was ist nur los?

mamand
mamand
24.01.2008 | 7 Antworten
hallo liebe stillmamis,
hoffentlich kann mir jemand sagen was mit meinem wurm is.sie ist jetzt 9 wochen und ich stille voll.seit knapp 1 1/2 wochen trinkt sie nicht mehr richtig.wenn ich sie anlege gehts ca. 5min an einer seite gut, dann schreit sie und krümmt sich, geht immer wieder von der brust los.wenn ich sie dann an die andere seite nehme trinkt sie auch nur 2 min und fängt das schreien an.ich habs in allen stillpositionen probiert.
wird sie nicht richtig satt?hab ich zu wenig milch?hab bisher noch nichts zugefüttert.
vielleicht kann mir jemand n tipp geben
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
danke für die tipps,
blähungen hat sie, aber die sind eher am abend und das sie so unruhig ist , ist unabhängig von der tageszeit.ich werd sie heut mal wiegen lassen und dann mal sehen. ich will auf gar keinen fall aufgeben!!
mamand
mamand | 24.01.2008
6 Antwort
Stillen
Hallo, wir hatten mit unserem Wurm das gleiche Problem. Es lag daran das unserer zu faul war zum trinken. Die Vormilch, das was bei mir regelrecht rausgeschossen kommt :) hat er ja nur schlucken müssen ohne sich groß anstrengen zu müssen. Dann wo er hätte richtig arbeiten müssen um die leckere Milch zu bekommen, wollte er nicht mehr. Folglich war er nie richtig satt nur immer so für ein oder zwei Stündchen. Meine Hebamme hat gesagt "Mei da muss er halt durch.. irgenwann zieht er schon" :) Naja.. erstes Kind bei uns, und ein bissel verwöhnen darf man ihn ja schon.. ich hab dann abgepumpt um zu gucken ob ich genug Milch hab und wie kräftig die ist. Hab es ihm dann mit der Flasche gegeben die Muttermilch, um auch einfach mal zu gucken ob ich genug hab. Seit dem pump ich ab und geb ihm die Milch mit der Flasche. Hin und wieder leg ich ihn noch an. Meistens morgens im Bett wenn wir noch Kuscheln. Ob das natürlich die optimale Lösung ist oder ob wir einfach ein bissel hartnäckiger hätten bleiben sollen, weiß ich nicht. Er ist jetzt drei Monate und seit nem vier Wochen klappt das ganz gut. Ist für mich mehr Arbeit weil ich zusätzlich noch alle drei Stunden abpumpe aber der Kleine ist es mir wert.
Anni5
Anni5 | 24.01.2008
5 Antwort
achte bitte drauf..
was du selber isst. so schwer es gefallen ist, ich hab auf alles verzichtet was bläht. knoblauch, zwiebeln, paprika, kohl, bohnen etc. selbst beim brot hab ich drauf geschaut. um ihm das trinken und die verträglichkeit noch etwas leichter zu machen, hab ich selber viel fencheltee getrunken. und gott sei dank, hatte ich nie koliken mit meinem kind. wenn ich mal zu wenig milch hatte, hab ich einfach nen radler getrunken mit genuss trinken.. nicht saufen !
Gummibärchen75
Gummibärchen75 | 24.01.2008
4 Antwort
denke sie hat bauchweh
hallo! ich denke sie hat bauchweh, darum krümmt sie sich, sie saugt um sich zu beruhigen, will aber eigentlich keine milch dazu und wird dadurch noch weinerlicher hab mich anfangs auch überhaupt nicht ausgekannt. schnuller geben, und versuchen beruhigen kontrolliere ob sie zunimmt. liebe grüße
Tragetuchtante
Tragetuchtante | 24.01.2008
3 Antwort
still problem
hallo kann nur sagen das sie vielleicht nur nukelln will so wie meine die war nach eine brust seite satt und wollte nur noch nuckelln und hat sich geergert das milch kam :) dann hatte ich es mit dem schnulli nach dem stillen angefangen und sie war wieder glüclich.wenn dein würmchen gesund aussieht und nicht abnimmt dann mußt du dir keine so große sorgen machen.wenn sie sich krümmt hat die vielleicht blähungen da habe ich immer kirschkernkissen genommen. alles liebe laualau
laualau
laualau | 24.01.2008
2 Antwort
vllt Umgebung?!
In welcehr Umgebung stillst du denn hauptsächlich? Ist dann schön ruhig und könnt ihr euch beide entspannen? Meine Kleine mochte das in der Anfangzeit gar nicht, wenn ich sie irgendwo anders gstillt habe... Vielleicht liegts ja daran...Oder hat vllt Bauchweh?
Layora
Layora | 24.01.2008
1 Antwort
wenn du
wirklich zu wenig Milch haben solltest, dann leg sie einfach öfter an. Dann kommt die Milchproduktion wieder in Gang. Du musst vor allem viiiiiiiel trinken. 2-3 Liter am Tag sind Pflicht - am besten Stilltee. Es kann natürlich auch sein, dass sie Schmerzen hat - Blähungen, Koliken ... Ist das nur beim Trinken, dass sie sich krümmt?
MamiSteffi
MamiSteffi | 24.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

An alle stillmamis
24.06.2009 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen