Meine Eltern bringen mich mit ihren Weisheiten noch um den Verstand, was tun?

nanase_ren
nanase_ren
09.08.2011 | 11 Antworten
Hallo!

So langsam gehen mir meine Eltern wirklich auf den Geist. Ich weiß ja, dass sie es nur gut meinen und das Beste für mich und meine kleine Tochter wollen, aber so kanns nicht mehr weiter gehen.

Sie ist jetzt knapp 18 Monate alt und ich bin eigentlich richtig stolz auf sie, meine Eltern sind aber nur am meckern:

- sie geht ja noch nichtmal auf den Topf, die wird ja niemals aufs Klo gehen!
- sie hat total falsche Schuhe an, die müssen richtig ausgemessen werden!
- sie muss IMMER eine Mütze aufhaben, was tust du ihr da nur wieder an?
- sie läuft mit den Beinen nach innen, das ist nicht normal, warum unternimmst du nichts?
- warum lässt du sie den ganzen Tag schreien?
- wieso spricht sie noch nicht?
- .... Liste kann beliebig fortgesetzt werden!

Und immer muss ich mich verteidigen! Die Kleine ist noch nicht bereit für den Topf, ich habe ihn schon vor Monaten gekauft und übe schon mit ihr, aber sie hat es bisher noch nicht einmal geschafft, das Töpfchen zu befüllen, sie ist halt noch nicht so weit, warum muss sie bitte mit 1, 5 Jahren trocken sein, nur weil ich das angeblich damals mit dem Alter war?

Zu den Schuhen kann ich nur sagen, dass die in einem Elternmagazin empfohlen wurden (Elephant Schuhe) und sie einen Reißverschluss hinten haben, was man total selten findet. Meine Kleine zieht sich nämlich mit Vorliebe die Schuhe aus und das kann sie so nicht mehr...sie passen einwandfrei, es sind Sandalen, da sieht man doch, wenn sie nicht passen! ARGH!

Warum müssen Kinder immer eine Mütze aufhaben? Gut, bei Sonne, Regen, kaltem Wetter und Wind kann ich es ja verstehen, aber ansonsten? Was mache ich falsch?

Sie läuft mit den Füßen nach innen, das ist richtig, aber das habe ich bereits vom FA checken lassen, das machen wohl so einige Kinder und eine Fehlstellung hat sie nicht, das sollte sich wohl bald geben. Von daher ebenso ein dummer Spruch.

Zum Schreien: Meine Eltern wohnen praktisch gesehen direkt in der Wohnung über mir und meinem Mann und sie hören es natürlich, wenn Odette meckert oder kreischt. Dass ich sie den ganzen Tag schreien lasse, ist echt frech, wieso sagen sie das? Sind eure Kinder den ganzen Tag ruhig und besonnen? Wenn sie was nicht so hinbekommt, wie sie es möchte, meckert sie natürlich. Sie lernt nämlich gerade alleine essen und leider fällt das Meiste noch vom Löffel runter, da wird sie richtig zornig und helfen darf ich ihr auch nicht, da gibt es noch mehr Krokodilstränen. :( Beim Spielen dann genau dasselbe, sitzt ein Bauklötzchen nicht richtig, geht das Froschkonzert gleich wieder los und meine Eltern kommen dann, oder rufen an und fragen, wieso sie SCHON WIEDER schreit. Was soll ich da machen?

Sprechen eure Zwerge mit 1, 5 Jahren schon? Sie sagt immerhin Katze, Mama, Papa, Bommel (unser Hund), Staubsauger, Happa und Heia.

Ich mache mir echt Vorwürfe, dass ich eine furchtbare Mutter bin, obwohl der FA ja der Meinung ist, dass die Kleine ganz wunderbar gedeiht und von anderen Verwandten höre ich auch nichts Negatives, eben nur von meinen Eltern.

Was soll ich machen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@KruemelchenLucy
Du könntes auch ans Telefon gehen und gleich ins Wort fallend sagen : "hörst du denn nicht das ich grade keine Zeit habe, ich melde mich" ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
10 Antwort
@KruemelchenLucy
ach und wenn sie dann sowas sagen wie "früher haben wir auch alle groß bekommen, kann also so schlecht nicht gewesen sein BLABLABLA..." sagst du ganz ruhig das man heute aber viel mehr weiß als früher und vieles dadurch anders gemacht wird . Das zieht auch ganz gut ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
9 Antwort
@KruemelchenLucy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
8 Antwort
Hey
Du musst Dich abnabeln, was schwer wird denn die hören sich so an als würde das so einfach nicht gehen. Rechtfertige dich nicht sondern gebe Kontra! Wenn sie dich das nächste mal anrufen um zu fragen warum sie schon "wieder" weint sagst du : "kein wunder wenn du dauernd anrufst und mich damit davon abhälst die situation hier ruhiger werden zu lassen" Wenn sie dann sowas sagt wie " warum gehst dann ans telefon" sagst du " weil ich dachte es wäre etwas wichtiges" ZB....sowas sitzt und zieht auf Dauer auch sehr gut. Wenn solche Ratschläge-beschwerden wegen Mützen , Töpfchen ect kommen dann sag klipp und klar ...das du es tuhst wie du es für richtig hälst und nicht auf Erziehungsmethoden aus dem Steinzeitalter zurückgreifst. DU entscheidest, lasse nicht zu das sie es schaffen , das Du dich schlecht fühlst!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
7 Antwort
ohje
Da hast du es ja echt nicht leicht, wenn Dir ständig reingeredet wird. Mich würde das auch ech Wahnsinnig machen und ICH würd echt sauer werden, denn das gefühl du wärst unfähig der sonst was. Ich dneke du machst das alles schn richtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
6 Antwort
kannst du dir nicht
eine anderewohnung suchen? ichhabe meine eltern auch i der nähe, jedoch absichtlich.. sie wohnen vllt. 200m von mir entfernt, habe aber dennoch mein eigenes leben! du wirst nie zur ruhe kommen und immerwieder wenn deine kleine schreit panik schieben, das deine eltern gleich wieder durchklngeln... das ist doch nicht sinn und zweg der sache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
5 Antwort
Fortsetzung
.. erinnere. Denn der Orthopäde sagte, wenn man nichts dagegen unternimmt, kann es so bleiben und sie würde als Erwachsene dann noch so laufen . Wir machten dann 2 x die Woche, insgesamt 18 x KG und dann war es beseitigt. Übrigens ganz einfache, spielerische Übungen, die Alena Spaß machten.... also, lieber nochmal 2.Meinung einholen beim Orthopäden.....
JuliaM81
JuliaM81 | 09.08.2011
4 Antwort
hmmmm
frag mal deine mutter ob IHRE mutter ihr sowas auch immer vorgehalten hat als du klein warst......ansonsten...ich glaub, ich würde einfach ausziehen ohne ihr die neue adresse zu geben ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
3 Antwort
...
Du solltest dich ab sofort nicht mehr rechtfertigen! Du hast das nicht nötig, ständig Erklärungen zum Verhalten deiner ochter oder deiner Erziehung abzugeben. Du bist eine erwachsene Frau. DU bist die Mutter und DU hast die Verantwortung. Ich bekomme nicht den Eindruck, dass du eine Rabenmutter bist. Du wirst sicherlich nicht dein kind hungrig und nackt im Durchzug stehen lassen, oder? Was du da beschreibst, sind ganz normale Alltagssituationen und meine hat z.B. jetzt schon mit einem Jahr solche Trotzanfälle, wenn sie nicht gleich alles erreicht, was sie will. Und eine Mütze ziehe ich meiner auch nur bei praller Sonne und bei kühlem Wind auf, falls dich das beruhigt. Aber zu dem Thema mit den nach innen gedrehten Füßen möchte ich dir kurz erzählen: wir hatten das auch mit der Großen, als sie ebenfalls 18 Monate alt. Die Kinderärztin empfahl uns zur Sicherheit, es von einem Orthopäden anschauen zu lassen und der riet dringend zu Krankengymnastik (nach bobath, wenn ich mich recht ....
JuliaM81
JuliaM81 | 09.08.2011
2 Antwort
Huhu
Das hört sich doch alles supi an und vollkommen normal, was du über deine Kleine schreibst. Ehrlich kein Grund zur Besorgnis meiner Meinung nach. Ich finde hier keinen Punkt der fragwürdig ist oder hinterfragt werden müsste oder Grund zur Aufregung geben würde. Echt ned. Deswegen empfehle ich dir einfach, das "Geschwätz" deiner Eltern zu überhören. Immerhin bist du die Mama und DU darfst entscheiden, egal um was es geht, immerhin ist es DEINE Tochter :-) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011
1 Antwort
hi
Man, man man. Wieso sagst du deinen Eltern nicht klipp und klar, das DU die Mutter bist??? Du weißt wie deine Kleine tickt und wie sie vom Charakter ist. Ich musste meiner Mutter auch mal die Meinung sagen und danach war gut. Danach war Ruhe! Sie gibt noch immer Tipps, aber redet mir nicht ständig rein. Suche schnell das Gespräch mit denen!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Geburt in den Gang bringen?
08.05.2012 | 20 Antworten
wie wehen in schwung bringen?
25.01.2012 | 5 Antworten
Mit den Eltern in ein Haus ziehen?
28.09.2011 | 14 Antworten
baby ins bett bringen
15.03.2011 | 8 Antworten
Junge Eltern, schlechte Eltern?
06.11.2010 | 16 Antworten
Eltern de Kostenlos?
03.11.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading