Schlafproblem bei 6 Monate altem Baby bitte um Tips

Niesebiese
Niesebiese
06.09.2011 | 5 Antworten
Hallo Ihr lieben Mamis,

ich habe seit der Impfung mit meinem Sohn echte Probleme wenn es ums Schlafen geht. Tagsüber ist es kein Problem da leg ich ihn in sein Bett und er schläft und das 2 mal am tag gute eineinhalb stunden.

Aber Nachts ist es echt schlimm. 1. Hatte er bis zur Impfung von abends 21 Uhr bis morgens um 6 durchgeschlafen und 2.in seinem Bettchen.

Seit der Impfung leg ich ihn um 21 Uhr hin und dann wird er spätestens um 1 Uhr in der Nacht wach will dann wieder ein Fläschchen trinken was wir lange nicht mehr hatten und dann bekomme ich ihn nicht mehr in sein Bett. Er weint dann so lange bis ich ihn in mein Bett hole aber da schläft er dann total unruhig und wacht sehr oft auf.

Ich weiß bald nicht mehr was ich noch machen soll damit er wieder in seinem Bett schläft.

Habt ihr vielleicht Tips? Habe auch schon oft versucht wenn er wieder eingeschlafen ist ihn dann in sein Bett zu legen aber er wacht sofort auf und weint wieder.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Das liegt am Alter und hat sicher nichts mit der Impfung zu tun
ab da wird es dir aufgefallen war. Evtl tat ihm was weh eine Nacht und nun hat er sich dran gewöhnt wach zu werden. Ansnsten das Alter. Da muss man durch und abwarten.
Amancaya07
Amancaya07 | 06.09.2011
4 Antwort
...
das geht nicht mit der Flasche im liegen geben habe ich auch schon getan aber dann ist es ganz schlimm weil er nicht aufstoßen konnte.
Niesebiese
Niesebiese | 06.09.2011
3 Antwort
...
versuch mal beim flasche geben ihn im bett zu lassen... fast kein licht an, nicht reden.... klingt nach nem typischen schub mit 6monaten und ist nur zufällig die gleiche zeit mit impfen...wird bald wieder besser... wirst sehen, bald kann er wieder was neues..
rudiline
rudiline | 06.09.2011
2 Antwort
,,,,
ja das habe ich. Ich muss aber auch dazu sagen das meine Tochter direkt nebenan schläft und morgens raus muss wegen der Schule. Kann ihn nicht schreien lassen und das tut er denn dann ist sie hell wach und schläft nicht mehr ein. Daneben sitzen bis er wieder schläft bringt nichts habe ich alles schon versucht auch bevor ich ihn überhaupt mal rausgenommen hatte er hat dann über 2 Stunden geschrien das sollte ja auch nicht sein.
Niesebiese
Niesebiese | 06.09.2011
1 Antwort
,,,,
Es wird ein Schub sein. Meine hatte das auch etwas mit 6 Monate. Sie schlief seit der Geburt von 20 Uhr bis 7 unddann plötzlich, schlief Sie nicht mehr durch. Sie wurde ein bis zwei mal die Nacht wach, weil Sie HUNGER hatte. Mit etwa 9 Monaten schlief sie dann wieder durch. Nun ist Sie 10 Monate - alles BESTENS. Du musst Ihn langsam wieder ans Bett gewöhnen. Hast DU Ihn denn rausgenommen und in deinem Bett schlafen lassen? Nehme ich mal an, damit hast Du den Grundstein dafür gelegt. Ist doch klar, dass er lieber bei Dir schläft. Mh, da musst DU konsequent sein und ihn in sein Bett legen, daneben setzen und beruhigen, bsi er schläft. Dann nach und nach reduzieren ... also das Dabeisitzen am Bett. Aber er ist auch noch recht klein .....
deeley
deeley | 06.09.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

honig einem 4 monate altem baby gegeben
25.09.2010 | 17 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading