Ich hasse meine Schwägerin in spe - was tun?

elsewhereee
elsewhereee
05.01.2015 | 29 Antworten
Hallo ihr Lieben!
Ich habe s große Problem, dass in mir ein abgrundtiefes Hassgefühl gegenüber meiner Schwägerin in spe in mir lodert. Zum Grund: Wir haben uns eigentlich von Begin an gut verstanden, wir sind nur 3 Wochen früher zusammengekommen, als sie mit dem Bruder meines Freundes. Sie haben sehr schnell ihr erstes Kind bekommen und sie ist total durchgedreht - weder der Kindsvater, noch sonst jemand durfte das Kind anggreifen, späterhatsie sich aber aufgeregt dass ihr niemand hilft etc
.. dann habe ich mir noch sagen lassen dürfen dass ich ihr keine tipps geben kann / soll weil ich ja keine mama bin und ich mich nicht auskenne - ich muss dazu sagen ich bin Pädagogin und mein Beruf und das Mutterdasein kann man nicht vergleichen aber ich kenne mich sehrwohl mit kindern aus - das ist die Kurzfassung.
Nun zu meinem eigentlichen Problem (sri dass es so lange dauert!) : vor 2 monaten hatte ich leider eine Fehlgeburt und 3 Wochen danach ginge es mir schon wieder etwas besser und diese blöde Funsn erzählt in der ganzen Familie herum, dass sie auch eine Fg hatte , sie hat von ihrer FÄ eine tablette bekam etc - im endeffekt ist sie normal schwanger und diese Geschichte so Lückenhaft dass KEINER in der ganzen familie ihr das abkauft . Sie haben uns es wie folgt gesagt : "die gute Neuigkeit, es ist keine eileiterschwangerschaft , die schlechte, es ist eine normale" - 3 wochen nachdem wir unser kind verloren haben.
Habt ihr Ideen wie ich damit umgehen kann? Alleine wenn ich an sie denke kommt mir das kotzen!!! -.- ich habe den kontakt komplett abgebrochen was in der familie meines freundes zwar auf Verständnis stößt aber sie wollen alle dass ich mit ihr bei familienfesten sitzen kann und das kann ich einfach nicht ohne sie schlagen zu wollen .

Wenn ihr auch mal in so einer Situation wart/seid bitte sagt mir wie ihr das handhabt .. ich möchte meinen Körper diesen Stress nicht mehr zumuten denn wir versuchen nun wieder ein kind zu bekommen .. und so wird das sicher nichts !

danke und nochmal sri dass es so viel geworden ist :/
elsewhe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ignorier sie und an den Familienfesten reißt du sich eben, deiner Schwiegerfamilie zuliebe, zusammen. DAS ärgert sie sicher mehr, als wenn du sie "angreifst". Einfach nett lächeln und Arschloch denken. Das ist wohl die beste Methode.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2015
2 Antwort
Ach und- hast du mal mit IHR darüber gesprochen? IHR das alles gesagt? Evtl. weiß sie ja gar nix von deinem Gram... Das wäre wohl der allererste Schritt und wenn das nix nützt: siehe unten ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2015
3 Antwort
Ich sage dir, was du tun kannst. Das einzige, was du tun kannst, damit es dir besser geht, ist aufzuhören, sie zu hassen. Es gibt keinen einzigen anderen Weg raus aus deinem Leiden. Hör auf sie zu hassen und es wird dir besser gehen. Sie hat offenbar ihre Fehler und ihre Probleme. Sie ist, wie sie ist. Du wirst daran nichts ändern. Welchen Sinn hat es also, sie zu hassen? Der einzige, der einen Nachteil davon hat, wenn du sie hasst, bist du. Weil du dich in diesem Gefühl aufreibst. Manch einer wird jetzt sagen, dass das leicht gesagt ist. Nein, ist es nicht. Ich weiß, wie es ist, jemanden zu hassen oder zu glauben, dass man gute Gründe hat, jemanden zu hassen oder etwas zu hassen, was da ist. Man will es anders haben, man will, dass die Dinge anders sind. Aber sie sind nicht anders. Sie sind, wie sie sind. Deine Schwägerin ist, wie sie ist. Also akzeptiere das und dein Leben wird wieder leichter sein. Wenn sie Müll redet, dann lass es bei ihr. Es ist nicht dein Problem, es ist ihres. Wenn sie sich wichtig machen will, dann ist es ihres. Wenn sie berechnend, unehrlich und falsch ist, ist es ihr Problem. Wenn sie dich verletzen will, dann weil sie ein bemitleidenswertes Ding ist. Je weniger Energie du da rein gibst, desto weniger kann es anrichten. Du kannst es bei ihr lassen. Du kannst es! Es ist nur eine Entscheidung, die du triffst. Triff die Entscheidung, dass du sie nicht mehr hassen musst. Dass du sie sein lassen kannst, wie sie ist. Und dein Leben wird einfacher. Das werden viele jetzt als Schwachsinn abtun. Von mir aus. Aber niemand außer dir ist der Erschaffer deiner Realität und deines Empfindens. Du triffst die Entscheidung, ob du jemanden hassen willst oder lieben willst. Es passiert dir nicht einfach, es ist DEINE Entscheidung. Und du kannst dir denken, was schöner ist und dir ein besseres Lebensgefühl gibt. Dass du es nicht schaffst, sie zu lieben, ist ok. Wenn du das könntest, wärst du wahrscheinlich erleuchtet. Aber du kannst beschließen, dass du sie nicht hasst. Dass sie dir höchstens egal ist. Versuch es und dein Leben wird sich verändern. Das kannst du übrigens auf alles übertragen in deinem Leben. Wenn du dich über andere Leute ärgerst, weil sie etwas tun, was du sch*** findest, dann lass es bei ihnen. Wenn du anfängst, dich über andere aufzuregen, geht es dir schlecht. Das ist nur ein Ratschlag. Vielleicht schaffst du es, es mal auszuprobieren und merkst, wie gut es tut. Du kannst natürlich auch weiter verurteilen und als Resultat deine Schwägerin hassen. Du hast dazu jedes Recht. Es ist deine Entscheidung. Und es hat Konsequenzen, nämlich die, dass es dir damit schlecht geht, dass deine Familie sich verdrehen muss, weil du dich mit ihr nicht an einen Tisch setzen musst, dass es deine Beziehung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2015
4 Antwort
@Daesue : nein sie weiß es nicht .. sie denkt dass es mir schlecht geht WEIL sie schwanger ist und ich kurze zeit zuvor eine fg hatte. Sie checken nicht dass es mir nicht darum geht dass sie schwanger ist sondern dass ich ein problem damit habe WIE sie es uns gesagt haben und dass mit sich mit so einem thema nicht in den mittelpunkt stellen sollte .. und mich mit ihr an einen tisch zu setzen bin ich jetzt noch nicht bereit.
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
5 Antwort
@elsewhereee OK, dann ist es aber leider auch irgendwo deine "Schuld". Wenn du es nichtmal versuchst ihr zu erklären, wie soll sie es dann besser machen? Du musst ihr schon wenigstens einmal die Chance geben es zu versuchen. Wenn es dann noch immer gleich bleibt, dann ignorier sie einfach und mach nen Strich drunter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2015
6 Antwort
@Maulende-Myrthe: zunächst möchte ich dir einmal danke sagen , dass du mir so eine ausführliche Nachricht da gelassen hast (: und ich muss sagen es sind weise worte und ein guter tipp, den ich gerne anwenden möchte .. es wird wahrscheinlich seine zeit brauchen bis ich das anwenden kann ! Und klar kann ich sie nicht ändern .. das wäre eine lebensaufgabe !! Aber das EIN EINZIGER mensch so be****ssen falsch und doof sein kann und sich mit so einem makaberen thema in den mittelpunkt drängt geht nicht in meinen kopf hinein -.- Und es ist definotiv mehr stress sie zu hassen .. alleine wenn ich mir ihre hä******* vissage vorstelle könnte ich ausrasten .. aber ich werde mir deinen tipp zu herzen nehmen und vl schaffe ich es mit der zeit ja mich zu beruhigen, es hinzunehmen wie es ist , nämlich dass sie ein armseeliges Geschöpf ist und die familie meines freundes leider auch zu doof ist um soetwas miteinander zu besprechen .. ich danke dir vielmals für deinen kommentar!
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
7 Antwort
@Daesue: ich würde es nicht unbedingt als meine schuld bezeichnen .. aber ich weiß wie und was du meinst . Das problem war dass ich einfach so sauer war dass wenn wir darüber gesprochen hätten ich auffällig geworden wäre und mich mit meinem schwager in spe und vl der ganzen familie gestritten hätte .. und ehrlich gesagt wollte ich sie auch einfach nicht sehen! Dass ich sie gar nicht mehr sehe tut mir auch seeehr gut aber dann spricht mich jemand darauf an und es ist vorbei .. :(
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
8 Antwort
ich kann maulender-myrthe auch nur zustimmen. ich hab das letzte halbe jahr damit verbracht, zu versuchen, den erzeuger meiner zwillis zu verstehen, nachzuvollziehen, wie man so sein kann ziemlich oft über ihn aufgeregt, mich stressen lassen. hatte ne richtige wut, ja langsam auch hass auf ihn. was hats gebracht? ich war nächte lang wach und hab gegrübelt, wieso dieser mensch so ein a*** ist, wieso ihm die kinder so sch*** egal sind - warum warum warum. hab mir sätze zurechtgelegt, die ich ihm an den kopf knallen wollte, sollte er mir über den weg laufen usw. weißt du was? er sitzt zuhause und es interessiert sich keinen deut dafür. er lebt sein leben, hat sein spass, während ich zuhause sitze und meine wut immer noch mehr kocht. vor nem monat irgendwann hab ich mir geschworen, dass der mensch mein leben nichtmehr so vereinnahmen wird. soll er doch ein a*** sein, is mir wurscht. er kümmert sich nicht um die kinder. traurig für die kinder, aber wahrscheinlich besser so. ich hab mich damit abgefunden. soll er wegbleiben. punkt. er will nen test? kann er haben, soll sich aber gefälligst selber drum kümmern. das jugendamt macht ihm druck, das mach ich nichtmehr. ich leb mein leben und er existiert darin nichtmehr. punkt. und wie hat sich mein leben in dem monat verändert? krass hat es sich verändert. hey, ich bin gut gelaunt, hab mehr energie für meine kids. hab den kopf frei auch neue sachen zu versuchen. und mir gehts schlicht einfach besser. versuchs - myrthe hat schon recht ;)
quiteeasy
quiteeasy | 05.01.2015
9 Antwort
@quiteeasy : das tut mir sehr leid für dich und auch für deine zwei kids dass er so ein a**** ist wie du sagst! Aber war das von einem auf den anderen tag so oder hat es länger gedauert bis du das so akzeptieren konntest? Ich denke innerhalb einer familie ist so eine Situation am schwierigsten weil man sich einfach immer wieder über den weg läuft ..
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
10 Antwort
Ihr Verhalten ist wirklich geschmacklos - anders kann ich das nicht ausdrücken. Braucht sie besonders viel Aufmerksamkeit oder fehlt da die eine oder andere Gehirnwindung bei ihr? Ich würde ihr bei Gelegenheit mal sagen , dass Du ihre gesamte Art und Weise geschmacklos und fragwürdig findest. Trotzdem würde ich an Deiner Stelle zu Familienfeiern gehen, denn ansonsten bestrafst Du ja die anderen und auch Dich selbst. SIE solltest Du dann geflissentlich ignorieren und vielleicht auch jemand Vertrauten bitten, dass er/sie mal den Mund aufmacht, wenn Deine Schwägerin in spe nochmal Derartiges vom Stapel lässt. Verschwende Deine Energie nicht an sie - sie ist es nicht wert. Alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 05.01.2015
11 Antwort
@andrea251079 : Gehirnwindungen hat die frau generell nicht aber meiner meinung nach hat sie ein aufmerksamkeitsdefizit ! Das ist leider wahr .. und ich möchte die anderen aus der familie auch gerne sehen .. bei der weihnachtsfeier am 25. habe ich sie gesehen, jeden gegrüßt nur sie nicht - das war ok für mich aber dann kann ich mir wieder anhören dass das kindisch und auch keine Lösung ist .. danke dir für deine Antwort! (:
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
12 Antwort
@elsewhereee ne, von heut auf morgen ging das nicht. ich hatte die gleichen gedanken wie du: Aber das EIN EINZIGER mensch so be****ssen falsch und doof sein kann und sich mit so einem makaberen thema in den mittelpunkt drängt geht nicht in meinen kopf hinein -.- aber irgendwann dacht ich mir "du hast keine solche macht mehr über mein leben" und ja, dann hats von heut auf morgen geklappt. ich habs mir fest vorgenommen, den groll abzulegen, am anfang wars schwer und jetzt is es super so.
quiteeasy
quiteeasy | 05.01.2015
13 Antwort
@elsewhereee Andere können leicht sagen, dass das kindisch ist. Aber es ist wirklich makaber, was sie sich geleistet hat. Vielleicht fällt es ihr irgendwann selbst auf und sie entschuldigt sich bei Dir. Wenn nicht, würde ich sie weiterhin ignorieren. Du solltest halt darauf achten, dass es nicht irgendwann ausartet und ihr euch anschreit oder so.
andrea251079
andrea251079 | 05.01.2015
14 Antwort
@quiteeasy : dafür beneide und bewundere ich dich .. dass du das geschafft hast ! Ich hoffe dass ich dass auch bald hinter mir haben werde und mein Leben leben kann ohne ein Magengeschwür zu bekommen :p ich werde auf jeden Fall mein bestes tun ( :
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
15 Antwort
@andrea251079 : dazu wird es leider nie kommen .. sie kennt ja 1. Nicht mal den wahren grund und 2. Ist sie einfach zu doof um sich bei jemandem zu entschuldigen .. und selbst wenn sie den grund wissen würde würde sie bestimmt lediglich denken dass ich neidisch bin .. sie ist ein absolut hohles biest! Das problem ist dass JEDER in der familie weiß dass sie oft lügt - selbst mein schwager!! Und niemand macht was .. keiner spricht darüber - darin sind sie alle sehr talentiert ^^ ich meine sie hat wie gesagt diese tablette bekommen und meinte die tablette hat nicht eingeschlagen weil das kind lebensfähig ist .. ich meine hallo? D*mm wie brot die frau! Und DAS glaubt ihr mein schwager - auch keine leuchte so nebenbei ;p hach diese familie ist so mühsam *seufz !!!!!
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
16 Antwort
@elsewhereee Ja, das zeugt von wenig Weitsicht, was sie da mit der Tablette erzählt hat. Sie lügt halt, weil sie's kann. Weil ihr niemand Einhalt geboten hat und dies ja wohl auch nicht geplant ist. Ich finde, du solltest Dich jetzt lieber auf Dich konzentrieren. Schau', dass Du Dir etwas Gutes tust. Dann klappt es auch mit dem schwanger werden und dann kannst Du Deine Hassgefühle in den Hintergrund schieben. Ich denke nämlich, dass sich das Ganze bei Dir etwas vermischt. Du bist wütend auf sie und zwar zu recht. Aber Du projizierst auch Deine gesamte Enttäuschung und Trauer auf sie - damit sie aber eigentlich nichts zu tun. Versuche, das voneinander zu trennen: Sie ist die Hohlbirne, über deren Aussage Du wütens bist. Du hattest eine Fehlgeburt und bist darüber traurig. Das sind 2 unterschiedliche Dinge und Du solltest sie voneinander trennen. Ich schätze, das könnte auch hilfreich sein, wenn Du wieder schwanger werden möchtest. Weil Du dann nicht mehr so angespannt bist, wenn Du Deine Empfindungen differenzierst.
andrea251079
andrea251079 | 05.01.2015
17 Antwort
@andrea251079 : so habe ich das noch nie gesehen .. weil ich der meinung war und eigentlich auch bin dass ich nicht sauer bin weil ich mein kind verloren habe und sie dafür eines bekommt was sie mehr oder weniger nicht wollen aber im unterbewusstsein kann das schon sein. Wobei ich immer wieder sage dass ich einfach sauer bin wie sie es uns gesagt haben und vor allem dass sie lügt bis sich die balken biegen und niemand etwas machen kann weil sie - wie ihr alle schon sagt - leider einfach so ist wie sie ist . aber hilfreich wäre es - welcher grund es auch immer ist - auf jeden fall für mich , meine Beziehung und unsere Zukunft wenn ich damit so schnell wie möglich abschließen kann!
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
18 Antwort
Ich kann Andrea nur zustimmen. Zusätzlich rate ich dir auch noch, dich aus dieser Opferrolle zu befreien. Jeder in der Familie weiß, das sie lügt und offensichtlich auch dämlich ist. Stell dich also einfach auf die Seite der Familie und lass sie sich weiter lächerlichen machen. Ich kann deine Wut natürlich gut nachvollziehen. Aber wenn du nicht mehr hin gehst, bestrafst du dich, deinen Mann und seine Familie und sie wird sich noch bestätigt fühlen. Also ran an die Front und nicht den Kopf einziehen. Es wird für dich bestimmt auch alles sehr viel einfacher, wenn du schwanger bist...
Tine2904
Tine2904 | 05.01.2015
19 Antwort
@ Tine2904 : auch deinen tipp werde ich mir zu herzen nehmen und ihr habt natürlich allesamt recht und ich werde wie gesagt versuchen, das alles umzusetzten ! ja das würde vieles leichter machen .. ich habe nur die angst, dass es noch länger dauert wenn ich so angespannt und sauer bin und das ist der hauptgrund warum ich die Situation und mein Verhalten ändern will .. damit unser wunsch von einem kind bald wahr wird ( :
elsewhereee
elsewhereee | 05.01.2015
20 Antwort
Bedeutet die Frau dir so viel, das du ein derart starkes Gefühl an Sie verschwendest? Falls ja, warum? Falls nein, versuche ihr mit Gleichgültigkeit zu begegnen, das wirkt sicherlich befreiend. Das Leben ist zu kurz dafür um immer nur Hass zu empfinden, das ist es echt nicht wert. Es ist sicherlich mal gut sich in der Anonymität des Internets so richtig über jemanden auszukotzen, aber das Problem wirst du erst lösen, wenn du sie erstmal darauf aufmerksam machst das es ein Problem gibt und mit ihr darüber sprichst.
Leyla2202
Leyla2202 | 06.01.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Verhalten meiner Schwägerin Teil II
10.09.2014 | 19 Antworten
Ich hasse es schwanger zu sein!
09.06.2012 | 50 Antworten
ich hasse kochen
19.04.2012 | 21 Antworten
Meine Schwägerin
25.11.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading