Hat jemand das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen gelesen und auch angewendet?

theresa_anna
theresa_anna
25.06.2008 | 19 Antworten
Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen von Dipl.-Psych.A.kast-Zahn und Dr.med.H.Morgenroth.
Hat die "Behandlung was gebracht?
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Nie wieder!!!
habe auch einige Ratschläge aus dem Buch befolgen wollen. Das machte alles nur schleimmer. Ich war mit Nerven am ende und die Kleine nur noch schlechter eigeschlagen und vermehrt Nachts geschrien. Als ich dan einfach nach meinem Gefühl machte und mehr auf das Kind einging, besserte sich Alles. irgend wann drehte sie sich weg wenn sie einschlafen wollte und schlief erst ein als ich aus dem Zimmer war. Wenn ich gewust hätte das sie einfach nur eine ruhige Mama in ihrer Nähe haben wollte, hätte ich kein Buch über Schlafprobleme gekauft (dafon habe ich einige. Ich will NIE WIEDER irgend welche Ratschläge aus den Büchern befolgen die mein Kind und mich leiden lassen!
Walla
Walla | 25.06.2008
18 Antwort
Habe das buch auch
wollte es erst nach dem 6. monat anwenden und habe eine andere einschlaf-methode gefunden! Viel Geduld..Liebe und für meine Tochter da sein! Es hat funktioniert...sie ist 4 Monate alt und schläft alleine ein...ich muss sie nur müde hinlegen und ein Nuckel und ein Kuscheltier zum einschlafen geben. Und das mit dem durchschlafen schafft sie auch irgendwann! Also relaxt bleiben.
despina76
despina76 | 25.06.2008
17 Antwort
Habs gelesen
finde es nicht besonders. Nach dem Buch funktionieren alle Kinder gleich. Aber mein Baby ist doch kein Robotter! Ich weiß auch nicht wer das durchhalten soll. FAZIT: Auch ohne Buch schläft mein Baby schon seid 2 Wochen durch!
Sabrina2404
Sabrina2404 | 25.06.2008
16 Antwort
Ich habe es gerade vom Kinderarzt bekommen
allerdings muss man sehr sehr hart bleiben und das konnte ich nicht ich habe es jetzt so gemacht das ich am 1. Tag neben ihrem Bett geblieben bin und mich dann von tag zu tag etwas distanziert habe und nach 3-4 tagen schlief sie dann ohne mich ein. allerdings nur wenn sie auch richtig müde ist also meine kleine darf nach halb fünf nicht mehr schlafen sonst bekomm ich sie vor 21 - 21.30 uhr nicht ins bett. Meine freundin hat die methode aus dem buch angewand und es hat sehr gut funktioniert. Hab bis jetzt auch nur gutes gehört.
MamiMärz2007
MamiMärz2007 | 25.06.2008
15 Antwort
Jedes Kind kann schlafen lernen...
Hi, es stimmt, und zwar von ganz allein nach seinem Tempo.Wenn Du Dir sehr unsicher bist und oft nicht weißt, was Du machen sollst, kann es Dir tatsächlich helfen.Wenn Du aber ein gutes Gefühl hast, dass das, was Du mit Deinem Kind tust, richtig ist und Ihr Euch wohl fühlt, les das Buch nicht.Jedes Kind ist anders und lernt in seinem eigenen Tempo.Meine Tochter schläft mit meiner Hilfe ein, weil sie abends immer sehr unruhig wird und ihre Arme und Beine unkontrolliert zappeln.Warum soll ich sie damit quälen, alleine einschlafen zu müssen, wenn es so viel schneller geht und sie friedlich 5-6 Stunden schläft, bevor sie zu mir ins Bett kommt, wo ich sie stille und sie dann weiterschläft, entweder im eigenen Bett in unserem Zimmer oder bei mir, wenn sie es braucht.Dadurch wird sie gazn sicher kein Nachttyrann oder überverwöhnt.Solange sie Hilfe braucht, bekommt sie sie, auch, wenn es mich mehr Zeit kostet.Liebe Grüße
chormama
chormama | 25.06.2008
14 Antwort
sprich mal mit Deinem Kinderarzt darüber und frage was der davon hält
meine Ärztin hat mir das Buch empfohlen, nachdem meine Maus nur noch bei mir auf dem arm schlief, sobald ich sie hingelegt hatte war sie wieder wach und das geschrei war groß, auch als ich mcih mit ihr zusammen hinlegte. Ich habe eine Woche halb sitzend mit meinem Kind auf dem sofa verbracht, das Buch hat und echt gerettet. LG Angi
Angi2006
Angi2006 | 25.06.2008
13 Antwort
ein übliches streitthema...*g*
ich habs gelesen, fand es plausibel und hab es in etwas abgeschächter form tagsüber angewendet vor dem programm ist er nur an der brust eingeschlafen, aber innerhalb von zwei tagen ohne widerstand allein und die tage, an denen er sich weigerte einzuschlafen seitdem, kann man an 5 fingern abzählen! seitdem ist auch die chronische bindehautentzündung weg, die er vorher hatte - da hat er das erste mal tränender weise geheult und mal ordentlich durchgespühlt:D aber viel geweint hat er nicht. im schnitt 5 min und das zwei tage ist nicht viel. ich denke aber nicht, dass das buch ein allheilmittel ist. aber zu verachten sicher nicht, es gibt interessante anregungen!
mäusebein
mäusebein | 25.06.2008
12 Antwort
das große Wort und einzigste was hilft ist DEINE Einstellung und Konsequentz
wenn du dir5874358978718943789573894% sicher bist dann ließ es und ziehe es durch. wenn du dir nicht sicher bist und einknickst, , , , , lernst du deinem Kind nur: Um solänger ich weine und schrei kommt Mama wieder und holt mich doch raus!!!! Ich habe den Fehler bei minem großen gemacht!!!!! Bin dann echt 16mal nachts aufgestanden und habe ihn auch immer rumtragen müssen. habe dann eine Pause gemacht war total am ende und dann mit aller Energie nocheinmal durchgezogen und es funktionierte.... viel kraft
Angelique1
Angelique1 | 25.06.2008
11 Antwort
wir haben es
Einige Tipps sind nicht schlecht wenn man mal ratlos ist. Vorallem der Teil wo der Schlaf als solcher erklärt wird. So versteht man manche Sachen besser. Man sollte allerdings sollte man nicht streng nach Plan vorgehen, sondern auf die Bedürfnisse des Kindes schauen. Dann hat man den meisten Erfolg. Wir haben manches in abgewandelter Form versucht und es hat ganz gut geklappt.
Lucy06
Lucy06 | 25.06.2008
10 Antwort
ich hatte es mal ausgeliehen
und auch angewendet. Hat funktioniert.
Jacky71
Jacky71 | 25.06.2008
9 Antwort
wir haben es auch angewannt
und es hat uns geholfen, in 4 Tagen hat unsere Maus gelernt alleine ein und durchzuschlafen. Man müß aber echt hart bleiben, aber das Ergebnis ist Belohnung !LG Angi
Angi2006
Angi2006 | 25.06.2008
8 Antwort
ich halte nichts davon
ist ja normal das kinder nachts mal wach werden oder nicht einschlafen können.ist bei uns erwachsenen ja genauso.den sonst müsste es ja auch ein buch geben was heißen sollte jeder erwachsene kann schlafen lernen*gg* lg
ManuelaMaus
ManuelaMaus | 25.06.2008
7 Antwort
ich hab wo gelesen
das dass buch nicht gut ist.... naja eben wegen der methode: das baby weinen lassen usw.... kann aber nicht aus erfahrung sprechen- aber ein kind schläft ja wenn es will und nicht wenn ein buch es so sagt...finde ich!
martina_Niklas
martina_Niklas | 25.06.2008
6 Antwort
Buch Jedes Kind kann schlafen lernen
schließe mich Vicky82 an. Selbe Erfahrung machte ich auch !!
sandra2503
sandra2503 | 25.06.2008
5 Antwort
+++++++++++++++
Ja hat soviel gebraucht, das meine Tochter panickattaken hatte, wenn ich den Raum verliess, deshalb in Behandlung war, und wir nun erst den Grund herrausfinden konnten warum sie im Kinderzimmer nicht schlafen will. Nun ziehen wir um, da sie im neuen Zimmer schon schlief, ohne das ich anwesend sein müsste wars das wohl.
12Linde340
12Linde340 | 25.06.2008
4 Antwort
Ich hab´s nich gelesen....
......und unsere Tochter schläft auch seit ihrem 5. Lebensmonat 12 bis 14 Stunden durch. Wozu denn ein Buch ? Da is wohl viel Liebe, Verständnis und vor Allem gaaaaaaanz viel Geduld mehr gfragt.
LiselsMama
LiselsMama | 25.06.2008
3 Antwort
ich habe
das buch und habe es gleich angewandt. es ist zwar ziemlich hart, wie man so einiges machen soll, aber hilfreich.
xavida
xavida | 25.06.2008
2 Antwort
ich habe es
finde es aber nicht so toll aber viele schwaermen von dem buch
-Derya-
-Derya- | 25.06.2008
1 Antwort
wir haben es und unsere bekannten
haben es auch angewandt und es hat geklappt aber man muss sehr hart bleiben meinte sie. wir selbst haebn es noch nicht angewandt gruß vicky
Vicky82
Vicky82 | 25.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind zum lernen bewegen?
10.11.2010 | 3 Antworten
Mein Kind kann nicht alleine schlafen
19.10.2010 | 2 Antworten
2Jährige alleine schlafen lernen
21.09.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: