nicht das es ein Ersatzpapa ist...oder das sie papa zu ihn sagen soll... solltet Ihr euch wieder trennen, ist immer der PAPA weg.
xclaudiax
xclaudiax | 21.12.2007
3 Antwort
..................
Vielleicht bringt es was wenn ihr kl. Ausflüge macht und er sich dann immer ein bisschen mit ihr beschäftigt so das sie sieht das er ein netter Kerl ist! Baden fahren oder in ein Kinderland usw.
Haserl
Haserl | 21.12.2007
2 Antwort
Ersatzpapa?
Also das du wieder einen Freund hast ist ja eine nette Sache. Aber ich denke, mit dem Gedanken heran zu gehen, das der auch gleich ein Ersatzpapa ist ist nicht so gut... Er ist einfach dein freund. und wenn du ihr das erklärst, und ihr zeigst, das du trotzdem genau so für sie da bist wie vorher wird sie das akzeptieren. Von ihr aber zu erwarten, das sie "irgendeinen Mann" von heut auf morgen als Authoritätsperson sieht ist zwecklos denke ich. Es wird eine ganze Weile dauern, bis sie sich richtig an ihn gewöhnt hat.
Easy841
Easy841 | 21.12.2007
1 Antwort
Ersatzpapa
Sorry aber das kannst du nicht. Lass ihr einfach Zeit vielleicht kann sie ihn früher oder später akzeptieren du kannst es nicht erzingen.
Jenny1984
Jenny1984 | 21.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: