Meine Kleine schreit viel-Wachphase nachts

Muddi28
Muddi28
17.06.2008 | 6 Antworten
Meine Kleine Maus ist jetzt gerade mal 14 Tage alt. Leider schreit sie sehr sehr viel. Sobald sie die Augen öffnet geht es damit los-aus voller Kehele. Sie ist immer schwer zu beruhigen. Nun hatte ich auch ganz wenig Muttermilch sodass ich auf Flasche umstellen mußte. Hängt das vielleicht damit zusammen? Noch dazu hat sie immer von um 21 bis spät nachts ihre Wachphase. Wie kann ich das ändern oder verschieben? Bin total verzweifelt wegen dem Schreien. Habe das Gefühl nichts richtig zu machen. Ich nehme sie hoch, wir kuscheln, versuche sie zu beruhigen .. bin jetzt schon völlig fertig. Erlebt jemand genau das selbe oder wer kann helfen?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Schreibaby
Nimm sie ganz einfach mit zu dir ins bett, kuschle dich ganz feste an sie und es wird mit Sicherheit besser. Bei meiner Kleinen, jetzt 10 Mon, hat das prima geholfen. Und sie ist auch ganz freiwillig in ihr großes bett umgezogen. Wenn sie am zahnen ist nehme ich sie auch jetzt noch mit zu mir ins bett, halte dann ihr Händchen und sie ist vollkommen zufrieden und wir bekommen alle unseren schlaf. probier es einfach mal aus.
brumm
brumm | 18.06.2008
5 Antwort
Versuche es damit
Versuche einen geregelten Tagesrythmus zu schaffen das wirkt wahre Wunder.Das heisst du überlegst dir ein Ritual für Abends zum Beispiel Baden oder Waschen oder eine Babymassage, Schlafanzug anziehen zu immer ein und der selben Uhrzeit damit beginnen. Babys brauchen nachts nicht gewickelt zu werden, es sei denn sie machen gross und abends alles ein wenig ruhiger verlaufen lassen. Hat bei meinen 3 Kindern funktioniert auch bei anderen Müttern dehnen ich den Tip gab.Aber es dauert so 2 Wochen bis es sich einpendelt
chatwomen
chatwomen | 17.06.2008
4 Antwort
Flaschennahrung
also ich nehme laut Anweisung meiner Hebamme Prenahrung von Milupa. wir haben etwa einen drei Stunden Rhythmus. Meine Kleine trinkt aus der Flasche auch immer sehr langsam und schläft noch dazu meist ein. Kann das auch am Nuckler liegen? Bereite ich Nahrung falsch zu? Das anschließende Bäuerchen klappt auch nicht immer so. Und wenn dann dauert es ewig bis sie es macht. Habe immer das Gefühl ich mache sie mit dem Klopfen wieder so richtig wach. Mit Blähungen kann es eigentlich nichts zu tun haben. Denn sie macht bis jetzt immer gut in die Windel. Allerdings hatte sie anfangs damit Probleme. Aber durch Massieren und die Fieberthermometermethode konnten wir es beheben.
Muddi28
Muddi28 | 17.06.2008
3 Antwort
ach ja...
...wie meine Vorrednerin schon meinte: Einpucken!!! Hat bei meinen Kids Wunder gewirkt! Frag mal Deine Hebi!
shipchen
shipchen | 17.06.2008
2 Antwort
Schreien...
Dein Kind ist doch noch so klein... Lass ihr ein wenig mehr Zeit, das spielt sich schon irgendwann ein . Im ernst: Kinder sind halt anstrengender, als man meint. Das kann man sich ohne Kinder noch garnicht so vorstellen... Was Du tun kannst: für Ruhe sorgen, viel kuscheln , im Tragetuch tragen, wenn sie es mag. Vielleicht braucht sie einfach extrem Deine Nähe, oder hat ganz simpel noch Anpassungsschwierigkeiten und muß das Geburtserlebnis noch verarbeiten... Mit 3-4 Monaten werden die Kids meistens etwas ruhiger, weil die Verdauung besser funktioniert und sie mehr bewußt wahrnehmen. Das mit dem Schlafrythmus kann aber noch ziemlich lange dauern... Ganz normal!
shipchen
shipchen | 17.06.2008
1 Antwort
Antwort
Hallo. Meine Kleine hat von Anfang an die Flasche bekommen und hat Sie zu folgenden Zeiten bekommen: 6 Uhr, 10 Uhr, 14 Uhr, 18 Uhr, 22 Uhr, 2 Uhr. Sie hat dann noch 4 Wochen schon von 22 Uhr bis ca. 6 Uhr durchgeschlafen. Also an der Flaschennahrung kann es nicht liegen. Welche Nahrung nimmst Du? Als ich aus dem Krankenhaus entlassen worden bin hat meine Hebamme gesagt das ich bald auf 1er Nahrung umstellen muss weil Sie wahrscheinlich nicht satt wird und nach 2 Wochen hab ich dann umgestellt, weil Sie echt nicht mehr satt wurde. Wenn Sie schreit. Wickel Sie mal ein eine Decke ganz fest ein, vielleicht hilft das. Vielleicht hast Sie auch Blähungen? Ist das möglich? Nicole
nicolemariametz
nicolemariametz | 17.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich, der kleine - große Angsthase!
14.08.2012 | 3 Antworten
Mein kleiner schreit Nachts nur
26.07.2012 | 8 Antworten
Er schreit nachts nach der Mama
18.06.2012 | 10 Antworten
Kind schreit nachts krampfartigt
13.12.2011 | 16 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: