Will nicht mehr allein schlafen

S-T-E-F-F-I-23
S-T-E-F-F-I-23
28.02.2010 | 11 Antworten
Hallo, so wir haben immer noch unser Schlafproblem bei unserer 2-jährigen Tochter. Sie hat immer schön geschlafen Mittags und Abends, hat Tschüß sogar gesagt und is alleine eingeschlafen. Dann vor 4 Wochen ca. hatte sie anscheinend einen schlimmen Traum und ist total histerisch gewesen und ist aufgewacht, hab sie in der Nacht in unser Bett weil sie sich nicht mehr beruhigen ließ. Dann am nächsten Tag hatte sie totale Panik wen sie in ihrem Zimmer ins Bett muss. Hab jetzt auch schon von vielen gehört das sie halt in diesem Alter alles verarbeiten und mit den Träumen und so. Haben dann alles probiert, schreien lassen, erklären da ist nichts, Nachtlicht alles von vorn bis hinten. Dann blieb mir nichts anderes übrig als das ich bei ihr siten bleibe, ja war ja gut und recht am Anfang waren es nur 10 Minuten und sie hat noch nicht richtig geschlafen aber hat mich gehen lassen. Und jetzt hat es sich gesteigert bis sie wirklich fest eingeschlafen ist, meistens kam man vor 45 Minuten nicht aus dem Zimmer sonst ist sie gleich wieder aufgestanden. Sprich es ist richtig zur Gewohnheit geworden und das wollte ich eben nicht. Mittag kam man meistens so nach 15 - 20 Minuten raus.
Jetzt bekommen wir aber in 3 Wochen unser zweites Baby und die große bekommt ein größeres Zimmer, dort wo sie heute hingezogen ist hab ich alles mit ihr schön zusammen gemacht mit Spielsachen und so, weil ich mir dachte dann freut sie sich auch. Wollte es noch vorher machen bevor Baby kommt erst recht wo es jetzt so ein Theater war mit dem schlafen gehen, weil mir auch die Hebamme gesagt hat, wen wir sie dann in das neue Zimmer ziehen lassen, wen das Baby da ist versteht sie die Welt nicht mehr, dass das Baby dann da ist und sie muss dann aus ihrem tollem Zimmer raus und in ein anderes. So gut und recht heute dachte ich mir ich packe es an, sind dann jetzt vorhin schön ins neue Zimmer, sie hat auch nicht gemeckert, aber dann wollte ich rausgehen das gleiche Theater wieder aufgestanden und geweint. Hab ihr dann erklärt sie soll sich hinlegen und Mama bleibt zwei Lieder vom Babyphone noch da, dann war sie sofort still auch während den Liedern (wo ich mir denke aha sie ist es jetzt gewohnt das ich da bleibe bis sie schläft aber das geht doch nicht), jetzt bin ich vor 15 Minuten raus, dann ist sie sofort aufgestanden und jammert jetzt halt und schreit dann wieder so. Ich wollte es mir dann heute vornehmen sie schreien zu lassen bis sie schläft auch wen es für mich sehr hart ist. Aber was bleibt mir anderes übrig. Oder was meint ihr ist es immer wieder besser zwischendrin reinzugehen und zu sagen hinlegen und schlafen?
Sorry für so einen langen Text, hoffe bekomme Antworten und ihr versteht alles. Danke.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
....
ja bei uns war es auch so musste immer länger sitzen bleiben bei ihr weil sie es jedes mal gemerkt hat und vor allem ist das schlimm wen sie immer so schön ins Bett gegangen ist. Denke sie hatte in dem alten Zimmer irgendwas wo sie geträumt hat und Panik und dann hat sie sich halt daran gewöhnt das Mama da bleibt. Deshalb war es jetzt ein guter Zeitpunkt sie ins neue Zimmer zu tun, hat auch nach 45 Minuten geschlafen und hat nur immer wieder gejammert und bisschen geschrieen und geredet aber dann war Ruhe, bin auf morgen gespannt. Viele Grüße
S-T-E-F-F-I-23
S-T-E-F-F-I-23 | 28.02.2010
10 Antwort
meine Erfahrung
Ich habe meine Tochter auch schreien lassen. Sie hat sogar gegen die Kinderzimmertür gehauen .. wie ein wilde Bestie. Na ja, Sie wollte meine Aufmerksamkeit. Ich habe Ihr diese aber nicht gegeben ... und Sie hat am nächsten Abend kaum noch protestiert und am folgenden gar nicht mehr. Seit dem haben wir wieder Ruhe. Aber DU wirst schon deinen Weg finden. Jedes Kind ist anders und braucht einen anderen Weg der Hilfe. Meine Tochter wurde nur noch schlimmer mit Ihren Macken, wenn ich darauf eingegangen bin. Am Anfang hab ich das ja auch gemacht .. bin sitzen gebleiben, damit Sie einschläft. Habe Sie gestreichelt und gesungen, aber nach einem Monant war ich echt fertig. Ich saß da manchmal bis 9 odet 10 uhr ... weil Sie immer wieder mitbekam, dass ich raus gehen wollte und dann wieder weinte. Ich wollte das so nicht mehr .... also, hab ich Sie brüllen lassen ... Sie ist ja nicht krank oder so ... also ist es meiner Meinung nach auch absolut vertretbar.
deeley
deeley | 28.02.2010
9 Antwort
Wie unterschiedlich die Meinungen doch sind! (die Anworten der Mütter von heute und die von gestern)
Anna Luisa würde rauskommen.... Naja und wie ihr gestern alle lesen konntet! Schreien lassen ist absolut nicht mein Ding! Mir hat das klägliche jämmerliche Weinen von gestern voll zugesetzt!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 28.02.2010
8 Antwort
...
wir hatten mit 2 Jahren ein ähnliches Problem. Hab mir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" zu Hilfe genommen. Und es hat uns super geholfen. Danach soll man die Kinder schreien lassen. Man darf auch rein gehen, falls sie aufstehen. Aber net schimpfen, sondern ruhig wieder hinlegen und so was sagen wie: es ist alles in Ordnung, du mußt jetzt lernen allein einzuschlafen. Und dann immer die Zeitabstände von 5min angefangen, um min verlängern. Wir haben das nach dem Buch gemacht und hatten den ersten abend 30min und den 2ten 20min Theater und schon war das Problem gelöst. Bei amazon gibts das manchmal ganz günstig. Wünsch euch alles Gute!!
Lucy06
Lucy06 | 28.02.2010
7 Antwort
Hi
Unsere Maus is jetzt 21 Monate. Wir hatten jetzt auch sehr lange das gleiche Problem. Wir haben sie immer schreien lassen und dann ab und zu wenns zu schlimm war oder sie ausm bett gangen is sind wir reingangen udn haben geschimpft. Länger als 10-15 Minuten sind wir nicht bei ihr geblieben. Uns ist es auch sehr schwer gefallen doch da muss man einfach durch. Viel Glück Lg
Mamilein17
Mamilein17 | 28.02.2010
6 Antwort
Schau mal hier
www.mamiweb.de/forum/3166178_warum-sind-wir-so-vorsicht-lang.html **************************************************************** Heute Abend habe ich mit ihr ein Buch angeschau und Papa sie wieder hingelegt und sie in den Schlaf begleitet... 20 min und alle sind zufrieden! Ich versuche nichts mehr zu ändern! Wenn Euer Baby da ist musst Du ihr erklären, das Du ab und zu zum Baby schaust, dann aber gleich wieder da bist ! Sie muss sich aber auf Deine Worte verlassen können!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 28.02.2010
5 Antwort
...
ja jetzt war sie 10 Minuten leise hat aber dann bisschen geredet und jetzt jammert sie doch wieder, leider doch zu früh gefreut :-( aber es wird bisschen ruhiger, aber werde jetzt noch hart bleiben, weil das ist es eben dann weiß sie sobald sie schreit komme ich.
S-T-E-F-F-I-23
S-T-E-F-F-I-23 | 28.02.2010
4 Antwort
huhu
aufjeden fall weiter jeden abend machen das sie jammert und auch ein bisschen schreit... weil wenn du nun wieder nachgibst dann weiß sie das sie es immer wieder mit dir machen kann....
sweety221
sweety221 | 28.02.2010
3 Antwort
....
ja sie schläft Mittags noch, aber sie braucht es wen sie nicht schläft ist sie total fertig um 17.00 Uhr und auch wen sie Mittags schläft, reibt sie sich Abends die Augen, also Müde ist sie auf jedenfall Abends.
S-T-E-F-F-I-23
S-T-E-F-F-I-23 | 28.02.2010
2 Antwort
Schläft sie
Mittags noch?
Maeusemama81
Maeusemama81 | 28.02.2010
1 Antwort
...
wow mein Text ist echt ganz schön lang, bin mal gespannt ob jemand heute noch lustig ist das alles zu lesen *G*. Will mich ja nicht zu früh freuen aber jetzt hat sie 20 Minuten geschrieen und gejammert und jetzt ist sie leise, aber meistens heißt das ja noch nichts. Aber wen es so wäre und sie morgen dann wieder schreit dann mach ich es aber auch so denke ich oder? Weil sie muss sich das echt abgewöhnen. Und 20 Minuten wäre ja für den Anfang schon gut, im alten Zimmer hab ich so schon 50 Minuten schreien lassen aber bin dann hoch weil ich mir dachte, sie kommt sich verloren vor, wen sie da vor was Angst hat und ich nicht komme.
S-T-E-F-F-I-23
S-T-E-F-F-I-23 | 28.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann kind allein daheim lassen?
15.08.2012 | 37 Antworten
hey darf man allein
01.06.2012 | 9 Antworten
schwanger und fühl mich allein
22.04.2012 | 4 Antworten
jung,allein,nicht "reich" RIESEN angst
20.02.2012 | 11 Antworten
Ab wann Kinder allein zu hause lassen?
16.06.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading