Wer kann dringend helfen? Möchte meine Tochter Trocken machen!

Cathrin26
Cathrin26
04.10.2008 | 14 Antworten
Meine Tochter wird im Dezember 2 und ich überlege wie ich sie an den Topf gewöhnen kann. Sie sagt mir immer schon wenn sie gepullert oder gekackert. Weiß aber nicht ob es zu früh ist und wie ich das kostengünstig anstellen soll. Wenn sie einpullert werden ja die ganzen Sachen nass.
Wie habt ihr das gemacht und habt ihr einen Rat für mich.
Liebe Grüsse

Cathrin
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hallo
Zwischen 2 und 3 Jahren beginnt das interesse der Kinder am Töpfchen und bei über 90% funktioniert die Darmkontrolle bis zum 4 Lebensjahr. Es sollte gelobt werden, wenn es sein Geschäft gemerkt hat, auch wenn es am Anfang noch in der Windel ist, dann nebenbei das lieblingskuscheltier auf den Topf setzen und nach und nach zu den Zeiten das Kind selbst auf den Topf setzen. Du wirst sehen, nach kurzer Zeit geht sie von ganz alleine aufs Töpchen. Das meiste Problem, ist der Druck den Sie haben, weil andere Babys oder Kleinkinder schon seit Monaten trocken sind, doch jedes Kind interessiert sich zu anderen Zeiten für den Topf. Auf keinen Fall Druck ausüben. Nimm das Kind mit auf die Toilette, lasse es spielend auf dem Töpfchen platz nehmen und baue Topfsitzungen in den Tagesablauf ein.
KleineKugel
KleineKugel | 30.10.2008
13 Antwort
Schöne farbige Klebern
Meine Freundin hat ein Tochterchen, sie liebt Donald Duck. Nun hat sie ganz viele verschiedene Donald Kleber gekauft, und jedes mal wenn sie aufs töpfchen gegangen ist hat sie ihr als Belohnung ein Kleber geschenkt, welche sie dann auf ein selbst gebastelte Kalender kleben dürfte. Nach 1 Woche war die kleine schon "trocken"!
dorienvg
dorienvg | 04.10.2008
12 Antwort
Stimmt
Claudia da muss ich dir recht geben. Wir gehen ja auch nicht jeden Tag zu gleichen Zeit, Nicht richtig überlegt. Mein Sohn war schon mit 2 1/2 tagsüber trocken und kurze Zeit später nachts. Sie geht auf immer mit ins Bad wenn ich oder mein sohn gehen un dsagt dann eben mami pullern.Zum Beispiel. Villeicht stell ich den Topf ins Bad bis ich so eine sitzverkleinerung für die Toilette habe.
Cathrin26
Cathrin26 | 04.10.2008
11 Antwort
hi
also als es bei uns soweit war, haben wir der großen eine mini-toilette von fisher-price gekauft. Kostengünstig war das ding nicht. Aber es singt und macht geräusche wenn man tatsächlich sein geschäft darauf erledigt. Es hat von heut auf morgen bei uns geklappt. Natürlich mit kleinen abstrichen :o) Aber jeder toilettengang war für sie ein Highlight. Ein Buch haben wir auch "LOLA geht aufs Töpfchen". Ein total süßes Buch. lg steffi lg steffi
steffi1807
steffi1807 | 04.10.2008
10 Antwort
....
also das mit dem aufschreiben find ich aber ned gut müsst ihr jeden tag zur selben zeit zum klo ?????? auch eure kinder haben bestimmt nicht jeden tag um die gleiche uhrzeit in die windel gemacht oder also wird das auch nichts werden wenn sie aufs klo oder aufs töpfchen gehen soll weil kein kind um die selbe uhrzeit pipi oder aa machen muß
claudia211075
claudia211075 | 04.10.2008
9 Antwort
in dem alter
würde ich sie gleich aufs klo setzen. meine zwillinge gehen auf den topf seit sie 1/2 jahr als sind. im dezember werden sie 2 und ich lasse tagsüber die windeln ab. sie halten eigentlich durch nur manchmal sagen sie es wenn es schon läuft...dann sind halt die sachen nass - am anfang hab ich jeden tag eine maschine wäsche gehabt - na und hauptsache ich muss keine pampers mehr schleppen. lg candy
candy7
candy7 | 04.10.2008
8 Antwort
Doch probiert hab ich es
schon, da sitzt se max ne minute drauf und fängt an zu schreien weil sie wieder runter will. solbald se dann aufgestanden ist pullert sie los. So war es vor ein paar monaten seit dem hab ich es nicht mehr probiert. Aber mit dem aufschreiben ist schon ganz gut. Da muss ie halt mal einen Tag in schlüppis rum rennen und ich schreib auf über paar tage wann se pullert. und setzt sie mal frühs und nach und vor den Mahlzeiten drauf.
Cathrin26
Cathrin26 | 04.10.2008
7 Antwort
xxxxxxx
toll finde ich es, dass Deine Tochter es schon selbst merkt, wenn sie pullert oder kackert ! Das ist auch nicht so selbstverständlich.Deshalb solltes Du unbedingt dranbleiben, denn ich denke, JETZT ist die richtige Zeit dafür ! Wir haben von RAVENSBURGER ein "Töpfchen-Buch" besorgt und es ihm immer wieder vorgelesen. Gleichzeitig haben wir ihn mit einem entspr. Aufsatz schon aufs richtige Klo gesetzt . Wenn was kam, wurde er belohnt mit Schoki oder so.. Ritualmässig haben wir "sein Geschäft" verabschiedet... und so lief es immer besser bis er trocken war!
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 04.10.2008
6 Antwort
sauberkeitserziehung ist ein sensibles thema und mit äußerster vorsicht zu
beginnen...wenn sie kein emfinden hat, wann sie muss würd ich noch warten..das mit dem loben soll man lieber bleiben lassen, da es manche kinder gibt die sich von lob abhängig machen und toilette eigentlich ein normaler vorgang ist.. mit zwei jahren ist es noch arg früh..lg
ramona_e
ramona_e | 04.10.2008
5 Antwort
hi
also bei meinen Geschwistern hatten wir das so gemacht das wir sie immer gelegentlich raufgesetzt haben und dann ein paar minuten hocken lassen haben... mit der Zeit hat es dann auch geklappt das sie gesagt haben das sie auf die toilette müssen... bei der kleinsten sind wir gerade dabei und bei ihr war das genauso das sie es zu spät gesagt hat aber mitlerweile weiß sie das es nicht sehr angenehm ist und sagt rechtzeitig bescheid und es klapp auch relativ gut muss ich sagen :) und wenn es passiert dann sag deiner kleinen einfach das es gut ist das sie es gesagt hat aber das nächste mal soll sie früher bescheid sagen :) hoffe der tipp nützt dir etwas :)
honeygirl1324
honeygirl1324 | 04.10.2008
4 Antwort
hi
also meine kinder sind schon groß grins aber meine hatten nie ein töpfchen sie sind beide sofort aufs klo gegangen ! sie haben immer gesehen wo mama und papa pipi und aa machen gehen geh dir ein sitzverkleinerer holen am besten mit ner treppe dran und lass dein kind mit aufs klo wenn du pipi musst dauert nicht lange dann geht sie mehr ins bad als dir lieb ist meine sind alle 5 minuten aufs klo gegangen weils ihnen gefallen hat wie ein großer dort zu trohnen vielglück beim sauber werden
claudia211075
claudia211075 | 04.10.2008
3 Antwort
Easy Up ... gibt es preiswert bei Rossmann & Co
das sind diese Schlüpperwindeln zum Hoch- und Runterziehen Ansonsten immer mal wieder regel, äßig aufs Töpfchen setzten und wenn was drinne ist, dann loben und wenn nix drinne ist dann komentarlos die Windel hochziehen Lia bekommt bei Erfolg immer Ihr Puller-Lied gesungen ... freut sich dann immer wie ein Honigkuchenpferd LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.10.2008
2 Antwort
Haste es noch nie versucht?
Habe mir vorgenommen das meine kleine bei zeiten den Topf kennenlernt! Am besten hollst du erstmal solche Windelhöschen die sie selbst runter ziehen kann! Dann setzt du sie am besten zu bestimmten zeiten regelmäßig drauf und wenn was passiert dann richtig doll loben der Rest kommt von allein... wenn se dir sagt das sie was gemacht hat wird sie dann wohl auch merken wenn se muss! Viel Glück!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 04.10.2008
1 Antwort
Töpfchen
versuche sie doch einfach Morgens nach den aufstehen. Und dann immer vor und nach den Mahlzeiten. Vielleicht klappt es. Und wenn es klappt, schreibe dir doch die Uhrzeiten auf wann sie gemacht hat. Christine
41006
41006 | 04.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wenn geht auch so kinderwunsch mit 41
17.09.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: