Einschlafprobleme Baby

Annastasia8
Annastasia8
01.12.2008 | 8 Antworten
Hallo,

unser Finn ist nun 17 Wochen alt. Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Wenn er müde ist, quengelt und weint er. Wir legen ihn dann in sein Bett. Dort dreht er (v.a. abends) erst richtig auf und schreit bis zu 45 Minuten, bis er schließlich eingeschlafen ist. Wir gehen nach dem Buch vor "Jedes Kind kann schlafen lernen". Man muss nach bestimmten Zeitabständen immer wieder zum Kind reingehen -falls es noch schreit- und beruhigend auf es einreden. Ich kann ihn nicht wie zu Beginn, als er wenige Wochen alt war in den Schlaf stillen oder tragen. Das hatten wir zu Beginn nur deshalb gemacht, weil er viel Bauchweh hatte. Tagsüber ist er auch sehr anstrengend, will kaum in seiner Wippe sitzen, unter Spielbogen oder in Hängematte liegen. Kann und will ihn aber nicht den ganzen Tag nur tragen. Im Tragegestell gefällt es ihm auch nur kurze Zeit .. Werd noch wahnsinnig. Was ratet ihr mir zu den Einschlafproblemen bzw. gegen die Unzufriedenheit über Tag?
Danke für eure Tipps!

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
frische luft
hallo! meine kleine tagsüber auch weder in ihrem noch in meinem bett alleine schlafen. nachts habe ich sie in den schlaf gestillt und sie bei mir im bett schlafen lassen. sie ist dann nur 1-2mal kurz aufgewacht und wollte gestillt werden. tagsüber gehe ich mit ihr seit ein paar monaten 3-4 mal am tag raus. durch die bewegung und die frische luft schläft sie sehr gut und lange. probier es mal aus! auch bei der kälte ist das kein problem, ganz im gegenteil. einfach warm einpacken. wenn du dir nicht sicher bist, ob ihm zu kalt oder zu warm ist, greif mal zwischen die schulterblätter deines kleinen. dort sollte er nicht kalt, aber auch nicht verschwitzt sein. alles gute!
NatJam
NatJam | 01.12.2008
7 Antwort
Das Buch ist schrecklich
Lies mal in LIebe wachsen, dann versteht man das Würmchen auch besser. Die Kleinen sind doch zum Teil einfach müde und brauchen Hilfe beim Einschlafen. Ich glaube es ist nichts falsch daran mit etwas Wiegen zu helfen. Bei uns klappts ja auch nicht immer, bloss wir verstehen dann was los ist. ER weiss ja gar nicht wie Ihm geschieht liegt im Bettlein, fühlt sich nicht wohl und fragt sich, wieso denn die Mama nicht in der Nähe ist, Ihn umarmt und schmust. Wie soll er das alles schon alleine packen, dafür sind wir Mütter doch da? Ich glaube, wir wollen es halt immer sehr bequem für uns haben, aber das ist doch ein Kompliment an uns, wenn der Kleine sich nur bei uns beruhigt, glücklich ist etc. Vielleicht kommt er eben auch tagsüber nicht zur Ruhe, da er sich Deiner Nähe allzeit nicht sicher ist? Das waren halt meine ERfahrungen..... Seit dem ich meiner Maus alles gebe ist sie viel selbstständiger und zufriedener...
kuhglocke
kuhglocke | 01.12.2008
6 Antwort
uns geht es auch so
unsere Helene 18Wochen schläft zwar schnell ein . Diese Nacht war auch ne große Katastrophe, stündlich hat sie rumgequengelt, keine Ahnung was sie hatte. Ich bin heute wie erschlagen. Am Tag ist sie auch sehr anstrengend, häufig quengelt sie rum, ist völlig unzufrieden, nichts kann man ihr recht machen. Im Kinderwagen ist sie meist nur lieb wenn sie schläft, ansonsten wird dort auch nur geningelt. Man kann da nicht viel machen, meine große Tochter war auch so ein quengeliges Baby und mitlerweile ist sie ein völlig ausgeglichenes Kind. Also ich wünsche starke Nerven, mit der Zeit wird es besser. Liebe Grüße Aline
Beutel
Beutel | 01.12.2008
5 Antwort
9 wochen alt
Hallo, ich kenne das problem nur zu gut mein sohn hat das jeden abend er ist zwar hundemüde will aber ja nicht die augen zu machen er zährt ganz schön an den nerven mein sohn kann da stundenlang schreien klar am anfang lass ich ihn auch kurz schreien um zu schauen ob er selber wieder einschläft aber zu 90% darf er bei meinem mann oder mir auf dem arm einschlafen unserre hebamme hat gemeint das er im ersten halbenjahr sehr viel nähe braucht wir hatten erstgestern abend das theater er hat bis um halb elf gegen den schlaf angekämpft und mittags auch nicht geschlafen als er dann eingeschlafen ist hat er bis heute morgen um halb sieben durch geschlafen ich würde mein kind in dem alter immer noch auf meinem arm einschlafen lassen ich meine er brauch noch deine nähe dein kleiner probier es mal aus und lass das buch weg das wäre mein tip
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
4 Antwort
8 Wochen alt
Hallo, wir haben das selbe Problem Gibt es nicht eine sanfte aber erfolgreiche Methode wie man den Klinen das Schlafen beibringen kann ohne großes Geschrei?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
3 Antwort
mein kleiner 13 monate
war und ist noch genauso. er hatte auch einschlafprobleme hab es auhc so gemacht wie du. er verstand es aber erst mit einem halben jahr das es so nicht geht. hab ich ihn mit in mein bett genommen wenn es gar nicht ging, war aber nur eine ausnahme. mit einem halben jahr hat er dann allein in seinem zimmer geschlafen. und jetzt ist das einschlafen kein problem mehr. tagsüber kannst du nicht viel machen. meiner macht das auch noch so.
jennie81
jennie81 | 01.12.2008
2 Antwort
einschlafen...
zuerst rate ich dir ganz schnell mit der buchmethode aufzuhören! ich hab das buch auch und die methode soll frühestens mit 6 monaten begonnen werden!!! dein kleiner is noch viel zu jung dazu! versuch es lieber mal mit nem einschlafritual und in dem alter ist es noch ok wenn du ihn stillst! und tagsüber kann es sein das er vllt nur nen schub hat und deshalb viel auf den arm will... in dem alter is das noch völlig ok und normal...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008
1 Antwort
...........
geduld rat ich dir!!!!!! Liegt wohl am Namen Unser Finn hat fast Zwei Monate gebraucht bis er ohne theater abends ins Bett ist. Und jetzt brabbelt er etwas vor sich hin und schläft dann ganz lieb. Geht weiter so vor wir in dem Buch beschrieben, es wird besser!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einschlafprobleme
07.04.2012 | 10 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
Baby juckt sich am Ohr, rot
06.05.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading