Schlafenszeiten und Rituale, 7 Monate Baby

Lyzaie
Lyzaie
12.08.2011 | 9 Antworten
Hallo
Es geht um meine Tochter. SIe ist jetzt 7, 5 Monate alt und es ist sehr schwer sie zu festen Zeiten ins Bett zu bringen. Sie schläft über Tag anders, steht morgens anders auf und dergleichen.
zB heute. Sie ist um kurz vor 8 aufgestanden. Um 9 war wieder im Bett bis um 11, dann von 14 Uhr bis 15:30 und von da an bis 18 Uhr wo ich sie endgültig ins BEtt gesteckt habe weil sie nicht mehr konnte. Aber sie schläft dann irgendwie nicht so fest und ruft ab und an mal. Und wenn ich sie so früh ins Bett stecke kommt sie Nachts. Geht sie um halb 8 ins Bett, wie ich es gerne jeden Abend hätte dann schläft sie durch bis halb 7.
Morgens ne stunde nach dem aufstehen braucht sie ihren Schlaf. Sie steht eigentlich nur zum Frühstücken auf. Dann lasse ich sie eigentlich von 11 bis mindestens 13 Uhr und höchstens 14 Uhr wach und packe sie dann ins Bett. Optimal wäre das sie bis 17 Uhr schläft, aber das kriegen wir selten hin.
Habt ihr Tips und Tricks? ^^ 18 Uhr ins Bett ist echt früh finde ich.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
...
Meine sitzt auch im Buggy, aber muss immer zum liegen machen weil sie sich immer auf den Bauch dreht und wenn der zum sitzen ist dann fällt die mir da raus
Lyzaie
Lyzaie | 13.08.2011
8 Antwort
@Lyzaie
ach so.ja meiner saß da im buggy da gab es immer was zu sehen
Schnuli_25
Schnuli_25 | 12.08.2011
7 Antwort
...
Wenn ich rausgehe dann dreht sie sich um Wagen auf den Bauch spielt ein bisschen und smilet mich an und dann geht da die gleiche nörgelei auch los ^^
Lyzaie
Lyzaie | 12.08.2011
6 Antwort
ich bin dann oft noch raus für eine stunde
das klappte immer super.ich hatte auch manchmal so Tage wo er Nachmittag so früh schlief.dann musste ich super animateur sein um ihn wenigstens bis halb 7wach zu lassen
Schnuli_25
Schnuli_25 | 12.08.2011
5 Antwort
...
Na ich spiel ja mit ihr, sie nörgelt dann nur und legt immer den Kopf auf den Teppich als wäre er zu schwer und reibt sich die Augen und wenn ich weg gehe weint sie. Auf dem Arm geht es dann ne Zeit lang da werden dann Haare gezogen und in meiner Nase gebort aber da wird dann auch schnell gequengelt. Wenn sie sich nur die Augen reibt lasse ich sie wach. erst wenn sie schimpft und wirklich fast auf dem Teppich einpennt pack ich sie schlafen Abends
Lyzaie
Lyzaie | 12.08.2011
4 Antwort
?
nein also in dem alter musste ich Elias auch immer morgens nach einer stunde wieder ins bett bringen.er schlief von halb zehn bis halb zwölf.und dann hab ich ihn gegen halb vier hingelegt.da schlief er ne halbe std.und dann könnte ich ihn ohne Probleme 19Uhr ins bett bringen.vielleicht ist deine maus manchmal gar nicht so müde wie du denkst...wenn meiner nur noch gemeckert hat bin ich raus.da war die Müdigkeit wie weggeblasen oder es war eben einfach zu öde oben.
Schnuli_25
Schnuli_25 | 12.08.2011
3 Antwort
hallo
meine maus wacht gegen 7 auf ist dann bis ca. 10 uhr wach und macht dann einen mittagsschlaf bis ca. 12 uhr um 15 uhr schläft sie ca ne halbe stunde und geht dann um 18:30-19:00 uhr ins bett... wenn sie nachmittags ihre halbe stunde nicht schläft geht sie um 18:00 Uhr. Sie ist jetzt 13 monate.
bluenightsun
bluenightsun | 12.08.2011
2 Antwort
...
Das heißt ich soll sie Vormittags quengeln lassen und wach halten?
Lyzaie
Lyzaie | 12.08.2011
1 Antwort
..
Hey! Das wird sich regeln wenn sie über Tag weniger Schlaf braucht. Ich würde sie nur zur Mittagszeit und Nachts in ihr Bett legen. Sonst muss sie sich ihren Schlaf so holen. LG
Easydog
Easydog | 12.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

12 monate altes kind schlafenszeiten
13.05.2011 | 9 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
4 monate alte baby überdeht!
23.09.2010 | 1 Antwort

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading