ich hasse stillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.03.2013 | 29 Antworten
hi mamis,
hab keine frage. will nur mal jammern:D ich hasse es. hab keinen bock mehr darauf. ich hasse stillen. es nervt mich so ungemein. mein baby wird nun mehr als sieben monate quasi voll gestillt, seit wenigen wochen isst es nachmittags drei-vier löffelchen obstbrei, alles andere wird nicht angenommen, flasche wird verweigert. es ist zum haare raufen. egal. irgendwann wird es normal essen. aber hab langsam wirklich die schnauze voll -.- seit über sieben monaten minimum alle zwei stunden, egal ob tag oder nacht, muss die milchbar herhalten. brauch keine tipps, wollt mich nur ausgrummeln. danke fürs lesen. möchte nicht hören, dass ich eine schlechte mutter bin, nur weil ich stillen hasse. aber es nervt ehrlich langsam. fazit... nächstes kind bekommt von anfang an flasche -.-
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
jedes baby ist anders ich hatte nicht so viel glück mit dem stillen bei beiden kinder nach 2 monaten vorbei war nicht genug milch. ich fand die brust zu geben viel schöner und auch leichter. auspacken und dran..... flasche machen ist nicht so schnell.immer aufstehen und wasser kochen im halbschlaf aufpassen das es nicht zu heiß ist..... erste tochter schlief mit 2 monaten durch ohne nachts wach zu werden ....bis morgens um 8-10uhr.hab sie teilweise sogar geweckt.hat mit 5 monaten schon gegessen ich glaub nicht das es nur an der flasche lag. denn.... zweite kind , jede nacht 3-5x wach und das noch mit 1 jahr. mit 8 monaten wollte mein kleiner erst was essen. vorher nur flasche.
blaumuckel
blaumuckel | 06.10.2015
28 Antwort
Also mein kleiner ist 8 Monate und Ich finde es schön mit ihm zusammen im bett zu liegen und ihn zu stillen. Klar er bekommt jetzt 3 mal breit am Tag aber zwischen drin bekommt er auch seine Brust. Ich hoffe sehr das ich beim 2 Kind auch stillen kann. Das zusammen sein und knuddeln ist einfach schön. Und nachts kommt er 2 mal das eine mal bekommt er den schnuller und beim 2 mal die Brust. Bei stillbabys kann es passieren das die mit 2 Jahren nachts immer noch wach werden und die Brust wollen. Kann dich aber auch verstehen. Am anfang war es so das mein kleiner abends von 1800 uhr bis 2000 und an meiner burst hing. Da habe ich auch oft gesagt ich habe keine Lust mehr. :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2015
27 Antwort
Ich kann dich gut verstehen. Ich mochte das Stillen von Anfang an nicht. Alle 20min, da die Kleine immer eingeschlafen ist und nie satt wurde. Es war für mich nur schmerzhaft und kräftezehrend. Für mich war auch klar, dass das zweite Kind ein Flaschenkind wierd. In der Zwischenzeit
Juli071990
Juli071990 | 06.08.2015
26 Antwort
Ich hab sehr gerne gestillt. und freu mich wenns beim zweiten auch wieder gut klappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2015
25 Antwort
ich war traurig als meine maus mit 8monate net mehr gestillt werden wollte.ich hatte es geliebt auch wenn es mal alle 2stunden war
elli2011
elli2011 | 06.04.2013
24 Antwort
ich kann dich verstehen, aber ich liebe das stillen! ja, es ist kräftezehrend und es bleibt einiges liegen... musste am anfang abpumpen, mit flasche füttern und hab zusätzlich angelegt - er lag auf intensiv und ich konnte nicht immer zum stillen zu ihm kommen :( DAS war erst anstrengend! seit nun mehr 9 wochen stille ich voll und ich hoffe, es klappt noch lange so gut. wenn ich mal zu wenig milch hab , trink ich fenchel-anis-kümmeltee und nehm milchbildungsöl - da fließt die milch wieder super und die abstände verlängern sich. sind aktuell bei alle zwei stunden tags- und alle vier bis fünf stunden nachts. und ich finde nicht, dass du eine schlechte mutter bist - stillen alleine macht keine gute/schlechte mutter aus!!! viel glück, dass es bald was anderes annimmt
beda0912
beda0912 | 01.03.2013
23 Antwort
@Addison123 das mit den 2 std muß aber nicht so bleiben. ich habe meine tochter am anfang alle std auch mein kleiner wurde erst alle 2 std gestillt und hat dann mit ca 3-4 wochen auch nen rythmus von 4 std gehabt. das wurde dann mal mehr mal weniger, je nach wachstumsschub. und ihn habe ich auch ein jahr lang gestillt . also mach dir keine gedanken, es kommt immer auf das baby und die umstände an. das muß NICHT so bleiben :-)
mama-mia82
mama-mia82 | 01.03.2013
22 Antwort
Ich stille grad mal 4 Wochen und einen Tag und finds schon anstrengend :( Ich hab viel zu viel milch, mein kleiner nimmt ca 65g am Tag zu und trinkt eigentlich ununterbrochen, was echt anstrengend ist- ich kann nicht mal aufs klo geschweige denn was zu essen kochen. Das einzige was es wirklich entschuldigt sind die großen Augen die dich schwer verliebt anschauen wenn er mal wieder zahnlos auf meinen Brustwarzen rumkaut
MarieW
MarieW | 01.03.2013
21 Antwort
kann Dich schon verstehen, habe auch 8 Monate voll gestillt, aber es ist bald vorbei und heute geht es mir - manchmal - sogar ab!
| 01.03.2013
20 Antwort
kann Dich schon verstehen, habe auch 8 Monate voll gestillt, aber es ist bald vorbei und heute geht es mir - manchmal - sogar ab!
Lilly90
Lilly90 | 01.03.2013
19 Antwort
D Kann ich dir die Hand reichen! Ich bin zwar jetzt erst bei Monat 5 ... aber schon sehr müde, weil ich auch noch einen Großen habe. Ich finde stillen toll. Bei meinem Sohn hat es nicht wirklich geklappt. Aber langsam stellt sich Überdruss ein ... und einfach körperliche Kraftlosigkeit. Helfen wird es mir aber auch nichts, denn meine Tochter verweigert auch alles und braucht die Brust bei jedem Pups! Wir schaffen das, weil es das Beste für die Zwerge ist! So!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2013
18 Antwort
@Addison123 ich hab nicht gestillt, aber meine Nachbarin, und sie hatte auch immer ein Rythmus von 2 Std. bis sie aufgehört hat.
Blue83
Blue83 | 01.03.2013
17 Antwort
@addison123 nee, hat sich nix eingependelt, wurd nur schimmer^^ weil höherer energiebedarf und ich hab das gefühl ich produzier nicht sooo viel milch, dass sie auf einmal viel trinken könnte, deshalb immer oft. anfangs waren mal, kann ich an einer hand abzählen, von 4 stunden. das war aber noch im ersten lebensmonat. nun sind wir tagsüber bei genau 2 std und nachts kommt sie meist sogar jede stunden oder öfter. weil sie nur durchs stillen einschläft und sowieso sehr schlecht schläft. sie ist ein unruhiges baby, was immernoch sehr mit koliken zu kämpfen hat und schreit viel. denke sie braucht einfach die nähe, die beim stillen entsteht. ist vielleicht nicht immer hunger, denn kinderarzt behauptet sie sei zu dick -.- oO
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2013
16 Antwort
@maja-minina Du hast 7 Monate alle 2 Stunden gestillt?? Ich dachte das pendelt sich mit der Zeit ein? Meine Kleine kommt nämlich auch alle 2 Stunden... Hoffe schon die ganze Zeit, dass das nicht so bleibt... grrr......
Addison123
Addison123 | 01.03.2013
15 Antwort
ich kann dich schon verstehen. aber mir hat das stillen so gut getan und ich fand es so klasse. meine große tochter habe ich 7 monate voll und bis sie 11 monate war teilweise gestillt. meinen sohn habe ich 11 monate voll gestillt, weil er solange nichts anders wollte und mit 1, 5 jahren hat er sich selber abgestillt. ich hätte ihn gerne zwei jahr gestillt. ich fand es echt das schönste auf der welt, und würde enn ich die chance hätte, was ich leider nie mehr haben werde, es immer wieder solange machen.
meioni
meioni | 01.03.2013
14 Antwort
Meine Mutter hat mich 15 Monate lang gestillt, weil ich nicht genug bekommen konnte. Meine beiden Geschwister leider nur 9 Monate, da sie Antibiotikum schlucken musste, sonst hätte sie auch die zwei länger gestillt. Für sie war es das Schönste.
Kristina1988
Kristina1988 | 01.03.2013
13 Antwort
Ich hätte meine Kinder so gern gestillt, hat aber leider nicht geklappt. Aber ich verstehe, was du damit meinst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2013
12 Antwort
@maja-minina meine Familie und die meines Freundes sind da eigentlich sehr offen und finden nix verwerfliches dran... im Gegenteil. Trotzdem würd i gern mal wieder meinen Körper für mich haben. Meinen Freund störts schon gar nicht, weil er die Kleinen nicht ins Bett bringen muss ggg klar hilft er mit aber das Einschlafstillen kann er nicht übernehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2013
11 Antwort
allso ich versteh dich sehr gut hab meine kleinste nun fast 2 jahre gestillt voll gestillt bis 8 monate , sie hat jede art von milch verweigert und auch aus flaschen nie getrunken rat und dergleichen spar ich mir aber falls doch erwünscht pn geht ja auch lg
sosobp
sosobp | 01.03.2013
10 Antwort
@_carmen_ mir macht das angst:D haha... ohje... hoffentlich wirds bei uns nicht auch so sein. bisher wird nichts angenommen, keine becher, keine löffel, keine flaschen, keine sauger... gaaar nichts. könnte zehn kinder gleichzeitig versorgen, was ich hier an flaschen, bechern und schnullern habe... man oh man. hoffentlich ist bald land in sicht und dir drück ich auch die daumen:) sogar meine oma, also die uroma meines babys, fragt schon immer wie lange ich denn noch stillen möchte. na, wenns nach mir geht, schon seit gestern gar nicht mehr^^ aber es geht ja nach dem willen der lieben kleinen...;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2013

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich hasse kochen
19.04.2012 | 21 Antworten
Ich HASSE meine "Mutter"
29.01.2012 | 6 Antworten
ich hasse teenys!
19.10.2011 | 9 Antworten
ich hasse die dreiste art :-@
05.09.2011 | 17 Antworten
Ich hasse mein Leben
02.09.2011 | 18 Antworten
Ich hasse sowas
20.04.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading