Hilfe! Mein Tochter will nur an meiner Brust schlafen

jaz11
jaz11
09.12.2009 | 5 Antworten
Hallo liebe Mamis. Meine kleine 6, 5Monate, ich stille sie noch voll.Also so seit ca.1Monat versuche ich Beikost einzuführen, aber sie will nicht so recht..Jedenfalls, ich liebe das stillen, und es ist mir auch sehr wichtig.Aber dieser ständiger Schnuller-Ersatz zu sein, ist echt sehr anstrengend. Ein Beispiel, wie eigentlich fast jeden Tag.ich stille sie, sie schläft ein und ab ins Bett. sie schläft nur so ein. Und jetzt seit paar tagen, stille ich sie, will sie ins bett legen, aber sie will meine brust einfach nicht los lassen, sie wacht auf und fängt an zu heulen.gestern habe ich sie wieder fast die ganze nacht gestillt, also meine brust war offen, wie ein restaurant :) sie kam wann sie lust hatte :) ich finde das echt süss, aber ich kann langsam nicht mehr! was kann ich machen? hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht? sie mag einfach keinen schnuller, ich habe bestimmt 10unterschiedliche gekauft.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
bin ja beruhigt,
dass es nicht nur mir so geht mit meiner kleinen, die gestern 5 Monate wurde...ich fütter immermal früh nen bisl Obst, um sie schonmal an den Löffel zu gewöhnen... karotte geht zwar auch, aber wenn ich mich eben noch über sauberes füttern gefreut habe, landet alles irgendwann später auf ihr und mir.. ;-) Wollte mir beim abstillen jedenfalls zeit nehmen und hoffe, dass sie die milchbar nachts bald nicht mehr braucht.... keine ahnung, wie ich es am ende schaffe.....
juuuuu
juuuuu | 10.12.2009
4 Antwort
finger...
würde ich nicht anfangen den kleinen zu zeigen, wenn sie sie nicht von selbst schon zum beruhigen nehmen. hab schon oft gehört, dass am finger lutschen so instinktiv irgendwann geht, dass die kleinen das selbst wenn sie älter sind nicht mal mehr merken, dass sie finger bzw. daumen lutschen. dass es dann auch vorkommen kann, dass sie in der pupertät vorm tv sitzen und finger lutschen ohne es bewusst zu wollen. schnuller oder irgendwelche anderen lutschdinge, sind denke ich besser, da man diese mit nem ritual auch wieder entfernen kann, wenn das alter erreicht ist. ich hab z.b. auch von einer kautschuckgiraffe gehört die wohl sehr gern von babys zum lutschen genommen wird. wird meiner zu weihnachten bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2009
3 Antwort
finger...
meine hat auch keinen schnuller, ich hab ihr dann mal ihre finger in den Mund gesteckt und ab da hat sie dann die finger genommen
bluenightsun
bluenightsun | 09.12.2009
2 Antwort
...
hallo. mein sohn ist fast 6 monate, und wurde auch voll gestillt. bzw. hab ich nun auch zum 2. mal mit beikost angefange, weil das erste mal noch nicht so gut verdaut werden konnte. schnuller nimmt er auch überhaupt nicht. ich hab gute erfahrungen mit schnuffeltüchern oder spucktüchern gemacht. die zieht er sich ins gesicht und schnuffelt eben bisschen dran rum. weiß nicht wie ichs erklären soll. er saugt nicht dran, sondern lässt die zunge so leicht zwischen den lippen um das tuch zu spüren. und schmatz dabei nen bisschen. was er auch macht, allerdings nicht optimal, dass er sich ne decke übers gesicht zieht, bzw. das gesicht in die bettumrandung drückt. ich geh dann ständig gucken, dass er auch ja luft bekommt. aber sobald er was im gesicht hat, schläft er ein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2009
1 Antwort
...
meine nimmt von anfang an MAM. frag mal in der apo da gibt es schnullis in Kirschform... wie die Brust... vielleicht nimmt sie den..
ipk73
ipk73 | 09.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Tochter, 3 Monate, ist total müde
15.04.2012 | 13 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading