6 jährige (fast 7) und zimmer aufräumen -ständige diskussion

sanfel
sanfel
20.11.2008 | 18 Antworten
müsst ihr auch immer diskutieren und dann klappt es trotzdem nicht?was macht ihr in dem Fall was für Konsequenzen hat es für das KInd? ich habe die ständigen Diskussionen so satt mit ihr.nun hat sie ja nächste woche geburtstag und es sollte eine grosse feier geben im indoorpark.jedoch hat sie mich heute 4 std lang verarscht.sie sollte aufräumen und sie hat 4 std lan nicht einen Finger bewegt.ich habe ihr auch gesagt, dass wenn sie es nicht macht die feier abgesagt wird.und dieses habe ich dann auch gemacht. aber es beeindruckt sie ÜBERHAUPT nicht.ich weiss echt nicht mehr was ich da machen soll ..

habt ihr tipps?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
zum Thema aufräumen...
Hallo! Vielleicht solltest du mit deiner Tochter zusammen aufräumen.Denn dann fällt es ihr bestimmt leichter.Denn auch Kinder müssen das Aufräumen erst einmal lernen und verstehen, dass es dazu gehört. Mein Sohn Lust aufzuräumen. Ich helfe ihm auch und verteile ganz klar die Aufgaben. Wenn du das Nichtaufräumen mit Strafen verbindest, dann ist die Motivation nicht mehr da. Dies ist nicht der richtige Weg. LG Katja
Katja-Justin
Katja-Justin | 24.11.2008
17 Antwort
hmmmmm
Dann mach es doch so, dass sie für jedes Mal aufräumen ein lachendes Gesicht auf ein Blatt bekommt und bei vier
Dani168
Dani168 | 20.11.2008
16 Antwort
unbeeindruckt
das mit fernsehverbot hatten wir auch alles schon.selbst gute nacht geschichte schon gestrichen weil ich ja nicht bis zum bett komme.also ich würde sagen das ist in 20 minuten geschafft.weil sie hat kisten genug wo alles rein kann.wir hatten sogar schon nen vetrag gemacht dass die sonntags richtig aufräumt und wenn nicht werden , 50 cent vom taschengeld gestrichen.ging 2 wochen und dann war es ihr wieder schnuppe.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
15 Antwort
dann haste zwar ne faule tochter
aber dafür is sie wenigstens schlau
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
14 Antwort
naja
ob sie wirklich noch an ihn glaubt wage ich zu bezweifeln.denn sie hat schonmal den spruch gebracht.dass zahnfee, osterhase usw ja eh die eltern alles machen.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
13 Antwort
aufräumen!!
ich muss auch mal nachfragen wie viel es ist mit dem aufräumen....vielleicht fühlt sie sch überfordert, wenn es eine Menge ist! Wir haben es so gehandhabt, dass meine Kids einmal die Woche "richtig" aufräumen müssen und alle zwei Wochen wische ich da Staub und räume noch mit auf! Wenn wir saugen, können wir halt nur da saugen, wo Platz ist, ansonsten muss es unordentlich sein und wenn eine Freundin oder ein Freund kommen will, geht es halt nicht, weil ja das Zimmer unordentlich ist! Mein Sohn räumt immer auf, während er ne Cassette hört! So Drohung wegen dem Geburtstag oder so finde ich nicht so toll! Dann mach es doch so, dass sie z.B kein Fernseh schauen kann, wenn nicht aufgeräumt is. Oder, wenn sie aufräumt und dann noch Zeit ist, kann man es vielleicht noch mit nem gemeinsamen Spiel belohnen! So habe ich es gemacht, als meine so 5 waren. LG Dani
Dani168
Dani168 | 20.11.2008
12 Antwort
glaubt sie denn noch an den weihnachtsmann???
ich würde ihr morgen sagn, das der weihnachtsmann am montag zu besuch kommt und sich die zimmer von den kindern anschauen möchte.und wenn die nicht ordentlich sind, dann bringt er heilig abend nix
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
11 Antwort
so hätte ich dann auch gehandelt
ich glaube auch, für solche fälle gibt es keine wirklichen tipps. da gibt es nur noch den keller
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
10 Antwort
wenn ich ihr
helfen will müsste ich den kleinen mit in das zimmer nehmen und da er alles in mund nimmt und überall bei geht geht das nicht wirklich.denn den teppich kann man nich ansatzweise sehen in dem zimmer
sanfel
sanfel | 20.11.2008
9 Antwort
geburtstag
den habe ich schon storniert.wenn sie wenigstens nen ansatz gemacht hätte aufzuräumen hätte ich ja noch mit mir reden lassen aber sie hat ungelogen 4std.lang keinen finger gerührt.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
8 Antwort
au backe
das is ja heftig mit deinem töchterchen... aber jedes kind is nu mal anders und das is auch gut so. ich denke , wenn sie null bock hat, dann sollte sie dir aber wenigstens helfen. und wenn ihr dann grund drin habt, dann machst du eben jeden abend kontrolle.und dann wird es schon werden. ich kann dich verstehen und weiß , wie es dir geht. und sollte sie dir nicht helfen, dann würd ich das knallhart mit dem geburtstag durchziehen. da wäre ich dann auch stur.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
7 Antwort
zimmer leer räumen
ochja das habe ich auch schon gemacht.nur noch das bett stand drinnen ohne kuscheltiere usw. ende vom lied tür geht auf legostein kommt geflogen mit dem spruch:"hier hast du vergessen" alsoauch wieder völlig unbeeindruckt.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
6 Antwort
Kommt drauf an wie ihr Zimmer ausschaut und was sie an Spielzeug hat
Ist es zuviel, dann ist sie schlichtweg überfordert, selbst wir Erwachsene haben manchmal Schwierigkeiten unser Chaos zu beseitigen Meine nele wird auch 6 Jahre und räumt ihr Zimmer in der Regel alleine auf, ehr wird der Fernsehr nicht angemacht . Und wenn sie sich nicht beeilt hat sie Pech gehabt Wenn ich am WE bei ihr saugen möchte, sage ich ihr ne halbe stunde vorher Bescheid und alles was dann noch auf dem Boden liegt verschwindet im blaueb Sack ... das hab ich einmal durchgezogen, seit dem funktioniert das Wenn sie allerdings besuch hat oder ihre kleine schwester hat den Spieleschrank ausgeräumt, dann helfe ich ihr - ansonsten nicht LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.11.2008
5 Antwort
Also das mit der Feier finde ich krass....
der tag sollte schon etwas besonderes bleiben.... Aber konsequenzen sollte es trotzdem geben, ich habe mal das ganze spielzeug von meinen kids aus den zimmern geräumt, das hat gezogen. Und wenn sie jetzt ihr zeug nach dem spielen nicht weg räumen wird es weg getan. Wobei ich sagen muss, ich habe das von anfang an so gehandhabt, ohne diskussionen. Meine Kids wissen das ich da knallhart bin. Vielleicht solltest du mit deiner Tochter gemeinsam strafen ausdenken und diese dann auch wirklich durch ziehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
4 Antwort
@anni
oh das haben wir auch schon durch .ich habe es laange ignorriert jedoch hat sie sich auch nicht bewegt.sie ist über berge gestiegen um ins bett zu kommen und es störte sie nicht.bin echt am verzweifeln mittlerweile.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
3 Antwort
das habe ich auch
alles schon gemacht mit ihr.aber sie muss ja auch mal alleine aufräumen.habe ja noch nen kleinen und den kann ich in DAS zimmer nicht mit rein nehmen.
sanfel
sanfel | 20.11.2008
2 Antwort
zimmer aufräumen
wenn es ihr eigenes zimmer ist, dann lass sie doch so leben, wie sie es möchte.solange du noch die tür zu bekommst, sollte dich das nicht weiter stören. ich kenne das zur genüge.habe irgendwann nix mehr gesagt und sie so machen lassen. irgendwann war ihr das dann vor ihren freundinnen peinlich und sie hat ab und an mal das zimmer aufgeräumt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008
1 Antwort
+++++++++++
ich räume die Zimmer mit meinen immer gemeinsam auf, sogar meine coole Große macht noch leidenschaftlich das Aufräumspiel mt.So vermeideste Stress und ärger, naja und dannach machen wir dann ne Kakao und Keksstunde mit lesen oder was spielen, macht echt spass, versuchs mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

eigene zimmer ?
03.08.2012 | 21 Antworten
Geschwister zusamm ins zimmer
02.06.2012 | 11 Antworten
2,5 jährige tochter ständig krank!l
09.03.2012 | 7 Antworten
Baby / Kleinkind Zimmer Neu!?
04.12.2011 | 9 Antworten
Was für Spielzeug für 2,5 jährige?
21.11.2011 | 10 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading