Grießbrei mit Milch

Kröte
Kröte
12.10.2007 | 6 Antworten
Hallo meine Lieben :-)))

hab da mal ne frage
und zwar war schonmal nen eintrag über *kuh milch*
jetzt war ich gestern in schlecker..
und habe neuen grießbrei für meine tochter gekauft
und auf vielen stand vorne drauf *mit milch*
und auch die fertigen *vanille grieß mit keks* is mit milch..
is das jetzt die kuh milch? oder die flaschen milch?
blick da garnicht so richtig durch im moment?
hoffe ihr könnt mir da weiter helfen..danke

lg, kathy
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Mit Milch
Ich hab auch Grießbrei, wo vorne drauf steht mit Milch. In der genaueren Zusammensetzung steht dann, dass es wertvolle Folgemilch ist. Habe noch nie gesehen, dass man etwas mit richtiger Milch zu kaufen bekommt. LG
silmar81
silmar81 | 12.10.2007
5 Antwort
die erklärung
OK, also hier die hintergründe warum kuhmilch heute unter 12 monaten nicht empfohlen ist . was früher war, gilt heute leider nicht mehr. die anzahl der neurodermitisfälle steigt rasch und 40% davon ist auf nahrungsmittelallergie zurückzuführen. deshalb sind ärzte so vorsichtig in sachen allergiegefahr. das sind natürlich alles "nur" empfehlungen - aber sicherlich nicht aus der luft gegriffen. lg, mameha "Kuhmilch gehört –neben Hühnereiweiß- zu den Nahrungsmitteln, die am häufigsten eine Allergie auslösen. In Kuhmilch ist ein Eiweiß das beim unreifen Verdauungssystem fast unverändert durch den Darmtrakt durchkommen kann und dabei heftige allergische Reaktionen auslösen kann, wie Durchfall, Ausschlag, Atemprobleme, usw. Ist dies schon mal passiert, wird das Eiweiß vom Körper, bzw. vom Immunsystem als „gefährlich“ eingestuft, deshalb kann es auch später, wenn das Verdauungssystem schon reif genug ist, immer noch allergische Reaktionen auslösen. [...] zwischen ca. 8 bis 12 Monaten ist die Verdauung dann reif genug mit dem Eiweiß den Kampf aufnehmen zu können. Der Zeitpunkt ist bei jedem Kind unterschiedlich und ist nicht "sichtbar", deshalb redet man von einer Sicherheitsgrenze von 12 Monaten. Auch danach ist es sinnvoll erstmal mit verarbeiteten Milchprodukten wie z.B. Joghurt anzufangen, weil die -bereits reife- Verdauung dann Zeit hat sich auf die Kuhmilch einzustellen."
mameha
mameha | 12.10.2007
4 Antwort
kuhmilch
ich weiss garnicht was man so falch macht auch wenn man die kuhmilch dem kind gibt, ich und meine geschwister sind alle mit frische kuhmilch größ geworden und wir leben alle noch und sind gesund. lg sanelchen
Sanelchen
Sanelchen | 12.10.2007
3 Antwort
betreff kuh mich
hallo denke mal ist egall welche denke aber du musst aber auf die fett werte der mich drauf achten. gibt da ja unterschiedliche prozrnte. glg
kleinemil
kleinemil | 12.10.2007
2 Antwort
babymilch
hallo! für babys unter einem jahr sollte man lieber die finger von kuhmilchprodukten lassen. du kannst also den brei mit babymilch mischen - genauso als würdest du eine flasche zubereiten, nur die mich kommt dann in den brei. über informationen warum man von kuhmilch abgeraten wird kannst du im mamiweb-magazin mehr lesen, unter: http://www.mamiweb.de/magazin/2/191/0/0/0/kuhmilch--warum-erst-ab-einem-jahr.html lg, mameha
mameha
mameha | 12.10.2007
1 Antwort
Grießbrei mit Milch
die frage ist von mir!!! lg, kathy
LaaDy
LaaDy | 12.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten

Fragen durchsuchen