Wann gibts denn ersten Brei

Papa_Frank
Papa_Frank
25.05.2009 | 5 Antworten
Hallo
wir sind uns noch nicht schlüßig wann wir mit der ersten B(r)eikost anfangen. Nächste woche wird unsere süße 4 Monate alt.
Auf den Gläschen steht meist nach dem 4 Monat. So bedeutet das nun ab der 16 woche oder erst ab der 20 Woche ?
Weil so gesehen ist sie ja jetzt im 4 Moant und kommt nächste Woche in den 5 (denk)
Eigentlich haben wir es nicht eilig für alle die jetzt gleich schreien nicht vor dem 6 Monat was zu geben.

Aber woher weiß man das die Milch ( sie bekommt Flasche ) nicht mehr reicht ? Ein Baby das ein paar Tage älter ist als unsere bekommt schon seit ca. einer woche mittags Karotte.

Danke für die antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Der 4. Monat
ist mit der 16. Lebenswoche beendet. Dann kannst du die Gläschen geben. Das sind alles Richtwerte... Früher haben die Kinder auch mit ein paar Wochen Rinderbrühe in ihre Flaschen bekommen und haben es auch überlebt... Von daher... Jeder fütter wie er es für richtig hält... Shyleene bekommt seit der 14. Lebenswoche Beikost und sie hat nie Probleme damit gehabt... Mal bekommt sie ein Gläschen mal selbstgekocht und püriert... Bekommt ihr beides gut.
shyleene
shyleene | 25.05.2009
4 Antwort
ihr werdet es merken!
die 6 monaten sind richtwerte, und somit ist es natürlich auch nicht in stein gemeiselt. man empfehlt diesen zeitpunkt weil das verdauungssystem zeit braucht für die festere nahrung reif zu werden, aber bei jedem baby kommt dieser zeitpunkt in einem unterschiedlichen alter. mit 6 monaten sind die meisten dann soweit, deshalb empfehlt man bis dahin zu warten. der andere grund ist weil die milchnahrung anfangs eine grosse rolle spielt - bei stillmütter geht die milchproduktion oft etwas zurück wenn sie beikost geben, und es ist nciht gut wenn dies zu früh passiert. ich würde sagen, wenn euer baby soweit reif ist, werdet ihr es merken. es greift nach eurem essen, will unbedingt was ausprobieren, zeigt darauf, usw. mein grosser war bereits im fünften monat so, ich habe jedoch noch durchgehalten bis er 6 monate alt geworden ist. mein kleiner hat das nicht gemacht, ich habe ihm trotzdem mit 6 monaten beikost gegeben und es war für ihn noch zu früh. er hat das nicht so gerne genommen, so dass ich 3-4 wochen lang noch zeit gegeben habe und ihm wieder voll gestillt habe und danach nochmal probiert habe. dann hat er alles auch gleich sehr erfreut akzeptiert. wie du siehst, jedes kind ist in einem anderen zeitpunkt soweit. ach ja, und nach dem 4. monat bedeutet eigentlich den vollendeten monat. also IM 5. monate geht es grundsätlzich schon, muss aber noch weitere 2 monate nicht unbedingt sein. lg, mameha
mameha
mameha | 25.05.2009
3 Antwort
hallo
meiner hat erst mit 5 mt den ersten Brei bekommen.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2009
2 Antwort
erst mit mind. 6 monaten
davor ist der darm eigentlich nicht dafür ausgelegt, breikost zu sich zu nehmen, der darm ost einfach noch unreif. mein kleiner ist jetzt 6 monate alt und wird noch voll gestillt. breile will er absolut nicht haben, deshalb lassen wir es jetzt auch erst wieder bleiben und versuchens in 2 wochen nochmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2009
1 Antwort
huhu
also nach dem 4 ten monat bedeutet wenn er 4 monate altr ist. denn: 1. monat: 0-1 monat alt 2. monat: 1 - 2 Monate alt 3. monat 2 - 3 monate alt 4. monat 3- 4 monate alt. logisch. und der 4. monat ist rum, wenn der kleine 4 monate und 1 tag alt ist. auch logisch. meine kiär empfiehlt beikost ab 7 kilo körpergewicht... jonas hat mit 3 monaten und 3 wochen den ersten brei bekommen und es geht ihm prächtig. mach wie dein gefühl es dir sagt...
Camourflage
Camourflage | 25.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann Brei
02.06.2012 | 11 Antworten
Brei ab wann?
30.08.2011 | 33 Antworten
wann brei?
19.10.2010 | 15 Antworten
ab wann nachmittagsbrei
24.06.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading