Stillen - Brauche Rat

Kruemel1990
Kruemel1990
25.11.2013 | 14 Antworten
Hallo ihr Lieben.

Mein Sohn ist nun 11 Tage alt und ich stille voll.
Nun ist es so, dass der Kleine jede Stunde bis 1, 5h gestillt werden will.
Und das macht mir Nachts sehr zu schaffen.
Laut Hebi ist auch alles in Ordnung und er nimmt auch schön zu.
Nur ich fühle mich wie ein Zombi.
Leider trinkt er auch nur maximal 10min pro Seite - Nachts schafft er nur eine Seite und schläft sofort wie ein Stein.
Bekomme ihn auch durch sämtliche Animation nicht wach.

Habt ihr Tipps und Rat für mich?

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Das werde ich mal in Angriff nehmen. Lieben dank :)
Kruemel1990
Kruemel1990 | 26.11.2013
13 Antwort
Dann verarbeitet er wahrscheinlich noch seine Geburt. Da solltest du mal deine Hebamme ansprechen, vll kann die dir auch einen guten Osteopath empfehlen, den evtl. Blockaden können ganz schon weh tun.
Maischi
Maischi | 26.11.2013
12 Antwort
Beim Osteophaten war ich noch nicht. Die ganze Schwangerschaft und die Geburt waren die Hölle. Hatte ca. 2 Monate lang täglich Wehen, lag ca. 14h im Kreißsaal und davon ca. 3h in Presswehen und einem Mumu von 7cm der durch die Konisation nicht weiter auf ging und man nachhelfen musste. Wenn er auf mir schläft ist es leider dasselbe und ich halte seine Arme fest damit er sich nicht weckt :(
Kruemel1990
Kruemel1990 | 26.11.2013
11 Antwort
Warst du mal beim Osteopathen? Und verlief eure Geburt gut? Schläft er denn besser wenn er direkt an oder auf dir liegt?
Maischi
Maischi | 26.11.2013
10 Antwort
Er schläft im Beistellbett auf meiner Seite. Wir liegen also ganz nah auf derselben Höhe. Er ist auch so extrem unruhig beim schlafen. Haut um sich, fängt auf einmal an zu schreien wie am Spieß oder nur meckern und dann ist wieder gut. Ich pucke ihn auch aber irgendwie hilft alles nichts. Diese Nacht kam er jede 2h aber bis er sich wieder beruhigt hatte und eingeschlafen war... ganz schlimm . Würde ihm so gern helfen
Kruemel1990
Kruemel1990 | 26.11.2013
9 Antwort
Das ist nun mal so, bessert sich aber iwann. Schläft er denn bei dir im Bett oder musst du nachts immer aufstehen?
Maischi
Maischi | 26.11.2013
8 Antwort
@Kruemel1990 Über einem Jahr. Ich konnte nach ca 3 Wochen nicht mehr stillen durch den Stress usw....
Phanthera
Phanthera | 25.11.2013
7 Antwort
da gibts leider keine ratschläge, in der ersten zeit ist das leider so, meine ist jetzt zwei monate und schläft nachts mittlerweile 4 stunden am stück und ich stille auch nur, vielleicht eine kleine motivation für dich aber selbst jetzt gibt es noch anstrengende nächte, die kleinen haben so einen winzigen magen, es daauert halt, abwarten hilft da nur is sie größer werden
SusannaHD
SusannaHD | 25.11.2013
6 Antwort
War bei meiner Tochter genauso habe dann einfach immer gestillt und irgendwann wurde es dann besser. Jetzt wird sie nachts so nach ca. 5-6 Stunden wach trinkt max. 5 Minuten beide Seiten und schläft dann wieder.
sunshine296
sunshine296 | 25.11.2013
5 Antwort
Achso, ja Licht würde ich auch nicht machen... ein kleines reicht, damit du dich zurecht findest. Aber spätestens in ein paar Wochen hast du dann nachts noch mehr Schwierigkeiten, weil er wach sein will... Wenn meine Kids beim stillen eingeschlafen sind, hab ich gern den Nacken gestreichelt/gekitzelt...dann haben sie meist weitergetrunken ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2013
4 Antwort
Nachts würde ich nicht bei hellem Licht stillen. Das verhindert, dass dein Kind einen Rhythmus bekommt. Ich finde auch, dass das alles normal klingt, die Abstände werden sicher bald größer. Ich kam die ersten Monate auch kaum zum Schlafen. Versuche Dich mit deinem Kind hinzusetzen ... Animiere ihn zum Trinken. Meine Tochter hat nachts sehr viel getrunken und wollte dennoch jede Stunde was trinken. Es macht also nicht immer die Menge. Gedulde Dich, es wird besser.
deeley
deeley | 25.11.2013
3 Antwort
normalerweise sollst du ja eine Brust geben, wickelnund dann die andere geben... hast du das schon ausprobiert? Ich hab meinen Großen damals auch immer so gestillt, wie er wollte (nachts lag er bei mir und "hat sich bedient".... beim Kleinen hab ich jetzt versucht auf meine Hebamme zu hören... die sagte als er zwei Wochen alt war ich sollte nicht unter 2 Stunden gehen...und halt immer versuchen ihn wach zu halten, so dass er beide Seiten bekommt. LG und Alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2013
2 Antwort
Ich habe gestern versucht abzupumpen aber da kam nicht mehr als 50ml raus und als ich das dann füttern wollte - hatte er sich geweigert. Nein bei hellem Licht habe ich Nachts noch nicht gestillt. Wielange ging das bei dir bis es besser wurde? lg
Kruemel1990
Kruemel1990 | 25.11.2013
1 Antwort
Hab ich damals auch hinter mir. Was hällst du von abpumpen? Sonst sind die Brüste zu überreizt. Und zum Thema deinem kleinen hast schon mit hellen Licht probiert?
Phanthera
Phanthera | 25.11.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten
Wegen Stillen brauche Hilffe
21.07.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading