Ne frage?

Missi83
Missi83
31.03.2008 | 12 Antworten
hallo habe ne frage mein sohn ist am donnerstag 4 wochen alt und ich tuhe stillen habe gehört sollte nebenbei mal den kleinen fenchel tee geben was meint ihr dazu macht das jemand auch von euch würde mich über antworten freuen
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@nMamiHanna-lea86
Muss Dir voll recht geben, ein Stillbaby braucht nichts anderes und schon gar nicht gegen Durst. Die Muttermilch verändert sich ständig, wenn das Baby viel trinkt wird sie sogar fettärmer und wenn ein Baby größere Stillpausen macht, dann sogar fettreicher, damit das Baby sein Gewicht halten kann. Muttermilch ist das Beste für das kleine, unreife Verdauungssystem und Blähungen treten nur dann auf, wenn die Mami vielleicht mal was unpassendes gegessen hat. Ich finde es für unsinnig einem 4 Wochen alten Baby deswegen Fencheltee zu geben. LG
Tornado
Tornado | 31.03.2008
11 Antwort
Ich habe auch
gestillt. Und habe dann auch gemeint, dass die beiden noch Tee extra bräuchten. Aber erstens wollten sie das gar nicht und zweitens ist es auch nicht unbedingt nötig sagte mir meine Hebamme. Sie bekommen genug Flüssigkeit durch das Stillen.
maxundalex
maxundalex | 31.03.2008
10 Antwort
sanny86
ein stillkind muss sich nicht an die flasche gewöhnen, denn nach dem stillen gibt es brei und eine zwischenmahlzeit weil es so warm ist ist totaler quatsch! Die Brust produziert genau das was verlangt wird und wenn es wärmer ist und baby mehr durst hat und somit mehr trinkt wird mehr produziert. Ein Baby brauch keine zwischenmahzeiten ausser Flaschenmilch oder Brust ein von beiden reicht bis zum ende des 6.Monats vollkommen aus ! Gegen bauchweh gibt es auch pflanzliche kümmelzäfchen und vielen mehr, am besten vom kinderarzt beraten und verschreiben lassen. glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 31.03.2008
9 Antwort
Milupa
Mein kleiner hat sogar im Krankenhaus schon welchen bekommen. Weil er dauer Hunger oder Durst hatte. Und ich ihn nicht 24 std dauerschnuckeln lassen konnte. Das haben meine Brustwarzen nicht mit gemacht. Den Tee hat er nur bei bedarf nach dem stillen bekommen. Es gibt vom Milupa einen im Glas, sofort löslich, ab dem 2 Tag. Ohne Zuckerzusatz.Nach den ersten Wochen brauchte ich den Tee nicht mehr. Gruß binchen
binchen4711
binchen4711 | 31.03.2008
8 Antwort
Also ich gebe
meiner Kleinen auch immer mal wieder etwas Fencheltee, natürlich ungesüßt. Sie bekommt zwar mit der Muttermilch alles was sie braucht, aber gerade jetzt wo es wärmer wird, hat sie auch zwischen den Mahlzeiten mal Durst. Außerdem gewöhnt sie sich so schon etwas an die Flasche :)
Sanny86
Sanny86 | 31.03.2008
7 Antwort
fencheltee
er tut sehr viel blähen
Missi83
Missi83 | 31.03.2008
6 Antwort
Versuch doch
mal selber viel Fencheltee zu trinken, hilft dann auch deinem Baby
Janne74
Janne74 | 31.03.2008
5 Antwort
ist halt....
gut für den bauch.. aber meine maus, 2 monate alt mag den fencheltee nicht.. sie mag nur mamas brust;-)
lenaki
lenaki | 31.03.2008
4 Antwort
wenn er kein Bauchweh oder Blähungen hat
würde ich es noch lassen die zwerge brauchen das nicht unbedingt!!
acceber05
acceber05 | 31.03.2008
3 Antwort
Nur stillen sonst nichts
Nein, Du brauchst Deinem Kleinen nichts anders geben als Muttermilch, die hat alles was er braucht und hilft natürlich auch gegen seinen Durst. LG
Tornado
Tornado | 31.03.2008
2 Antwort
Quatsch!
VOLL stillen ist das beste was du tun kannst, da brauch das baby NIX nebenbei! glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 31.03.2008
1 Antwort
Da kannst Du sicher nichts falsch machen
probier einfach ob der Kleine den Tee überhaupt mag. Achte beim Kauf auf die Altersangabe, soviel ich weiß gibts welchen ab 2 Wochen. LG
Childofthesun
Childofthesun | 31.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Habe jetzt am Donnerstag Termin beim ..
20.08.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen