Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Ich schaffe es nicht abzustillen

Ich schaffe es nicht abzustillen

10Indira06
Hallo, ich bin neu hier und habe nun die Ehre meine erste Frage zu stellen:
Seit der Geburt meiner Kleinen stille ich sie, mittlerweile ist sie 13 Monate alt und ich stille sie immer noch, was ich eigentlich gar nicht mehr möchte, sie bekommt zwar überwiegend nur noch abends die Brust, aber ich finde, sie ist aus dem Alter raus.
Wenn ich sie abends nicht stille, dann schläft sie nicht ein, bzw. es dauert Stunden ehe sie schläft.
Ich habe mich darüber auch schon mit meinem Kinderarzt unterhalten, und er meint, ich soll ihr abends ganz normal ihr Abendbrot geben(natürlich nicht die Brust) und sie zur rechten Zeit ins Bettchen legen, sie schreit, und wie, mir tut es weh, ich versuche ALLES, aber ich schaff´s einfach nicht. Bitte um hilfreiche Tipps!
Vielen Dank!
Einen Lieben Gruß, "die Neue"
von 10Indira06 am 12.08.2007 23:32h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
mycofie
Abstillen
Hallo, ich habe meinen Großen 13 Monate gestillt, den Kleinen weil er auch nicht aufhören wollte, 26 Monate. Bei dem Großen wollten wir noch ein zweites Kind und ich bin nicht schwanger geworden solang ich stillte. Ich wollte aber gar nicht abstillen. Naja da alles nicht geklappt hat und mein Mann nicht mehr warten wollte, er betreut die Kinder zu Hause, habe ich mich nach einigen Streits dazu entschlossen. Für mich war es härter als für mein Baby. Der hat es akzeptiert von einer Stunde auf die Nächste. Beim Kleinen hat es viel länger gedauert. Gut ich wollte auch länger stillen. Als ich dann so weit war habe ich ihm erklärt, es ist alle und ihm was anderes zu trinken gegeben. Ging von einem Tag auf den anderen gut. Zwei Wochen später habe ich gefragt, ob er noch mal Brust will, hat er mir gesagt, ist alle. Da war ich echt froh und überrascht, wie einfach es ging. Auch wenn du es jetzt nicht schaffst, bist zur Grundschule ist noch viel Zeit. Kann jemand anders die Kleine ins Bett schaffen? Vielleicht hilft das. Und gleichzeitig abstillen und aus dem Familienbett nehmen ist zu viel auf einmal. Warum nicht mit ihr in dein Bett schlafen gehen ohne Brust. Der Große hat es geliebt auf unserem Bauch zu schlafen. So war es für ihn vertretbar. Sie allein in ihr Bett wird nicht gehen, dass musst du auf später verschieben. Aber wenn abstillen erst mal Prio ist, dann leg dich dazu bis sie schläft. Bin sicher das wird so besser klappen. Wünsch dir alles Gute Grit
von mycofie am 13.08.2007 09:38h

6
MamiMarie
Ich Stille seit 12 monate und 1.woch !!
Hallo, Warum willst du damit aufhören , es ist doch zu einem retual geworden! Ich bin Mami von 4.kids und ich habe die anderen alle nur 2-3.monate gestillt, ich bin froh darüber das es bei meinem letztem Kind so gut klappt. Ich Stille Sie auch gerne ich könnte mir auch nüx anderes megr vorstellen, ich werde Sie so lange Stillen bis Sie nicht mehr will. Auch wenn es für die ausen Welt meist unvorstellbar ist aber es tut euch beiden doch gut oder nicht?? Denk doch noch mal drüber nach wenn du dein Kind das nächste mal anlägst!1 lg.MamiMarie
von MamiMarie am 13.08.2007 09:14h

5
10Indira06
Ich habe doch schon alles versucht
Ich kuschel auch so jeden Abend mit meiner Kleinen, wir haben ausser dem Stillen natürlich auch noch ein anderes Ritual! Es ist ja nicht nur das Stillen, sie schläft dadurch auch nicht in ihrem Bettchen, sie schläft immer noch bei uns. Im Fernsehen habe ich mal einen Bericht über Mütter gesehen, sie ihr Kind noch im Grundschulalter stillen, da mögen die Meinungenja auseinander gehen, aber ich finde das aufkeinen Fall gut. Deshalb ist es auch meine Angst, wenn ich es meiner Kleinen nicht jetzt abgewöhne, dass ich es nie schaffen werde. In Punkto Erziehung bin ich auch im gewissen Maße konsequent, das passt ihr schonmal oft nicht, aber sie abends einfach in ihr Bettchen zu legen, auch mit Ritual, Nachtlicht, Musik, etc., das kann ich nicht, sie schreit dermaßen, ich kann ´dann nicht anders und es dauert keine Minute bis ich sie wieder auf dem Arm habe und normalerweise nehme ich sie nicht für jeden Piepser auf den Arm. Meint ihr denn sie will später von selber nicht mehr die Brust? Hmmmm...
von 10Indira06 am 13.08.2007 08:35h

4
hexenblond
ich stille seit 18 monaten
und es ist kein ende in sicht! hallo! wenn du tatsächlich abstillen willst, dann wirst du dein kind wohl in der nächsten zeit nicht mehr ins bett bringen können! denn du bist die brust für das kleine würmchen! da muss wohl der papa ran! dies wird aber aus der erfahrung heraus mit sehr viel weinem und unverständnis belohnt werden und ob das tatsächlich für einen 13 monate alten knirps notwendig ist und ohne schäden bleibt - ich bezweifel es! ich würde mir das ganze nochmal gut überlegen, denn dein kind ist noch nicht so weit! lg ~ evi ps: die WHO empfiehlt eine stillzeit von wenigstens 1 jahr und perfekt wären mindestens 2 jahre ... in anderen ländern ist es gang und gebe die kinder bis 4 jahren zu stillen!
von hexenblond am 13.08.2007 05:15h

3
Nicole85
Stillen
Find das super das du so lange stillst aber für dein Kind ist es wie ein einschlaf ritual. Ich konnte mein e Maus grad so 2 mon. stilln und dann hab ich bevor es in das Bett ging hab ich mit ihm ausgiebig gekuschelt oder danngeschichten vorgelesen das hilft immer! Probiers einfach!Mache auch wenn er baden war eine ganz körper massage shön mit gedämpften Licht und ruhiger Musik
von Nicole85 am 13.08.2007 00:42h

2
Sternenengel
finde ich auch
Ich hatte ja leider nur kurz das vergnügen meine Mausi zu stillen!Aber warum ihr das jetzt weg nehmen?Das scheint doch zu Euren ritual geworden zu sein, so hat sie die sicherheit das alles ok ist und kann einschlafen!Wenn Du wircklich nicht mehr möchtest dann überleg Dir eine alternative zum Stillen!zb eine Geschichte vorlesen, oder singen!Gib ihr ein neues ritual, so das sie wieder sicherheit im ablauf findet!Kinder brauchen das!Meine Maus schläft auch erst ein wenn wir ausgiebig gekuschelt haben!lg
von Sternenengel am 13.08.2007 00:15h

1
supermutti
stillen
hallo. erstens finde ich es wunderbar, dass du deine kleine so lange schon stillst. ich will auch so lange es geht stillen, vielleicht sogar länger. ich hoffe dir macht das mut, so dass du noch etwas länger stillen kannst. ansonsten habe ich mal gelesen, dass wenn du spargel isst die bitterstoffe in die milch übergehen, und diese dann nicht mehr schmeckt. dennoch hoffe ich, dass du es dir überlegst und doch noch ein kleines weilchen deinem kleinen schatz den gefallen tust und ihr abends die wohlvertaute brust gibst. es ist ja auch ein schönes ritual und schweißt euch enger zusammen. liebe grüße aus dresden
von supermutti am 12.08.2007 23:38h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter