Jedes Kind kann schlafen lernen!?

tinka25
tinka25
11.12.2007 | 34 Antworten
Ich habe jetzt wiederholt in diesem Forum die Empfehlung dieses Bestsellers gelesen .. auch ich habe mir dieses Buch gekauft-und gelesen.In diesem Buch steht, das diese Methode keinesfalls unter 6 Monaten(!)angewendet werden darf!Hinzu kommt, das der ´Erfinder`Dr.Ferber sich bereits von seiner eigenen Methode distanziert hat und ausdrücklich davor warnt, sie vor dem 1.Lebensjahr anzuwenden!Warum also, liebe Muttis, gebt ihr wiederholt anderen jungen Muttis den Tip, ihre kleinen Babys schreien zu lassen?Mich beschleicht das Gefühl, das mehr darüber nachgedacht wird, was Frau P. schreibt, als das was ich selbst empfehle? Ich frage mich:steht ihr wirklich dahinter, einen Säugling, grad auf der Welt angekommen(nach 10Monaten im Bauch der Mama), nach seiner Mama schreien zu lassen, bis er resigniert eingeschlafen ist?Ich bin überzeugt davon, das keine Mama hier böswillig handelt, aber überdenkt das doch bitte nochmal und lest mal auf www.ferbern.de nach:Dort stehen nämlich Erfahrungsberichte von Mamis .. und .. selbst wenn das Baby dann lacht weil man es hochnimmt, weil es weint-bitte, was soll es denn sonst machen, um der Mama zu zeigen:Danke, jetzt ist es besser, weil DU da bist! Nen Brief schreiben?..
Ich weiß, meine Zeilen sind provokant, aber überlegt!
LG
Mamiweb - das Mütterforum

37 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
wir sind hier im MamiWeb
mit cs 99% Frauenanteil da ist es vollkommen klar das ein zickenkrieg ausbricht, oder??? zum thema stillen: ich habe auch nach bedarf gestillt allerdings hab ich jetz einen rytmus eingeführt und ich bin der meinung das 1 jahr stillen reicht! mein zwerg kommt 4 x am tag an die brust! morgen gegen 9, mittags gege 12, nachmittags geg 15uhr und abends gegen 18.30! er bekommt mittags und abends brei und zum kaffee einen einen keks
Mama170507
Mama170507 | 11.12.2007
33 Antwort
ich denke...
... jede mutter kann doch selbst entscheiden wie sie es handhabt. wenn jemand was unternehmen will bei schlafproblemen, soll er es machen. mütter die mit der situation kein problem haben und lieber 5 mal pro nacht aufstehen und dauerstillen oder dem kind 5 fläschchen geben wollen, sollen es so machen. also frauen, nicht streiten! ich habe auch das buch gelesen und bin nach dieser methode vorgegangen. wir sind alle glücklich und geniessen jeden tag!
tylerdurden1201
tylerdurden1201 | 11.12.2007
32 Antwort
...........
ich finde ich habe dass richtige getan, und das war halt meine Meinung. Ich bin eigentlich kein streitsuchender Mensch, aber die kurze Zeit die ich im Mamiweb bin, ist mir aufgefallen, dass es einige gibt, die einfach darauf warten, einen Streit vom Zaun zu brechen.
Lorena1
Lorena1 | 11.12.2007
31 Antwort
@Lorena1
Ich stille meine Tochter nachts auch alle 5Minuten wenn es sein muss, denn ich trinke schließlich auch wenn ich Durst habe... Es ist sogar von Experten empfohlen, nach Bedarf zu stillen, weil der kleine Babykörper 24Stunden am Tag wächst und es deshalb sogar nachteilig für den Magen-Darm-Trakt sein kann, wenn keine Nahrung nachkommt!!!Ist nachzulesen auf den Seiten von silberwoelfin. Ich hatte nicht vor, das sich hier ein Hühnerkampf anbahnt, sondern das Thema lediglich zur Diskussion gestellt, denn dafür ist ein Forum meiner Meinung nach da. Um Meinunghen auszutauschen und nicht wie beleidigte Hennen rumzugackern und unlogisch zu werden!Auch und vor allem ich bin nicht ohne Fehler, und auch das ist für unsere Kinder bestimmt von Vorteil. Nur, diese Methode ist sooo eindeutig fragwürdig, das sogar der Autor nicht mehr dahinter steht.... So Vorhang auf zur nächsten Diskussion:wie lange sollen und dürfen Kinder gestillt werden...und wie oft *fg*
tinka25
tinka25 | 11.12.2007
30 Antwort
@ Lorena1
wenn es nach meiner kiärztin gegangen wäre, hätte ich mein kind mit sechs monaten abgestillt, ich stille sie aber immer noch und sie ist jetzt 23 monate! tut ihr gut, sie hat in zwei jahren nun ihren ersten schnupfen, ich führe das unter anderem auf das stillen zurück und die guten abwehrstoffe, die sie von mama und papa mitbekommen hat *fg !!! wir spielen uns nicht als ärzte oder psychologen auf, wir geben lediglich unser angelesenes wissen weiter! natürlich muss jeder seinen weg finden, denn jeder hat eigene vorstellungen! und meine vorstellung ist, dass ich die grundbedürfnisse meines kindes stille, denn es ist meine pflicht! und da wir das familienbett ausüben, kennen wir keine unruhigen nächte! wir schlafen alles friedlich und wenn die kleine stillen will, dann tut sie es, dabei ist sie im halbschlaf und ich auch! übrigens stehen wir nachts auch zum trinken auf...
silberwoelfin
silberwoelfin | 11.12.2007
29 Antwort
Diskussion zum Thema Buch!!!!!!
Also ich habe mir auch das Buch gekauft, da meine Kleine 8 Monate wird und jede Nacht alle 2bis3Stunden die Brust wollte. Ich habe auch meine KÄ gefragt was ich tun soll, möchte auch mal wieder durchschlafen, sie meinte, dass die Kleine schon einfach daran gewöhnt sei, nur an der Brust einzuschlafen. Aber es auch für den Körper der Kleinen nicht gut, da die ganze Nacht der Magendarmtrakt auf hochtouren läuft, morgens die Windel total naß ist, und das zeigt, dass die kleine die Flüssigkeit nicht mehr verwertet. ALso habe ich nun die kleine dann nachts nicht mehr angelegt, bin aber bei ihr geblieben, hab sie getröstet, gestreichelt, hab sie also nicht allein gelassen bis sie einschlief. Am dritten Tag hat sie durchgeschlafen. Ich bin zwar nicht ganz nach dem Buch gegangen, aber wenn ihr genau LEST: dann steht auch man muß die Zeiten nicht genau einhalten. Manche tun hier so als wären sie Psychologen oder Ärzte. Ich höre lieber auf richtige Ärzte.
Lorena1
Lorena1 | 11.12.2007
28 Antwort
Ich weiß nicht warum nicht
akzeptiert wird das jeder es so macht wie er es denkt und für richtig hält...ich habe das gefühl das es sich hier wieder in ein Streithema verwickelt und ausartet
lennox
lennox | 11.12.2007
27 Antwort
@FaMel
Ich kann mich Silberwoelfin nur anschließen:Warum wollt ihr so viel falsch verstehen?
tinka25
tinka25 | 11.12.2007
26 Antwort
@Tinka
es geht ja nicht um Hilfe zu rufen!! Eine Mutter kennt ihr Kind , und weiß wenn es nur aus Langeweile MECKERT! Bei allem anderen geh ich sofort hin und geb ihm ALLES was er braucht!!!!
FaMel
FaMel | 11.12.2007
25 Antwort
5 Minuten!
Wahrscheinlich hat jeder schonmal um Hilfe gerufen, einen Rettungswagen oder Notarzt. In Deutschland dauert es meistens höchstens 5Minuten, bis dieser dann auch eintrifft.Und jetzt erinnert euch, wie laaaaaange 5Minuten sein können.....
tinka25
tinka25 | 11.12.2007
24 Antwort
Meinte; dann
kann ich doch nix falsch machen , wenn er so zufrieden und ausgeglichen ist!!!!!!
FaMel
FaMel | 11.12.2007
23 Antwort
schreien lassen
wenn du ein chronisches rückenleiden hast, dann muss man das tragen natürlich umstrukturieren und wenn du dein baby als ausgeglichen empfindest, dann ist die welt doch in ordnung! warum fragst du mich, ob das o.k. ist, das liegt wohl in deinem ermessen und nicht in meinem! ich warne nur ausdrücklich vor dem schreienlassen, damit babys dann aus resignation einschlafen! mehr nicht! klar hat meine tochter auch mal gemeckert, aber sie brauchte nie schreien! ich versteh nicht, dass so viele einfache sätze immer missverstehen wollen! jede mutter macht das, was sie für richtig hält, mit den folgen, die möglicherweise entstehen können, muss dann jeder selber klar kommen!
silberwoelfin
silberwoelfin | 11.12.2007
22 Antwort
@ FaMel
chronische schmerzen waren doch ausgeschlossen ;-) ;-)
Mama170507
Mama170507 | 11.12.2007
21 Antwort
@silberwölfin
Ich hab zum Bsp einen zweifachen Bandscheibenvorfall hinter mit!!! Ich lass ihn auch nur meckern, wenn ich weiß, daß es vor Müdigkeit ist! Oder wenn es wirklich nicht anders geht! Wenn ich das Zimmer verlasse, red ich auch immer mit ihm, daß er mich wenigstens hört! Aber ich muß sagen; er hat in seinem jungen Leben eigentlich noch nie geschrien, außer bei seiner Geburt! Er ist ein sehr zufriedenes und ausgeglichenes Baby und kann ich doch nix falsch machen, oder???
FaMel
FaMel | 11.12.2007
20 Antwort
ich finde
jede mama sollte es so machen wie sie es denkt...und sich nicht von irgendwelchen büchern einschüchtern lassen...sorry aber ist so...@famel...viele sehen es nicht so wie wir...
lennox
lennox | 11.12.2007
19 Antwort
haushalt
ich habe meinen haushalt mit tragetuch erledigt! ging wunderbar, meine tochter hat an meiner brust geschlafen und ich hatte beide hände frei!!! insofern kein chronisches rückenleiden vorliegt , spricht nichts dagegen und kind ist beruhigt! traglinge/säuglinge verstehen anfangs nicht, dass mama wiederkommt, das dauert eine ganze weile! bist du aus der sicht, dann bist du für das kind weg!!! was macht es, es schreit, da es seine einzige kommunikationsmöglichkeit ist, um mama wieder herbeizuholen! wer mit dem binden des tragetuches nicht klarkommt, dem empfehle ich den ergo carrier!
silberwoelfin
silberwoelfin | 11.12.2007
18 Antwort
also....
ich hole meinen wurm abends zur schlafenszeit auch nicht wieder aus seinen bett und trage ihn durch die gegend ausßer er will wirklich überhaupt nicht schlafen - aber ich renne immer wieder hin, streichle ihn etc. damit er weiß, das jemand da ist und ich denke damit fahre ich ganz gut, denn er muss sich nicht in den schlaf brüllen
sam1506
sam1506 | 11.12.2007
17 Antwort
@ Mama170507
was fühlst du dich persönlich angegriffen! wenn du das für richtig und angemessen hälst, wie du dich deinem kind gegenüber verhälst, dann ist es doch ok! bis dato hast du nur geschrieben, du lässt es schreien, jetzt puckst! beim pucken schreien die wenigsten, nein, es tut ihnen sogar gut!!! jeder ist seines glückes schmied, also wird jede mama das machen, was sie für richtig und angemessen hält!
silberwoelfin
silberwoelfin | 11.12.2007
16 Antwort
@lennox
ich mach es genauso wie du! Wenn ich weiß, daß er nix hat, dann kann er auch mal etwas meckern! Ich red nicht von schreien oder weinen! Also meiner hat von dem abgesehen noch nie wirklich geschrien; aber wenn ich merk, daß er hundemüd ist, dann leg ich ihn hin und lass ihn meckern; wie soll er sonst einschlafen können wenn ernicht mal Ruhe in seinem zimmer hat?! Wenns länger als 20min ist, geh ich auch mal zu ihm! Wir müssen doch auch mal alltägliche Arbeiten machen!!! Wie sieht das bei euch aus? Mein Kleiner schläft tagsüber nicht sehr viel, damit ich auch mal meine Hausarbeit machen kann!!! Dann muß er auch mal ne halbe Stunde sich selbst beschäftigen! Klar; sollen die Kleinen nicht allein gelassen werden; aber wenn die Mama mal in einem anderen Zimmer ist, ist sie ja nicht weg! Wie sollen die Zwerge dann merken, daß sie dann auch wieder zurück kommt, wenn sie immer bei ihm ist???? Ich liebe meinen Zwerg und das Meckern tut mir im Herzen weh, aber manchmal geht es nicht anders!!!
FaMel
FaMel | 11.12.2007
15 Antwort
und ich bin bestimmt
noch eine schlechtere mom weil ich mein kind einpucke!!!!!!!!!!! BÖSE MAMA170507
Mama170507
Mama170507 | 11.12.2007

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind zum lernen bewegen?
10.11.2010 | 3 Antworten
Mein Kind kann nicht alleine schlafen
19.10.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: