Wie bekomme ich wieder Milch?

LittleGangster
LittleGangster
06.01.2012 | 3 Antworten
Ich habe bis vor 4 Wochen noch VOLL Gestillt, mein kleiner wird am 10.1 sieben Monate alt. Nund as Problem, vor ca 4 wochen wurde er krank (grippe) er hatte so arg schnupfen und die Nase war zu das mir der Arzt dazu rit ich soll mit Beikost anfangen und ich habe ihm dann immer Mittags Karotten gegeben weil er die Brust verweigert hat eben wegen den blöden Schnupfen. Ich hab dann immer abgepumpt so das die Milch da blieb. Und als er wieder gesund war hat er wieder brav getrunken nur die Beikost blieb. Aber nun hab ich die folgen das die linke Brust kaum bis wenig mehr Milch produziert. )= Ich muss auch sagen er trinkt kaum mehr aus der brust weil er die Lage wie er da liegt nicht möchte )= So nun trinkt er an der linken brust meisten 1 mal in der nacht und hin und wieder 1 mal am tag mehr nimmt er die zur zeit nicht mehr. Die rechte nimmt er alle 4 stunden bis sie leer ist und die ist auch immer mit milch gefühlt (= Aber ich möchte in der linken auch wieder sooo viel milch haben, was kann ich dafür tun? Ich möchte doch nur wieder stillen bei beiden Brüsten (=
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Und wenn noch mal so starker Schnupfen kommt, kannst du deinem Kind gefahrlos auch mal Nasenspray für Babys geben, z.B. von Nasivin, da gibt es welches mit 0, 025%, das ist sehr niedrig. Man kann das ohne weiteres 7-10 Tage zwei- bis dreimal täglich geben, ohne dass ein Gewöhnungseffekt eintritt. Da wird in den Apotheken ziemlich übertrieben, die HNO-Ärzte sehen das inzwischen gar nicht mehr so dramatisch, so lange du nach dem Schnupfen auch wieder damit aufhörst. Was bei Schnupfen auch sehr gut hilft, ist Sinusitis Hevert .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2012
2 Antwort
Wenn er auf der Seite nicht gerne liegt, um aus der leeren Brust zu trinken, kannst du mal versuchen, ihn einfach von der vollen Brust auf die leere rüberzuschieben in den Fußballgriff. So kann er auf der beliebteren Seite liegen bleiben. In dem Alter kannst du ihn auch auf deinen Schoß setzen und ihn im Sitzen trinken lassen. Da gibt es einige Möglichkeiten. Die Frage ist natürlich, ob er die Geduld hat, aus der leeren Brust zu trinken, wenn da so wenig kommt. Aber es hilft halt einfach nur, ihn da immer wieder anzulegen oder/und zusätzlich apzupumpen, wenn er da nicht dran geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.01.2012
1 Antwort
Hi, die Brust wird wieder mehr produzieren, wenn er mehr daraus trinkt. Hast Du mal eine andere Stellung probiert? Vielleich unter dem Arm geklemmt, so dass er von der anderen Seite an die Brust kommt? Ansonsten würde ich sie ihm immer konsequent als erste Brust anbieten, dann müsste sich das wieder einspielen. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 06.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten
H-Milch 3,5 Prozent für Babys?
08.03.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading