Wann habt ihr euer Baby an das große Bett im eigenen Zimmer gewöhnt?

mirakoeln
mirakoeln
17.07.2012 | 13 Antworten
Hallo liebe Mamis,

ich habe da mal eine Frage, wir versuchen gerade unsere Tochter von ihrer Wiege an ihr großes Bett zu gewöhnen. Tagsüber klappt das auch schon recht gut, nachts eher weniger.
Es kann aber auch sein, dass es etwas an mir liegt.
Irgendwie habe ich Angst, sie ganz alleine schlafen zu lassen. Kennt ihr das? Wie habt ihr das gemacht und geschafft?
Bin über viele Tipps dankbar.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
wir haben aaron von anfang an unter tags in sein zimmer gelegt zum mittagschlaf gerade damit er sich daran gewöhnt. die ersten 3 monate hat er bei uns im zimmer geschlafen in unserem bett manchmal auch in der wiege, nach 3 monaten dann auch nachts im eigenen gitterbett im kinderzimmer geschlafen. keine probleme
larajoy666
larajoy666 | 17.07.2012
12 Antwort
Von Anfnag an. Ich hatte keine Angst und keine Bedenken. Ich wollte sie am Anfang auch nur bei mir haben und hab sie sogar auf meinem Bauch schlafen lassen.... bis die Hebi zu mir sagte: "Wie soll sich das Kind denn an ihr Zimmer und ihr Bett gewöhnen wenn sie es die ganze Zeit bei sich haben? Das hat mir zu Denken geben und die Entscheidung ist mir leicht gefallen
DodgeLady
DodgeLady | 17.07.2012
11 Antwort
Hallo, meine Tochter hatte damals ab der 6. Woche ihren Schlafrythmus, wo sie auch nur 1-2x die Nacht was brauchte. Da kam sie dann in ihr eigenes Zimmer - anfangs noch im Stubenwagen u. dann ins Gitterbett. Bei uns hats gleich geklappt - im Oktober kommt unser 2. Kind und ich denke, das wird dann nicht so leicht gehen, weil es sich dann das Zimmer mit der Großen teilen muss, aber wir werden sehen, wie es läuft. :) Dass wir Mamas am Anfang etws unruhig bzw. ein komisches Gefühl dabei haben, wird ganz normal sein. Aber glaub mir, du hörst ALLES. Und wenn du nichts hörst, wirst du munter und schaust nach. Wie alt ist deine Kleine? Meine ist jetzt 2, 5 Jahre und schläft ohne ihre Stoffwindeln nicht ein - weiß aber nicht wie alt sie war, als ich ihr das angewöhnt habe. LG + alles Gute beim Eingewöhnen ans eigene Bett!
lila1
lila1 | 17.07.2012
10 Antwort
meinst mit großen bett das gitterbett oder das juniorbett... also mein großer kam mit 12wochen in sein gitterbett und mit 2jahren in sein juniorbett u mein kleiner jetzt ist knapp 12wochen u schläft seit gestern im gitterbett. war n doofes gefühl gerade beim großen aber angst nein die hat mir das babyphone genommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2012
9 Antwort
Wahrscheinlich sind das einfach nur die typischen Mama-Gefühle.:) Schlafen eure Kinder denn mit einem Schnuffeltuch oder Kuscheltier? Habe ein bisschen Sorge, dass sie sich das eventuell über das Gesicht legt. Sowas meldet leider kein Babyphone. Ohne ihren Schmusetiger schläft sie nämlich nicht ein.
mirakoeln
mirakoeln | 17.07.2012
8 Antwort
meine schläft immer mit einigen kuscheltieren, bin aber am anfang auch recht viel schauen gegangen
SrSteffi
SrSteffi | 17.07.2012
7 Antwort
Wahrscheinlich sind das einfach nur die typischen Mama-Gefühle.:) Schlafen eure Kinder denn mit einem Schnuffeltuch oder Kuscheltier? Habe ein bisschen Sorge, dass sie sich das eventuell über das Gesicht legt. Sowas meldet leider kein Babyphone. Ohne ihren Schmusetiger schläft sie nämlich nicht ein.
mirakoeln
mirakoeln | 17.07.2012
6 Antwort
Unsere kleine die demnächste auf die Welt kommt, wird zuerst bei uns im Zimmer in ihrer Wiege schlafen und dann auch mit so 2 3 Monaten in ihr Zimmer wandern. Werde sie Tags daran gewöhnen in ihrem Bett zu schlafen und wenn das klappt kommt sie abends auch in ihr Zimmer.
DianaSR86
DianaSR86 | 17.07.2012
5 Antwort
Meine erste Tochter war erst ein paar wochen da hat sie ihr großes bett und das eigene zimmer bekommen. Da hat sie viel ruhiger geschlafen. Und unsere kleine ist jetzt 13 Wochen und schläft noch bei uns. Will das so schnell auch gar nicht ändern.
sabrinaSR
sabrinaSR | 17.07.2012
4 Antwort
Max hat 8 Monate bei uns geschlafen, dann in seinem Bett. Einfach so, ohne Probleme. ICH vermisse ihn und hasse das, wenn er durchschläft und nachts nicht zu mir kommt. ^^ Natürlich lass ich ihm seine Ruhe im Bett und wecke ihn nicht, aber ich freu mich immer, wenn er nachts mal aufwacht und mir seine Ärmchen entgegen streckt und sich dann im Elternbett ganz eng an mich kuschelt und sofort wieder einschläft. Traum.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2012
3 Antwort
marit hat ab der 7ten woche in ihrem bett geschlafen, war kein problem. immer erst abendsin ihrem bettchen legen, nicht direkt woanders.
SrSteffi
SrSteffi | 17.07.2012
2 Antwort
Hab meinen Sohn mit 6 Wochen in sein Zimmer in sein eigenes Bett da keiner von uns ruhig geschlafen hat. Hatte sofort super geklappt und er hatte dann auch durchgeschlafen....da bekam ich Angst als er die erste nacht nicht aufgewacht ist...
DianaSR86
DianaSR86 | 17.07.2012
1 Antwort
Also Tagsüber habe ich unseren SOhn damals oft in seinem Zimmer schlafen lassen, nachts in der Wiege bei uns. 'Umgezogen' ist er dann so mit 5 oder 6 Monaten. Wir haben ein Babyphon an, da haben wir alles gehört. Die ersten MOnate bin ich trotzdem sehr oft gucken gegangen, auch nachts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading