Sie schläft einfach nicht allein ein und

schwarze-sonne
schwarze-sonne
01.09.2008 | 21 Antworten
wenn ich sie im Halbschlaf hinlege, setzt sie sich sofort hin und schreit! Ich habe schon sogut wie ALLES versucht. Alena schläft NUR beim trinken oder tragen ein .. Ich werd echt verrückt. Auch wenn sie hundemüde ist, dauert es mindestens 30Minuten bis ich sie "eingeschläfert" habe .. Ich könnte jeden Abend heulen! Ich trag sie bis sie 5Minuten ganz ruhig ist und die Augen zu hat, dann versuch ich sie hinzulegen. Wenn sie noch nicht richtig eingeschlafen ist, wellert sie sich rum, setzt sich MIT GESCHLOSSENEN AUGEN hin und weint. Ich habe auch schon versucht sie wieder hinzulegen, zu streichel und alles andere auch, aber NIX hat geholfen! Das geht jetzt schon fast 4Monate so und ich bin einfach am Ende! Bei ihrem Papa mag sie gar nicht mehr sein, da weint sie sofort, ausser, wenn sie richtig fit und ausgeschlafen ist ..

Ich bin so genervt und das den ganzen Tag, wenn ich nur an die Abende denke! Aber ich habe auch schon versucht ganz ruhig zu sein und sie in den Arm zu kuscheln, aber da stößt sie sich teilweise auch weg und windet sich richtig .. aber hingelegt werden will sie auch nicht..

Ich weiss einfach nicht mehr weiter

LG

Carina und Alena *26.12.07 die endlich eingeschlafen ist
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Schreien lassen
Lass sie nur nicht schreien, unser Großer
alinchen2
alinchen2 | 01.09.2008
20 Antwort
kind kind bleiben lassen
erziehung besteht nicht nur darin an das eigene Wohlwollen zu denken, sondern sollte an erster Stelle für das Wohlergehen des Kindes stehen. Und dieses geschieht ganz bestimmt nicht, indem Du deinem Kind klar machst wer hier der stärkere ist, und es somit brichtst. Gib Deine Liebe, und sei Geduldig, es wird sich eher auszahlen als alles andere.
Sehnsucht
Sehnsucht | 01.09.2008
19 Antwort
Schlafprobleme
Unser Kleiner hattte auch mal die Phase das er sich nicht ins Bett legen wollte. Wir haben ihn hier durchs Haus getragen bis er ein geschlafen war. Wenn er nur so im halbschlaf war wachte er beim hinlegen sofort auf und machte rabatz. Wir haben eine Nachttischlampe mit rotem Licht gekauft und haben ihn dann konsequent bei vollem wachsein hingelegt. Wenn er dann geschriehen hat sind wir immer mal wieder hin gegegangen um zu zeigen das wir für ihn da sind. Das dauerte ein paar Tage und seit dem schläft er wenigstens problemlos ein. Wenn das Kind während das es schläft ins Bett gelegt wird und es wacht auf, woher soll es wissen wo es ist? Es hat angst und weint. So die Erklärung meiner Hebamme. Uns hat der Tip heholfen.
bele1609
bele1609 | 01.09.2008
18 Antwort
...fortsätzung
...bei mir hat das super geklappt, auch wenn es manchmal weh tat u.ich am liebsten reing springen wollte u.hin hoch nehmen u.trösten wollte.Ich muß auch sagen, mein kleiner ist sowas von unkompliziert gewesen.Nach dem mittagschlaf, essen höschen wechseln u.spielen bis 6 uhr hat er noch tee bekommen oder ein obstgläschen u.dann ging es baden noch mal an die Brust, kuscheln u.ins bett u.da hat er immer durch gescxhlafen bis 8, manchmal auch bis 9, das ich schon dachte ob er noch Atmet.Es wird dir gut tun regeln auf zu stellen, auch wenn sie noch klein sind, wissen sie genau worauf ihr reagiert u.in den ersten jahr ist es wichtig.Du bist ständig kapput u.kannst dein babyglück garnicht richtig genießen, wenn du es als Stressig empfinden mußt.Denk mal drüber nach! Dein mann scheint ja auch keine hilfe zu sein, traurig.Du schaffst das schon.Viel Glück .
Lovemammi
Lovemammi | 01.09.2008
17 Antwort
Davon rate ich dir ab!!!
Man kann sein Kind nicht zum Durchschlafen „erziehen“. Hören nicht auf den Rat, das Kind einfach schreien zu lassen. Vielleicht lernt es tatsächlich, nach einigen durchweinten Nächten, dass es vergeblich schreit. Dann schläft es möglicherweise durch. Aber es hat gleichzeitig gelernt, dass auf die Erwachsenen kein Verlass ist. Dass sie nicht kommen, wenn es Trost braucht. Dass seine Eltern es einsam und allein in seinem Bettchen liegen lassen. Das ist eine Erfahrung, die die ganze weitere Entwicklung des Kindes in negativer Weise mitbestimmt.
Aleyna23
Aleyna23 | 01.09.2008
16 Antwort
Nicht drangsalisieren
Lovemammi meint es vielleicht gut, aber dein Kind braucht sicher keinen KA. Dein Kind ist in seinem Verhalten stinkenormal. Lasst euch Zeit, es wird sich alles einpendeln
Sehnsucht
Sehnsucht | 01.09.2008
15 Antwort
Ich kenn das
unsere Kleine
alinchen2
alinchen2 | 01.09.2008
14 Antwort
...
naja musst einfach mal alles ausprobieren.. war bei mir auch so.. bei seinem daddy schläft er jetzt sogar auch schon einfach so ein..... wünsche dir ganz viel glück dabei
sabbele
sabbele | 01.09.2008
13 Antwort
Schlafprobleme
Hallo, unser Sohn ist knapp 2 jahre. Seit anderthalb Jahren können wir keine Nacht mehr richtig durchschlafen. Man kann die Uhr danach stellen. Zwischen ein und drei Uhr Nachts fing er an zu weinen.Mittlerweile ruft er immer ``Mama wo bist Du``. Wenn ich dann hin gehe legt er sich hin und schreit nach Milch. Da er dann eine ganze Flasche Milch trinkt, sagte meine Hebamme das er das dann halt braucht, weil er Hunger hat. Vor zwei Wochen hat es mir gereicht. Ich habe jeden Abend weniger Wasser und weniger Milchpulver rein gemacht. Bis wir bei 100 ml ind nur noch gefärbtest Wasser waren.Seit dem wir bei 150 ml waren hat er jeden Abend protestiert.Die ersten zwei Nächte habe ich nicht eine Minute schlafen können. Jetzt scheint es überstanden zusein. Wir glauben das es Macht der Gewohnheit und kein Hunger war. Wir hoffen das dass so bleibt, da ich mit meinen Nerven am Ende bin und optisch in den letzten Monaten um Jahre gealtert:-)
bele1609
bele1609 | 01.09.2008
12 Antwort
Alles mal schecken lassen???
Hey, hast du mal deine Maus durchsuchen lassen vom KA ?Ist sie völlig gesund? Ich kenne dein problem überhaubt nicht, weil mein Kind vom ersten tag an super geschlafen hat. Auch wenn es sich jetzt hart anhört, du mußt knall hart sein u.sie an deinen regeln gewöhnen.Ich hab garnicht erst angefangen meinen kleinen stundenlang rum zu tragen, war auch nie wirklich so leise, das er bei jedem pips aufwachen könnte.Wenn du weißt, sie ist gebadet, gewickelt, hat gut gegessen, kein pups sitzt mehr quer, bäuerschien hat sie auch gemacht, dann müßte es ihr doch so gut gehen.Mein kleiner ist um 8 uhr morgens aufgewacht, kuscheln angesagt, höschen wechseln, essen, spielen.Um 11 uhr noch mal essen wechseln ab ins Bettchen mittagschlaf, ein bischen kuscheln und vieleicht sowas wie ne musikuhr an machen u.dann gehst du aus dem zimmer u.kommst in 5 min.nachsehen u.lächelst sie an, sollte sie weinen lass sie einfach mal richtig weinen, damit sie merkt, oh mama springt nicht darauf an, es kommt keiner okay dann schlafe ich..
Lovemammi
Lovemammi | 01.09.2008
11 Antwort
Geduld...
... zahlt sich in diesem Falle definitiv aus. Exakt das Gleiche haben wir mit unserem Sohn bis vor einem halben Jahr auch noch mitgemacht. Und damals haben mir andere Mütter das Gleiche gesagt. Und es stimmt, irgendwann klappt alles. sobald dein Kind anfängt vieles anders zu realisieren und verbal auch stärker ist, spätestens dann könnt ihr klare Grenzen in punkto schlafen deutlich machen, und nach etwas zickenkrieg ohne witz passiert dieses Wunder, und Kind schläft alleine ein und durch. Also Kopf hoch, wir haben es geschafft, ihr schafft das auch. NImm es mit Galgenhumor.
Sehnsucht
Sehnsucht | 01.09.2008
10 Antwort
oh sorry
sie meinte ich
Ebby08
Ebby08 | 01.09.2008
9 Antwort
das kenn ich auch!!
Bei uns ist das auch von Anfang an so gelaufen, fing schon im KH an ::) Bin eigentlich noch in der Phase, wo ich das ganz süß und witzig finde, wobei 8Kg unendwegt tragen schon in die Arme geht .. Würde dir das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" von Annette Kast-Zahn raten, soll gut sein- habs mir auch gerade Bestellt :) Viel Spaß beim Tragen weiterhin und denk daran, dass es auch net mehr lang dauert, bis die Kleine dann selber Laufen kann und auch net mehr getragen werden muss..
Aleyna23
Aleyna23 | 01.09.2008
8 Antwort
Ebby08
ER ist eine SIE :-p und heisst Alena :-p
schwarze-sonne
schwarze-sonne | 01.09.2008
7 Antwort
....
sie schläft in ihrem Zimmer in ihrem Bett... In unserem Bett würd es gar nicht gehen, dann sie mag es nicht so, wenn man sie kuschelt.... deswegen schläft sie anders auch nicht ein. Wie gesagt auch beim Tragen drückt sie sich oft weg, aber will auch nicht liegen
schwarze-sonne
schwarze-sonne | 01.09.2008
6 Antwort
.........
Ebby08
Ebby08 | 01.09.2008
5 Antwort
bin eine bald mami...
kenne also die nachteile nicht aber dein kleiner ist ja so süß.. den würd ich garnicht allein schlafen lassen.. lg
Ebby08
Ebby08 | 01.09.2008
4 Antwort
....
sie ist jetzt 8Monate und es ist seit ca. 4Monaten ganz schlimm, vorher ging es ne Zeit auch richtig klasse aber auf einmal war es vorbei :-(
schwarze-sonne
schwarze-sonne | 01.09.2008
3 Antwort
hallo Carina
Also bei meinem kleinen schatz, war es bis vor einem monat so, dass ich mich immer neben ihn legen hab müssen, bis er eingeschlafen war, und das hat auch immer bis zu einer stunde gedauert..... er hat dann ja auch immer in meinem bett geschlafen... jetzt war ich vor 2 wochen 2 wochen im urlaub, da lag ich auch noch neben ihm, und dann sind wir nach hause gekommen und ich hab ihn einfach mit seinem kuscheltier jetzt in sein eigenes bett gelegt... und schwups die wups er schläft einfach gleich ein... und ist zufrieden.. hätte ich auch nie gedacht dass das so funktioniert, dachte er macht dann übelstes theater.. aber da sieht man mal wie man sich täuschen kann.... wo schläft denn deine kleine wenn se dann ma schläft... in ihrem bett oder auch bei dir??
sabbele
sabbele | 01.09.2008
2 Antwort
schlafprobleme
Hallo Carina Wie alt ist die kleine ? Seit wann macht die das so?
mayeda
mayeda | 01.09.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann kind allein daheim lassen?
15.08.2012 | 37 Antworten
hey darf man allein
01.06.2012 | 9 Antworten
kind fast 2 will einfach nicht schlafen
09.05.2012 | 3 Antworten
schwanger und fühl mich allein
22.04.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: