*jedes kind kann schlafen lernen*

zonki
zonki
03.02.2008 | 28 Antworten
ich hatte mit meiner tochter folgendes problem. ich konnt sie anfangs net alleine in ihrem bett im nebenzimmer schlafen lassen, weil ich panik vor kindstod hatte (familaer bedingt), drum schlief sie in einer wiege direkt am bett, so wie *babyBay*. es hat sich so eingeschlichen, dass sie mich zum einschlafen brauchte, meine brust, den schnuller. halt das ganze theater. natuerlich kam sie alle stunde und ich blibe mindestens ne viertel stunde bei ihr. als sie in ihrer wiege nur noch schrie, habe ich sie mit in mein bett genommen. seitdem war nur noch chaos, alle habe stunde hat sie geschrien und die brust verlangt. voellig fertig mit den nerven habe ich *jedes kind kann schlafen lernen* gelesen. das buch ist echt klasse. ich kann es jedem empfehlen, ich habe mir selber noch gedanken dazu gemacht, seit mittwoch schlaeft sie ohne brust ein und seit gestern bis mitternacht in ihrem bett. wenn ihr probleme mit dem schlafverhalten eurer kinder habt, dann kauft euch dieses buch! *freu* meine kleine hat nur ne minute geweint und schlaeft jetzt, klar nur ne stunde, aber das iss n anfang
Mamiweb - das Mütterforum

31 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
Das Baby nie schreien lassen
Das Kind weinen zu lassen bis zum Übergeben-das ist für mich wie Misshandlung!Ich wollte mir das Buch auch kaufen, aber jetzt lese ich was drin empfohlen wurde-das ist widerlich. Ein Baby, das auf sein Schreien keine Reaktion erfärt, zu einem unsozialen Wessen erzogen wird.
newmami
newmami | 04.02.2008
27 Antwort
Ganz genau ....
Haselnuss. Da sprichst du Wahr.
Tine118
Tine118 | 03.02.2008
26 Antwort
im Schlaflabor
kommen aber keine kleinen Minis hin unter 3 Jahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2008
25 Antwort
im schlaflabor
so habe ich es zumindest beobachtet, lassen sie die kinder bruellen
zonki
zonki | 03.02.2008
24 Antwort
Das gibt eine ganz einfache
Lösung für diesen Buchkonflikt: Geht in ein Schlaflabor für Kinder und fragt die Wissenschaftler nach der Methode. Auf die Antworten bin ich nicht mal gespannt. LG Tine
Tine118
Tine118 | 03.02.2008
23 Antwort
Ich glaube
über dieses Thema könnte man noch stundenlang diskutieren. Einigen ist es wichtig sich jede Minute umihr Kind zu kümmern, auch wenn man das Kind rumtragen muß oder dauerstillen muß. Wenn die Eltern damit kein Problem haben ist es doch in Ordnung. Auch das Kinder mit im Ehebett schlafen ist völlig Ok. Nur sollte man auch die verstehen, die abends lieber ihre Ruhe haben wollen und möchten das ihr Kind normal schläft, was dem Kind auch zugute kommt, da es dann auch wieder ausgeschlafen aufsteht. Hier gehen die Meinungen auseinander genauso wie beim Buch "Oje ich wachse". Jeder so wie er es für richtig hält, würde ich sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2008
22 Antwort
@haselnuss
so ne kritik nehme ich gerne an ;)
zonki
zonki | 03.02.2008
21 Antwort
es ist natuerlich scheisse
fuer diejenigen, bei denen es net geklappt hat. aber mir hat es geholfen und wie sabine schon erwaehnte, es hat einem die augen geoeffnet. ich habe in diesem buch nicht gelesen *bring dein kind ohne ritual ins bett* oder lass dein kind schreien, bis es vor lauter erschoepfung einschlaeft*. habt ihr das buch net gelesen oder reden wir hier von verschiedenen buechern? ich werde dieses buch weiterempfehlen, weil es mir geholfen hat. ich finde es nicht kindeswohlgefaehrdent, weil es loesungvorschlaeg gibt und man es individuell anwenden kann. und mal so nebenbei, mein sohn kommt nachts in unser bett gekrochen und es stoert mich keinesfalls, wir kuscheln miteinander und er schlaeft bei uns bis zum morgen...
zonki
zonki | 03.02.2008
20 Antwort
@Zonki
deine Tochter sieht die Welt doch ganz anders als du. Und kann eine Sitation nicht überschauen oder gar einschätzen! Vor dem 14 Lebensmonat wissen die Kleinen ja noch nicht einmal das die Eltern überhaupt wieder kommen. Und auch danach glauben sie, sie werden bestraft, das sie es nicht Wert sind, das Jemand kommt. Und auch nur 1 Minute ist für so ein kleiner mensch eine Ewigkeit. Meine Schwiegermutter sagt immer: "Kinder nehmen die Zeit anders war, du kannst es dir vor Augen führen: Wenn dein Kind 1 Jahr alt ist und 5 Minuten wartet, dann nimm dein Alter mal 5 und du weißt, wie lange die Zeit fürs Kind ist."
Haselnuss
Haselnuss | 03.02.2008
19 Antwort
warum soll ein säugling alleine schlafen?
es entspricht nicht seiner natur alleine zu schlafen? in den asiatischen ländern lachen sie über uns doofe mitteleuropäer, weil wir viel geld für kleine betten, stubenwagen ect.p.p. ausgeben! in den skandinavischen ländern ist es normal, dass die kids bis zum vorschulalter bei den eltern schlafen, weil es der psychiche des kindes entspricht! wir erwachsene schlafen doch auch lieber zu zweit als allein... hier mal ein link dazu: http://www.uebersstillen.org/kdnotted.htm http://www.uebersstillen.org/kdcosleepd.htm
silberwoelfin
silberwoelfin | 03.02.2008
18 Antwort
@Sabine1230
Das wird ja immer besser hier! Wie kommst du darauf, das andere die gegen dieses Buch sind, es ausprobiert haben und es nicht funktioniert hat?! Kommt dir auch mal der Gedanke, das dieses Buch so Menschenverachten ist, das man es gar nicht seinem Kind antun möchte? Wie kommst du darauf, dein dein Kind darüber glücklich ist? Das das schreien nicht erhört wurde? Und warum denkst du, sie hat sich nicht verlassen gefühlt? Möchtest du in einem Bett, im dunklen Zimmer gegen deinen Willen gesperrt werden und es kommt Jemand immer nur nach der Eieruhr Das einzige was sie daraus lernt ist, das sie es nicht Wert ist, das sich Jemand mit ihr auseinandersetzt oder sich kümmert. An welcher Stelle davon, ist dein Kind bitte schön glücklich? Anstatt deinen Tagesablauf und ihre Ernährung umzustellen oder zum Arzt zu gehen, gehst du für dich persönlich den schnellsten und radikalsten Weg. Applaus! wirklich ganz TOLL.
Haselnuss
Haselnuss | 03.02.2008
17 Antwort
schlafen
ich hab auch mit meinem kinderarzt über unser "schlafproblem" geredet... er hat mir auch die methoden aus dem buch empfohlen... ich war so sehr verzweifelt, das ich es echt probiert hatte, nur um nochmal richtig schlafen zui können... allerdings hab ich nach ner stunde mit tränen in den augen aufgegeben, da meine damals kleine so sehr geschrieen hat... also hat sie seit dem tag in unserem bett geschlafen... nur mittags schläft sie in ihrem reisebett... und das 2 stunden... aber das andere bett hab ich her gegeben, da sie immernoch geschrieen hat, wenn ich mit ihr in die nähe davon gekommen bin...
maus-maus0607
maus-maus0607 | 03.02.2008
16 Antwort
meine tochter
ich lasse meine tochter nicht alleine, ich gehe regelmaessig zu ihr rein und beruhige sie. klar ich habe mich nicht vorher darueber erkundigt, haett ich vielleicht tun sollen. aber ich glaube sehr wohl, dass ich selber beurteilen kann, ob ich meiner tochter was schlechtes antue oder nicht!
zonki
zonki | 03.02.2008
15 Antwort
Hallo?????????????
verstehe echt nicht wie man so etwas machen kann ich habe zwei kleine kinder meine große wird drei und ich habe sie 1, 5 Jahre jeden Abend in den schlaf getragen und nachts kommt sie heute noch zu uns ins bett! na und ich genieße das immer hin werden die kleinen doch sowieso viel zu schnell groß Meine kleine ist 15 Wochen sie ist gamz anders will ihre ruhe haben wenn sie müde ist und will einfach dann nur in ihr bett! aber ich würde auch sie in den schlaf tragen!!!Schreien lassen ist doch echt schrecklich!!!!!!!!!!!!!
katrin-heise
katrin-heise | 03.02.2008
14 Antwort
Zu den anderen
Möchte noch etwas anmerken zu denen bei denen es nicht funktioniert hat. Vielleicht ward ihr noch nicht soweit um konsequent durchzuhalten. Manchmal erscheint einem das Einschlafproblem weniger klein als die Mühe es zu ändern. Habe das genauso erlebt. und ich kann im Anschluß nicht sagen, das mein Kind sich nun verlassen gefühlt hat oder das Gefühl hatte es kümmert sich keiner um mich. Ich denke sie war vielmehr genauso glücklich darüber endlich vernünftig schlafen zu können. Und schließlich geht man ja alle paar Minuten zu seinem Kind. Nur so meine Meinung
Sabine1230
Sabine1230 | 03.02.2008
13 Antwort
aaaaaaaaaahhhhhhhhhhhh
nie und nimmer dieses schweinebuch!!!!!!!!!! da sind wiedersprüche drinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! die armen kleinen, diese kinder tun mir nur leid. ohne ritual. ein ritual ist verdammt wichtig für die kleinen! und brülln lassen? bis es bricht. wie verantwortungslos! wie kann man sein kind nur so quelen? schon mal drüber nachgedacht, wenn das kind bricht ist es seelisch schon total fertig? es kann sich selber aus der lage nicht befreien ist gefangen im bett. ein kind schreit nie ohne grund! man kann diese nicht auf alle kinder anwenden. da werden alle über einen kamm geschert. unmöglich. es kann nun mal nicht jedes kind 11 stunden durchschlafen. oder könnt ihr das? liest mal unter ferbern.de und dann merkt ihr, was in einem kind kaputt gemacht werden kann. und bei der meinung werden wiedersprüche dargelegt und wenn man die kennt und einen bewusst wird wird man das nie anwenden. meine meinung!
mikasa
mikasa | 03.02.2008
12 Antwort
oh gott
wie hat es die menscheit jahrtausende von jahren nur mit hilfe des familienbettes geschafft, einen tag- und nachtrhythmus in das baby hineinzubekommen???? lasst die kinder weiter schreien, sie werden es euch danken...es gibt so viele andere möglichkeiten, warum mit negativen gefühlen arbeiten, die das urvertrauen eures kindes zerstören kann???
silberwoelfin
silberwoelfin | 03.02.2008
11 Antwort
Meine Empfehlung:
NO CRY SLEEP SOLUTION Ein super Buch!
Haselnuss
Haselnuss | 03.02.2008
10 Antwort
Kann nur widersprechen
Uns hat das Buch sehr gut geholfen und ich kann es nur jedem empfehlen. Man braucht es ja nicht so machen wie es in dem Buch steht. Allerdings öffnet es einem die Augen über das Problem was man hat und hilft einem sich klar zu werden, das es so nicht weitergehen kann. Man wird bestärkt durchzuhalten. Und wenn einem die Zeit zu lang ist bis man zu seinem Kind geht , ghet man halt eher. Es geht halt nur darum seinem Kind den richtigen Schlafrythmus zu zeigen.
Sabine1230
Sabine1230 | 03.02.2008
9 Antwort
meine süsse will auch nicht alleine schlafen
sie schläft bei uns im ehebett-und wir kuscheln tag und nacht-ich möchte es nicht mehr missen-davor waren meine katzen im bett-jetzt meine süsse-wir schlafen immer gut-und haben süsse träume, ich kannes nur jedem empfehlen, lg
linak
linak | 03.02.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind zum lernen bewegen?
10.11.2010 | 3 Antworten
Mein Kind kann nicht alleine schlafen
19.10.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: