Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Hilfe

Hilfe

Jocelyn
Kann es sein das unsere Kleine(23Tage alt) nicht satt wird?Meine Brust produziert nicht schnell genug und sie hat so oft Hunger.Sie trinkt die eine Seite leer und manchmal noch ein wenig von der anderen und schläft ein.Nach 1Std. wacht sie Nachts wieder auf und möchte weiter essen-und manchmal geht das so weiter im 1Std.takt und wenn ich Glück habe auch mal 2Std.Mehr als 1/2Std.Schlaf ist für mich nicht drin.Sie ist dann lange wach und möchte zwischen drin immer wieder trinken.Ich lasse sie aufstoßen und wickel sie wach dazwischen Nachts, aber das bringt gerade auch nichts.Das geht nun schon so seit 5Tagen.Und Tagsüber schläft sie viel, auch am Stück.
Mache ich etwas falsch?Und wenn ja was?Und was kann ich anders machen?Hat jemand einen Tip bitte?
von Jocelyn am 29.05.2008 21:31h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
chormama
Milchmenge
Hi, Du legst sie immer dann an, wenn sie will, das ist super und vollkommen richtig.Sie ist 23 Tage alt, also drei Wochen, da kommt schon der erste Wachstumsschub und sie wird mehr trinken.Deine Brust passt sich an, außerdem setzt sich Deine Milch immer wieder neu zusammen, sie passt sich automatisch den Trinkgewohnheiten Deines Kindes an, d.h. auch, wenn Deine Kleine öfter trinkt, produzierst Du mehr.Bitte gib ihr keine Flasche zusätzlich, dann würde die Milch weniger.Wachstumsschübe kommen meistens alle zwei bis drei Wochen.Wenn Deine Tochter nach dem trinken zufrieden ist, ist alles in Ordnung. Und nachts hat sie halt auch Hunger, Durchschlafen braucht sie noch lange nicht.Liebe Grüße
von chormama am 29.05.2008 22:36h

11
Rumpleteeze
stillen
Du machst alles goldrichtig!! Es gibt immer wieder mal so Phasen, in denen sich die Milch neu zusammensetzt, so wie dein Baby sie braucht! Das schafft keine Fertignahrung! Leg sie an wann sie will. Nutz den Tag auch für dich um ein wenig zu schlafen. Nachdem sie tagsüber länger schläft, ist sie ja satt. Sie scheint es aber scheinbar noch nicht kapiert zu haben, dass es Tag und Nacht gibt und sie derzeit im falschen Rhythmus ist. Das gibt sich wieder. Du kannst Stilltee trinken. Es gibt auch ein Milchbildungsöl von Weleda. Wichtig für dich ist viel zu trinken, grad jetzt wenn es heiß ist. Wenn du mit Zufüttern anfängst, kann es schnell passieren, dass deine Milchproduktion zurückgeht und das wäre doch schade. Alles Liebe und hab Geduld!! Deinem Baby zuliebe!
von Rumpleteeze am 29.05.2008 22:34h

10
louni
mach dir keine sorgen
es ist noch kein stillkind verhungert. hab das bei meinem ersten sohn auch immer gedacht und dann kam kurz darauf wieder mehr milch, das ich dachte meine Brüste platzen. nach der geburt ist der magen des Babys so groß wie eine Erbse, die natur hat es so eingerichtet, das das schon alles gut zusammen passt.
von louni am 29.05.2008 21:48h

9
kanne
!!!!!!
Du hast immer etwas in der Brust! Es wird ständig Milch nachproduziert, und auch wenn es Dir so vorkommt, es ist noch was drin! Meine Hebi hat mir geraten, wenn´s gar nicht anders ist wieder an der ersten Seite anzulegen, da dort dann schon wieder mehr drin ist!
von kanne am 29.05.2008 21:46h

8
Jocelyn
Stillen
Aber was wenn sie noch Hunger hat und ich habe nichts mehr in der Brust?
von Jocelyn am 29.05.2008 21:42h

7
janetcb
stillen
leg sie so oft an wie sie will, wenn sie müde sind schlafen sie schnell ein und haben gleich wieer hunge wenn se wach werden. war bei mir auch so...hat sich nach ein paar wochen gut eingepegelt und ich stille meinen 7, 5mo alten sohn immer noch....fang aber nicht gleich an mit zufüttern, damit erreichst du das gegenteil und es wird weniger milch produziert. zur not kannst du immer noch deine hebi fragen. kinderärzte sind schnell bei der flaschennahrung ... viel glück und einfach noch ein bissl durchhalten, du machst es richtig.
von janetcb am 29.05.2008 21:39h

6
Michaela2103
Mach Dir keine Sorgen
Hallo Jocelyn, das Problem hatte ich am Anfang auch, musste jede Stunde raus und war fertig mit den Nerven, aber das ist normal da die Kleinen ja keinen richtigen Tag/Nacht Rhytmus kennen. Unserer hat erst nach 3 Monaten etwas zwischen Tag und Nacht unterscheiden können. Ich hab ihm nach 3 Wochen Abends eine Flasche gegeben dann ging es besser mit dem Abendschlaf.Mach dir keine Sorgen das gibt sich bald auch wenn wie eine Ewigkeit vorkommt! Am Besten wendest Du Dich an eine Stillberaterin in Deiner Nähe, die hat mir auch sehr geholfen, Bis dann und Gute Nacht :-)
von Michaela2103 am 29.05.2008 21:39h

5
louni
ganz normal
du darfst auch nicht vergessen, das es sehr warm ist. sie wird auch durst haben, dafür ist deine Milch ja auch gedacht.
von louni am 29.05.2008 21:39h

4
Jocelyn
Fläschen
Unsere Kleine mag die Flasche aber nicht richtig nehmen.Sie zieht nicht dran.Ich lasse dann etwas in ihren Mund laufen und sie schluckt es dann, Aber mit dem Sauger im Mund fängt sie nach kurzer Zeit an zu würgen.Sie nimmt aus der Flasche nie mehr als 20-30ml wenn überhaupt.Aber das machen wir nur weil meine Brust dann wirklich leer ist und sie daraus nichts mehr bekommt.Und nun?
von Jocelyn am 29.05.2008 21:38h

3
kanne
Kein Fläschchen!
Versuch es erst weiter ohne Fläschchen! Es könnte sonst passieren, das sie die Brust nicht mehr will, und das wäre einfach zu schade!
von kanne am 29.05.2008 21:38h

2
SELMA
ja meine war auch so
aber du kannst deinen kinderarzt fragen ob du noch fläschen zu geben kannst.also seit dem meine fläschen bekommt ist sie satt und schläft durch!
von SELMA am 29.05.2008 21:35h

1
kanne
Nein!
Du machst alles richtig! Das ist völlig normal und bei mir war es genauso! Die Kleinen müssen sich erst daran gewöhnen und werden beim trinken sehr schnell müde! Dementsprechend haben sie schnell wieder Hunger! Das wird schon noch im Laufe der Zeit! Versprochen! :o) LG Barbara
von kanne am 29.05.2008 21:34h


Ähnliche Fragen



Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(((
15.05.2012 | 179 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter