brei-statt löffel mit flsche?

teufelchen8
teufelchen8
10.03.2008 | 5 Antworten
mein kleiner, 6 monate, bekommt seit ein paar tagen karottenbrei..den hat er mit der zunge immer rausgeschoben..jetzt hab ich erweitert auf reisschleim mit karotte(selbst gemacht), das liebt er, allerdings nimmt er nur ein paar löffel..wenn er´s in der flasche bekommt, trinkt er ca 70ml..stille sonst noch..würdet ihr ihm den brei in der flasche geben oder eher mim löffel, auch wenn fast nix reingeht..?problem is nämlich, daß er nach dem löffel essen immer noch so hunger hat, daß er normal viel milch trinkt.und so wird sie nie weniger..danke für eure hilfe!ach ja, nochwas..kann ich ihm den brei auch schon vorm einschlafen geben, oder is das noch zuviel am anfang..verträgt ihn sehr gut..
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
nicht in die flasche
Versuch es ihm immer und immer wieder so mit einem löffel zu geben, wenn er es so nicht will, ist er noch nicht bereit dazu. Anfangs ist es normal das er nur wenige löffel nimmt.. aber mit der zeit wird es immer mehr werden.. vllt dauert das bei ihm nur etwas länger. und nach den 3löffel brei gibst du ihm einfach noch die milch. mit der zeit wird er nach immer mehr brei verlangen. achja wenn du es mit der flasche gibst kann es passieren das er es nur noch irgendwann mit der flsche haben will, da dies ja leichter für ihn ist ;)
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 10.03.2008
4 Antwort
das sie den brei mit der zunge
wieder rausschiebt ist normal die müssen das erstmal lernen meiner kannn des jetzt nach 14 tagen schon recht gut !
Nadine85
Nadine85 | 10.03.2008
3 Antwort
Beikost
Babys sollen durch die Beikost von Säugling zum Löffeling werden. Es ist ganz normal das die Kinder den Brei erst mit der Zunge wieder rausbefördern. Müssen erst die neue Bewegung kennenlernen. Würde lieber keine Experimente machen bei der Beikost. Nimm auf jeden Fall den Löffel. Das wird schon langsam mehr. Bei meiner hat es einen Monat gedauert bis die Mahlzeit erstetz war. Lass erst die nächste Brustmahlzeit weg wenn die erste voll ersetzt ist. Würd dir raten als nächstes Nachmittags die Beikost einzuführen.
MiaMama
MiaMama | 10.03.2008
2 Antwort
Hallo
Meine kleine wollte den Löffel auch anfangs nicht, hab aber nicht den Brei aus der Flasche gegeben. Einfach immer versuchen. Am Anfang hat sie 3-4 Löffel bekommen, da war das mit der Flasche noch okay. Habe dann nach und nach mehr Löffel und weniger Milch gemacht. Oft hat sie gequängelt. Jetzt sind knapp 4 Wochen rum und die Milch mittags ist weg.
Denise85
Denise85 | 10.03.2008
1 Antwort
würde...
löffel nehmen damit er sich weiter daran gewöhnt und nach und nach weniger flasche...und vor dem abend ist auch gut...dann schläft er gut und länger in der nacht
jomi
jomi | 10.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

welche verhütungsmethode statt pille??
09.08.2012 | 10 Antworten
Tagesmutter statt Kindergarten?
15.07.2012 | 13 Antworten
Fruchthöhle längliche form statt rund
02.01.2012 | 23 Antworten

Fragen durchsuchen