Junge Mamis?

martina1984
martina1984
19.10.2007 | 50 Antworten
Hallo. Hab gerade bemerkt das es hier mega junge Mamis gibt?! Was haltet ihr allgemein von Mamis ab 16 jahren?Warum will man so früh Kinder und nicht arbeiten? (das soll keinesfalls ein Angriff auf junge Mamis sein, will einfach nur mal eure allgemeinen Meinungen wissen)
Mamiweb - das Mütterforum

53 Antworten (neue Antworten zuerst)

50 Antwort
sprachlos
ich hab mich noch net ganz durchgelesen, bin jetzt bei der 15. antwort und finde es sehr erstaunlich, dass man in der heutigen zeit sagen kann, dass man genug geld hat und das obwohl man keinen beruf hat oder hab ich was missverstanden?
pams
pams | 19.10.2007
49 Antwort
junge mamis
hi bin auch ne junge mami bin jetzt 20 und meine tochter ist 1jahr ich habe einen schulabschluss und kommendes jahr fange ich meine ausbildung an und habe deswegen auch schon einen krippenplatz.ich schaffe es und bin zudem noch sehr glücklich verheiratet. also verstehe ich dich nicht! selbst meine mutter dachte ich schaff es nicht und nun hat sie ihre meinung komplett geändert. lg chantal2006
chantal2006
chantal2006 | 19.10.2007
48 Antwort
Junge Mama
Also.. Ich find es gibt solche und solche! Die einen mit 16 sind totaaaal unreif, poppen sich durch die Gegend und und und.. Ich zum Beispiel mit 16 fühle mich reif genug die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen! Meine Geschichte! Ich wurd mit 15 das erste Mal ungewollt schwanger, als wir es aber dann erfahren hatten, war der Kleine soo sehr wilkommen!! Leider haben wir ihn in der 23ssw verloren!! Danach war der Wunsch nach einen Baby bei meinem Freund und mir einfach da!Und nicht aus dem Grund unser erstes Baby zu ersetzen! Unser erster Sohn ist und bleibt immer unser erstes Kind!! So nun bin ich nächstes Jahr mit der Schule fertig und werde dann meinen Realschulabschluss haben! Mein Freund ist im 2.Jahr von seinem Abitur und geht nebenbei auf 400€ jobben!! Die Kleine wird in 3 Wochen das Licht der Welt erblicken und wir freuen uns soo sehr!! Das ist meine Geschichte!! Ich will damit nur sagen, das sich mit Sicherheit eine Menge Frauen finden lassen, die älter sind wie 20 und diese Reife nicht haben, geschweige denn eine Verantwortung für ein baby zufzubringen!! Bevor über Teenie-Mama´s geurteilt wird, sollte man erst einmal versuchen sie kennenzulernen!! Meine Meinung!!!!!! Lg Nina
mami91
mami91 | 19.10.2007
47 Antwort
genau........
wie oft kamen in den nachrichten und das sogar wochen lang ohne essen und trinken! Sowas finde ich persönlich schlimm!!!!!! Egal ob es Junge Mütter oder Ältere Mütter sind! Das ist ziehmlich schade das dagegen so gut wie nichts gemacht wird!!!!
BabyAngel
BabyAngel | 19.10.2007
46 Antwort
................
und genau diese mütter sind oft überforderte junge mütter die nicht klar kommen oder? nicht nur auf jüngere bezogen aber es ist doch leider oft so???
martina1984
martina1984 | 19.10.2007
45 Antwort
ich finde..............
junge mütter können genauso gut verantwortung für ein baby tragen wie alle anderen mütter auch! Ich frage mich echt warum alle so ein drama draus machen? Ich meine alles schön und gut Baby hier Baby da........! Ich bin zwar mit auch für meiner ansicht sehr früh schwanger geworden mein Sohn ist 6 monate alt aber das tut jetzt nichts zur sache! Es gibt schlimmere probleme aus dieser welt! Deutschland hat sich zum beispiel vor langem beschwärt das die Babyrate ziehmlich runter gegangen ist jetzt hat Deutschland im jahr 2006 mehr Babys bekommen als je zu vor! So und dann gibt es noch ein problem viele bringen ihr baby schon um in dem sie es abtreiben und zum 2.) werden viele Babys umgebracht wenn manche eltern nicht mit ihrem Baby klar kommen und sagen als ausrede sie schreien zu viel, weinen viel und so weiter! Das soll jetzt nicht angreiffend sein aber gibt es diese probleme nicht! Sollte man sich nicht mal damit befassen? Mit freundlichem gruß
BabyAngel
BabyAngel | 19.10.2007
44 Antwort
so mein ich das nicht
lest mal beitrag 34 das mein ich damit. das kind die ganze woche weg zu geben. gleich von geburt an. dann bekomm ich keines!!! nach einem jahr ja oder auch 2 tage die woche aber vollzeit von geburt an das finde ich persönlich nicht gut
martina1984
martina1984 | 19.10.2007
43 Antwort
arbeiten
das sehe ich allerdings auch nicht so. ich gehe lieber nach dem Jahr wieder arbeiten und brauch mir keine großen Sorgen übers liebe geld machen und kann mir und meinem Kind wünsche erfüllen. zudem können sichs die wenigsten nur noch leisten nicht mehr arbeiten zu gehen, wenn man einen gewissen Lebensstandard erhalten will
sam1506
sam1506 | 19.10.2007
42 Antwort
@martina
sorry da bin ich nicht ganz deiner meinung. Es ist totaler blödsinn zu sagen das wenn man als Mutter arbeiten geht seine Kinder abschiebt. sorry aber wir leben im 21 Jahrhundert. Ich kann doch wohl Kinder bekommen und nach meiner Elternszeit arbeiten gehen. Dann sind ja wohl hunderttausende Mütter auf dieser weltind deinen Augen rabenmütter . Wie gesagt ich kann deine Meinung bezüglich des themas hier nicht teilen. Lg Finchen
Finchen
Finchen | 19.10.2007
41 Antwort
Schließe mich
der Meinung von Martina und Annika-Bennet absolut an!!!! Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 19.10.2007
40 Antwort
Annika-Bennet
Annika-Bennet ich bin komplett deiner meinung. voll und ganz
martina1984
martina1984 | 19.10.2007
39 Antwort
sehr heikles Thema,
ich finde es muß jeder selber wissen ab welchem alter man ein kind haben möchte, solage wie sie dafür gerade stehen und ihre ausbildung ordentlich beenden finde ich es ok. wie viele ältere frauen lassen ihre kinder verwahrlosen von jungen muttis liest man fast nix. man ist nicht von geburt an mutti sondern man wächst ja in die mamarolle hinein. es ist einfach wieder mal erstaunlich das eine einfache frage so ein theater auslösen kann. lg
SüßerEngel
SüßerEngel | 19.10.2007
38 Antwort
Ich habekein Verständnis
für "Frauen"/Mädchen, die mit 15 oder so absichtlich ein Kind zeugen.Auch ich halte mich für eine junge Mami mit 22 Jahren und ich hatte bereits mit 16 einen sehr ausgeprägten Kinderwunsch. Aber ich habe mich zusammengerissen und die Vernunft siegen lassen. Habe mein Abitur und eine Ausbildung gemacht und habe 1 Jahr gearbeitet um Geld für die Babyausstattung und eine Reserve zu sparen. Habe nach der Elternzeit meine alte Stelle sicher und unsere Finanzen sind geklärt. Vieleicht gibt es unter hunderten Jungen Müttern eine Hand voll ausnahmen die es gut schaffen, finanziell und vor allem auch in der Lage sind ihre Kinder altersgerecht zu fördern, aber bei den meisten ist es leider nicht so, sie bleiben Vater Staat auf der Tasche liegen. Neulich war bei uns im Ort Kirmes und wir sind dann auch mal drüber geschlendert, ihr glaub nicht wie viele "Kinder" dort mit Kinderwagen oder Buggy an den Autoscooters standen, selbst Flupe im Mund und auf cool machen. Aber schon Mutter sein, ... Also da fehlen mir echt die Worte. Heutzutage wird in jeder Schule Sexualkunde unterrichtet. Sowas müsste echt nicht passieren, die leittragenden sind hinter her die Kinder, die meist dann nämlich auch keine gute Zukunft vor sich haben. Will nochmal ausdrücklich sagen, das ich niemanden von euch hier näher kenne und keinem von euch irgendwelche Mutterqualitäten abspreche, ich gehe einfach mal davon aus das die jungen mamis hier echt diese Handvoll ausnahmen sind.
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 19.10.2007
37 Antwort
.............
also ich denke mit 15-18 hat man einfach nicht die reife und das wissen das man hat wenn man älter ist und wenn man mutter werden will sollte man seine kinder nicht die ganze woche abschieben um arbeiten zu gehen denn dann bekomm ich kinder wenn ich sie mir leisten kann und nicht wenn ich sie weggeben muss??!!
martina1984
martina1984 | 19.10.2007
36 Antwort
heikles Thema
Hallo, also ich habe meine maus mit 22 bekommen und fand das am Anfang auch eigentlich zu früh, habe mich aber dafür entschieden und bin in die Rolle hinein gewachsen. Zumal ich meine Lehre lange hinter mir hatte, einen festen Arbeitsplatz und mein Mann mir einen Heiratsantrag gemacht hat. Ich denke verallgemeinern kann man es nicht, es gibt einige die sind mit 16 ne tolle Mami, viele halt nicht. Ich halte das für definitiv zu jung! Zumal ja die Umstände auch ne große rolle spielen. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 19.10.2007
35 Antwort
hmmmmm
verfolge die beiträge meist nur, nu muss ich aber meinen senf dochmal dazugeben.Habe meinen großen mit 16 bekommen, und habe es ohne oma und opa geschafft, was verdammt hart war wegen schule ect., bin aber auch der meinung das viele 15-18 keine kinder bekommen sollten.Sie sind nicht reif dafür, und schon gar nicht in der lage dann nochwas auf die beine zu stellen.Es gibt viele die es schaffen, aber eben auch viele die es nicht schaffen, ich denke es kommt immer auf die person an, und sabrina1989 gehört wohl auch eher zu der sorte die hätten warten sollen, denn wenn man sich jedesmal angegriefen fühlt und auch angesprochen fühlt zeugt das nicht von reife. Gruß Tina
Tina4
Tina4 | 19.10.2007
34 Antwort
ich will auch...
... was dazu sagen. Ich bin vielleicht nicht so jung aber trotzdem eine junge Mama. Ich habe meine kleine mit 18 bekommen. Sie ist 3mal die Woche in der Kindergrippe und 2 Mal bei ihrer Oma. Ich mache gerade mein 3. Jahr der Ausbildung. In der Zeit in der ich zu Hause bin also Nachmittags bin ich nur Mama. Ich lebe auch wie oben mal angesprochen vom Staat. gehe aber jedes Wochenende mit Kind Zeitungen austragen, damit ich kein schlechtes Gewissen haben muss. Ich bekomme mein Leben sehr gut auf die Reihe. Ich liebe meine Tochter und ich sehe das nicht als Verzicht, Abends nicht weg zu gehen. Sie war zwar vor ihrer Geburt kein Wunschkind, aber mitlerweile ist sie eins geworden. Ich hab euch jetzt nen kleinen Einblick in mein Leben gegeben und ich hoffe dass die die nicht dran glauben, dass junge Mamas ihre Sache auch gut machen können ihre Meinung ändern Liebe Grüße an alle Chrissy
sweet-chrissy
sweet-chrissy | 19.10.2007
33 Antwort
das sagst
du jetzt auch schon zum 3. Mal, das du nichts mehr sagst... lass gut sein....Du bist die Beste---
sam1506
sam1506 | 19.10.2007
32 Antwort
sam!!!
mitsicherheit nicht lest ihr es euch erst mal durch was ihr von euch gebt und nun ist funkstille das ihr seit mir echt zu graussam solche unterstellungen ist wahnsinn gute nacht
Sabrina1989
Sabrina1989 | 19.10.2007
31 Antwort
@sabrina1989
also junge mamis sind nicht schlimm oder schlechter.ich kann aber aus eigener erfahrung sagen das ich jetzt viel ruhiger bin.ich habe den großen mit 18 bekommen, habe meine lehre danach zu ende gemacht.ich würde meinen großen um nix auf der welt wieder her geben.aber ich denke mal es wäre besser gewesen wennich noch einwenig gewartet hätte.vielleicht denkst du in 14 jahren genauso darüber oder auch nicht.aber noch mal ganz dolle betont, ich liebe meine kids beide und möchte keinen von beiden missen
josie
josie | 19.10.2007

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Junge Mami aus Freising?
20.07.2012 | 2 Antworten
Sie will ein Junge werden!
12.06.2012 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: