Stillen oder nicht Stillen

dunia81
dunia81
21.02.2011 | 19 Antworten
Guten Abend Mamis,

am 15.06.2011 haben wir Entbindungstermin unseres zweiten Kindes.
Im Moment beschäftigt mich die Frage, ob ich unser Baby dann stille oder nicht.

Bei unserer 1. Tochter habe ich 6 Wochen gestillt.
Die kleine Maus war ein kleiner Vampir und hat mich oft blutig gebissen. Ich hatte vor jedem Stillen Angst sodass meine Milch immer weniger wurde. Schließlich habe ich dann noch eine Brustentzündung bekommen und musste die Milch abpumpen.Als ich für nur 1 Flächschen ca. 8x Pumpen musste hat die Hebamme dann gesagt ich soll aufhören. Ich war total übermüdet und nervlich total am Ende, weil ich so enttäuscht war das es nicht funktionierte mit dem stillen.

Nun fällt es mir schwer mich zu entscheiden, ob ich stillen werde oder nicht. Ich habe echt Angst, dass das ganze wieder so endet.
Ich möchte diesmal die Zeit mit dem Baby genießen und mir nicht den ganzen Tag ums Stillen / Pumpen / usw. sorgen machen.

Was würdet ihr machen?

Danke für Eure Antworten
(P.S.: die Vorteile vom Stillen sind mir bekannt)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
hm,
also ich würde es wenigstens probieren, du kannst ja, wenn es wirklich nicht klappen sollte, immer noch die flasche geben. jedes kind ist anders, das durfte ich jetzt beim meinem 2. auch erfahren. wäre doch super schön, wenn es dieses mal klappen würde und schade, wenn du es wenigstens für dein baby und dich nicht doch einmal versuchen würdest! lg und alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
18 Antwort
Stillen
also ich bin ja fürs Stillen - es ist so unkompliziert. Und da kein Baby wie das andere ist bin ich der Meinung Du solltest dich nochmals darauf einlassen. Mit einer guten Hebamme oder Stillberaterin an Deiner Seite wird das sicherlich auch gut gehen diesmal. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.02.2011
17 Antwort
...
Huhu Habe den
MamaMaike
MamaMaike | 21.02.2011
16 Antwort
Stillen
Kommt mir verdächtig bekannt vor das Ganze!! ;) Ganz ehrlich, hätt ich nochmal ein Kind, würd ich mir diesen ganzen Stress, die Schmerzen etc. nicht mehr antun. Man konzentriert sich sosehr darauf, dass es klappt, weil man es sich so sehr wünscht, versteift sich dann regelrecht aufs "Funktionieren"... kann dann aber die schönen Dinge bei seinem Baby gar nicht mehr so richtig genießen. Für mich war es damals eine reine Qual, nach 1 Woche hab ich dann abgestillt und bin auf Fläschchen umgestiegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
15 Antwort
---------
Am besten klappt das Stillen, wenn man gelassen an die Sache rangeht! Je weniger Gedanken man sich macht, desto besser klappt es. Bei mir hat es bei allen drei Kindern ohne Probleme geklappt. Ich war aber auch sehr gelassen und ruhig dabei. Was sehr hilft, ist die Brustwarzensalbe von Rossmann. Kostet nur 1, 50€. Wenn du das nach jedem Stillen auf die Brustwarzen schmierst, werden sie nicht wund.
Noobsy
Noobsy | 21.02.2011
14 Antwort
Hey
Du darfst eines nicht! Zweifeln. Versuche es und sage Dir "entweder es klappt oder halt nicht"! Stilltee-saft und etwas Malzbier schon vor der Geburt kann auch nicht schaden. Ich stille. Es hat auch Nachteile, so schön es auch sein kann. Lg und alles gute zur Geburt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
13 Antwort
huhu
hmm ich wollte auch umbedingt stillen...leider hat meine maus es nie hingekriegt die brustwarze zu schnappen... meine hebbi sagte dann ich soll ein stillhütchen benutzen... klappt jetzt schon 2, 5 monate wundebar damit und die brustwarzen werden geschont damit.. ist halt nur ein bisschen nervig das ding immer mitzunehmen aber ich bin echt dankbar das ich wenigstens stillen kann egal wie... und es ist praktischer als ständig pumpen zu müssen... probier es einfach aus und dann kannst du immer noch entscheiden.. alles gute und eine schöne kugelzeit dir noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
12 Antwort
also...
loris hat soooo schlecht getrunken an der brust...mir hat es auch vor jedem stillen gekraut...nur theater...furchtbar...! doch schon damals wusste ich, das ich wieder stillen werde! nela hab ich nun 4 monate voll gestillt immer mal wieder mit problemen ...hab auch abgepumt gehabt am ende-weil sie immer schlechter getrunken hat an der brust aber auch die abgepumpte milch teilweiße für die katze abgepumpt hatte...keine ahnung was ihr problem war!nun bekommt sie pre nahrung und alles ist suuuuper! uns gehts gut dabei-obwohl mir es jetzt immer noch nicht leicht fällt...ist wie al s hätte ich mein kind verloren oder ich hab ihr was böses getan...!wie ein verlust-das nahe und intime!mein milch ist noch nicht weg-und ich denke oft...ach komm-ich probiere es nochmal!aja mach es und probiere aus-wie es dir dabei geht...du bekommst ein ganz anderes kind...!wenn du motiviert bist dann tue das was dein bauchgefühl dir sagt!und nicht was andere sagen!
Ullchen
Ullchen | 21.02.2011
11 Antwort
@deeley
ja ich habe auch die avent pumpe die iq die ist echt super die merkt sich auch alles. kann ich nur empfehlen war absolut ein guter kauf.
Kianara
Kianara | 21.02.2011
10 Antwort
...
ich wollte unsre tochter stillen aber es hat nicht geklappt und das macht mich immernoch total fertig... unsren sohn hab ich auch nur 6 wochen gestillt weil ich dann ziemlich krank wurde... ein versuch kann es auf jeden fall wert sein auch wenn es nicht klappt...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 21.02.2011
9 Antwort
stillen..
hallo ;o) also ich bin mir auch noch nicht sicher, ob ich stillen werde oder nicht.. wahrscheinlich eher nicht!! habe 2 flaschenkinder und bin damit sehr gut klar gekommen und mir hat in dem sinne auch nichts gefehlt... machst einen geburtsvorbereitungskurs? lass dich doch dort "überzeugen" oder dir einen rat geben... lg susi
Susi0911
Susi0911 | 21.02.2011
8 Antwort
Probiere es erst mal!
Jedes Kind ist anders, vielleicht klappts ja dieses Mal total gut!!!! Stillen ist ne feine Sache, du kannst es immer und überall tun , du hast es immer wohltemperiert dabei und es ist kostengünstig und außerdem das Beste, was deinem Zwerglein passieren kann! Ich würde dem ganzen erst mal eine Chance geben, wenn es nicht klappen sollte - lass dir Zeit und setze dich nicht unter Druck!!! - dann kannst du es ja immer noch aufgeben. Ich hatte mit der Stillerei - gottseidank - keine Probleme und werde es auch dieses Mal wieder versuchen. Wer weiss, vielleicht klappts bei mir ja dieses Mal nicht, aber ich werde es auch versuchen!
Xinette
Xinette | 21.02.2011
7 Antwort
lass es auf dich zukommen
und entscheide dann aus dem Bauch heraus. Ich fand die Still-Zeit mit meiner Kleinen besonders schön. Vielleicht kannst du es ja mit dem zweiten Kind mehr genießen. Lass dich mal von einer Stillberaterin vorab beraten. Die kann dir vielleicht schonmal ein paar Ängste nehmen. Ich hab meine Kurze 6 Monate voll und dann noch lange weiter gestillt. Sie hat mich nie schmerzhaft gebissen. Es liegt auch viel an der richtigen Stillposition. Du wirst dich schon richtig für euch beide entscheiden.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 21.02.2011
6 Antwort
keine sorge
1. mal ist jedes Kind anders und du kannst hoffen das es beim 2. besser ist. 2. git es doch Stillhütchen, die helfen ganz gut und 3. kann ich nur jedem raten zu stillen. Meiner hat die Brust verweigert und ich habe 6 Monate lang zu jeder Mahlzeit abgepumpt und dann gefüttert. Die Brust war oft wund und ich total übermüdet aber es hat sich gelohnt für mein kind. Das ist es doch was zählt
nukineutron
nukineutron | 21.02.2011
5 Antwort
...
Ich würds auch versuchen! Und versuchen ned immer dran zu denken, wie schlimm es beim ersten mal war!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
4 Antwort
...
hatte bei der ersten Tochter auch eine Brustentzündung nach der anderen - wollte jetzt bei der KLEINEN aber dennoch probieren zu stillen. Habe es 6 Wochen probiert und einen Milchstau nach dem anderen, sowie 7 Brustenzündungen bekommen und bin dann ganz aufs PUMPEN umgestiegen. Ich pumpe alle Mahlzeiten ab und brauche nichts zufüttern - ich habe eine echt GITE Pumpe vom AVENT. Also, Muttermilch ist echt das BESTE für den Anfang, also versuch es wenigstens. Es kann bei dem zweiten KIND ganz anders werden.
deeley
deeley | 21.02.2011
3 Antwort
-----
also ich würde es einfach ausprobieren und bevor es wieder so wird, kannst ja immernoch nach ner anderen lösung suchen. ich wollte zb unbedingt stillen doch irgendwie wollt es nicht so klappen und dann hab ich nur abgepumpt und das volle 6 monate. mein glück war, dass ich immer genug milch hatte und die nächte nicht pumpen musste. und tagsüber hab ich gepumpt als mein kleiner geschlafen hat. ich wollte allerdings noch länger muttermilch geben nur habe ich das pumpen auf 2 mal am tag reduziert und von heute auf morgen war keine milch mehr da. leider.....naja muttermilch ist echt das beste was man seinem kind geben kann und wenn es dich nervlich nicht wieder fertig macht, dann würde ich es versuchen
Kianara
Kianara | 21.02.2011
2 Antwort
...
Ich würde es zumindest wieder versuchen! Denn Kinder sind unterschiedlich und somit auch ihre "Vampir"-Gewohnheiten!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011
1 Antwort
stillen...
ich würde es auf jeden Fall versuchen... Drücke dir die Daumen das es klappt. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading