Mamas von sehr zarten Babys hier?

Jennalein
Jennalein
28.05.2012 | 7 Antworten
Hallo!
Mich würde mal interessieren, ob hier noch andere Mamas sind, deren Baby so dünn ist wie meines...sie ist jetzt fast fünf Monate alt und wiegt 4800g...
Wann habt ihr mit Beikost angefangen?? Eigentlich wollten wir warten bis sie sechs Monate alt ist, aufgrund des Untergewichts sind wir nun am überlegen, doch schon früher damit zu beginnen...was meint ihr??

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@Jennalein ach so, okay! dann mach das doch! wenn sie weiterhin ihre menge mumi bekommt und der brei nur "aufstockung" ist, versuche es, ob sie es mag. wir haben mit kürbis LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2012
6 Antwort
wir sind ständig beim kinderarzt um das gewicht kontrollieren zu lassen etc. wenns nach ihm ginge, hätte ich mit zwei monaten schon abstillen und falsche geben sollen...das mit den kalorien stimmt zwar, ich würde aber auch noch keine stillmahlzeit ersetzten wollen, sondern ihr eher den brei noch zusätzlich zu einer stillmahlzeit geben, da sie eben meist nur so 20ml trinkt, was halt schon sehr wenig...
Jennalein
Jennalein | 28.05.2012
5 Antwort
@Jennalein dann warte doch noch etwas, mumi ist wirklich das beste im ersten halben jahr... aber wenn du dir so große sorgen machst, sprich das mal mit deinem kinderazt durch, der kann dir sicher auch die angst nehmen, bzw. dir ratschläge geben und erfahrungswerte nennen! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2012
4 Antwort
muttermilch ranzukommen. es kommt ja auch draf an wie groß sie bei dem gewicht ist und wieviel sie bei der geburt wog. LG
meioni
meioni | 28.05.2012
3 Antwort
ja meine beiden waren auch immer sehr sehr zart und mein sohn hat sich weit ins untergewichtig entwickelt. er kam zwar mit 3655 gramm zur welt, wog aber mit über 4 monaten erst 5 kilo erreicht. wir haben oder eher wir konnten trotzdem erst mti 11 monaten mit beikst und fmailienessen anfangen weil er vorher nichtts anderes ausser muttermilch wollte. so habe ich ihn solange voll gestillt. mit 12 monaten wog er erst 6780 gramm. jetzt ist er fast 2, 5 jahre und wiegt noh keine 10 kilo. also viel zu leicht. aber auch mit dem normalen essen hat sich wie du siehst am gewicht nichts geändert. meine große kam mit 3830 gramm zur welt und wog mit über 4 monaten auch nur 5600 gramm. sie habe ich 7 monate voll gestillt und dann langsam mit beikost angefangen. ich habe trotz des untergewichts immer meine kinder entscheiden lassen, wann si ebeikostreif waren, denn muttermilch hat viel ehr kcal als z.b. karotten etc. deine tochter müßte schon unmengen an gläschen verkosten um an die kcalzahl von
meioni
meioni | 28.05.2012
2 Antwort
ja, ich stille voll. Ein paar Wochen lang hat sie zusätzlich abgepumpte MuMi aus der Flasche bekommen, da hat sie allerdings auch nicht viel besser gegessen...Ich habe halt die hoffnung, dass sie beim Brei mehr isst, da sie meist nur so 20ml trinkt und dann nichts mehr will...
Jennalein
Jennalein | 28.05.2012
1 Antwort
meiner war auch immer leicht - ist er auch heute noch! ist jetzt 4, 5 jahre alt, 1, 10m groß und knappe 15kg leicht... ich habe damals auch erst mit 6 monaten mit der beikost begonnen. in der regel hat eine milchmalzeit mehr kalorien, als ein reiner gemüsebrei! also sie trinken ja am anfang eh noch etwas milch hinterher... also wenn es medizinisch nicht unbedingt nötig ist, warte doch noch den einen monat. stillst du? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading