stillen ja oder nein

jegro996
jegro996
30.04.2010 | 9 Antworten
ich habe mich nun entschlossen abzustillen weil mein kleiner beim stillen immer einschläft und wenn ich ihn dann hinlege ist er sofort wieder wach und will trinken, aber wenn ich ihn anlege schläft er gleich wieder ein, ich schaffe es auch nicht ihn wach zu halten und das geht so den ganzen tag. habe dieses drama jetzt 8 wochen mitgemacht und habe nun die schnauze voll. der witz ist, pumpe ich ab und gebe ich es ihm mit der flasche schläft er den ganzen tag wenns hoch kommt nur 2-3 std und das mit 8 wochen. aber seit ich ihm in der nacht eine flasche gebe schläft er super nur tags über nicht. ich habe lang hin und her überlegt aber mir reichts mit der stillerei, bin teilweise echt genervt davon.

bitte redet mir jetzt kein schlechtes gewissen ein, es gibt genügend mamas die garnicht stillen und den babys gehts auch gut (zb im kh nach dem ich entbunden hatte, haben von 9 mamas gerade mal 3 probiert zu stillen, die anderen haben von vornherein nein dazu gesagt)

habt ihr evtl tips für mich wie ich langsam aber sicher abstillen kann?
und wie lang dauert es denn bis ich dann die richtige milch (die als alleinnahrung geeignet ist) geben kann? (jetzt habe ich die pre von nestle beba)

vielen dank für eure antworten.
lg jegro
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
das ist sicher nicht allein der Hunger
sondern einfach das Saugbedürfnis, welches dein Kind an die Brust treibt. Du kannst ihm immer mal wieder nen Schnuller anbieten. Früher oder später findet er auch den Daumen von alleine... Stillen an sich sollte nicht zum Zwang werden. Eigentlich kann es recht entspannt sein. Versuch nach und nach die Mahlzeiten durch Pre-Nahrung zu ersetzen. Die ist der Muttermilch am ähnlichsten und die kann vor allem nach Bedarf gegeben werden. Beim Abstillen solltest du die überschüssige Milch nicht abpumpen, sondern nur am besten unter warmem Wasser ausstreichen. Alles Gute!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 30.04.2010
8 Antwort
@dreimalmami
das kann von 30 min bis hin zu 2 std sein. so nen wirklichen rythmus haben wir nicht. leider.
jegro996
jegro996 | 30.04.2010
7 Antwort
wie lange
sind denn die abstände zwischen den brustmahlzeiten?
dreimalmami
dreimalmami | 30.04.2010
6 Antwort
@dreimalmami
ja mein kleiner ist ein richtiges schmusebaby, aber sattessen tut er sich ganz ganz selten bei einer stillmahlzeit, ich schmuse sehr sehr viel mit ihm und geniese das auch aber wenn es den ganzen tag nur drum geht das er mal kurz trinkt und dann wieder schläft und kurze zeit drauf das gleiche spiel, nein danke mag ich nicht mehr.... lg jegro
jegro996
jegro996 | 30.04.2010
5 Antwort
Zu der Milchnahrung
Ich würde bei der Pre bleiben, hat meiner großen bis zum ersten Geburtstag gereicht. Meine Kleine bekommt eine spezialnahrung, die der Pre entspricht, da gibt es garkeine 1er oder 2er von. Reicht auch super. Ich würde auch nicht zu schnell nacheinander umstellen, denn sonst kann es zu Bauchschmerzen kommen. Nimm erstmal die Pre und wenn du meinst, es reicht nicht mehr, die 1er.
Kermitine
Kermitine | 30.04.2010
4 Antwort
sorry fehlerteufel
es heißt:la leche liga... oder eine stillberaterin kannst du auch zu diesem thema befragen.
dreimalmami
dreimalmami | 30.04.2010
3 Antwort
ich hab
nach 3monaten abgestillt weil es für mich und aline am ende eher ne qual als was schönes war, mußte eh immer ufüttern und aline war die flasche irgendwann eh lieber, habs auf die rabiate weise gemacht und einfach von heut auf morgen aufgehört, hatte dann noch 3tage lang milch und dann wars auch schon rum, mein körper hat sich sehr schnell umgestellt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2010
2 Antwort
hallo!
dein baby will vielleicht nur kuscheln-aberich kann gut verstehen, das du genervt bist-es ist auch ganz alleine deine sache, ob du stillst oder nicht mehr. das abstillen geht am besten, wenn du es langsam angehst. eine stillmahlzeit wir durch ein flächschen ersetzt.nach einigen tagen kommt die 2.fläschchenmahlzeit anstatt der brust dazu usw...bis du gar keine brustmahlzeit mehr anbietest. das wäre die schonendste methode. wenn du es zu schnell angehst, könnte deine brust spannen, schmerzen oder im extremfall kann sich eine brustentzündung bilden wende dich doch an eine hebamme?! die kann dir die besten tips geben. gut ist auch salbeitee, oder pfefferminze, das hemmt die milchbildung. wenn du es dir doch nochmal überlegt, kannst du dich ebenfalls an eine hebamme wenden, oder eine stillgruppe befragen, oder dich an die la leche löiga wenden . alles gute!
dreimalmami
dreimalmami | 30.04.2010
1 Antwort
du kannst
doch beides stillen und zufüttern also solange du milch hast würd ich nicht abstillen es ist wichtig für das kind ... versuche esdoch noch einbischen ... ich hatte nicht das glück bei mir ist die milch nach 8wochen von alleine verschwunden :(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten
abstillen?
10.12.2007 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading