Baby trinkt ausschließlich Milch

dagnie
dagnie
22.02.2009 | 4 Antworten
Hallo ihr Lieben,

mein kleiner Erik (5 Monate) trinkt nur Flaschenmilch, kein Tee, keine Schorle, kein Wasser. Wir versuchen seit 5 Wochen die Mittagsmahlzeit umzustellen, aber er verlangt immer nach der Milch. Den Brei ißt er gern, aber nur 4-5 Löffel. Dann will er erstmal eine Flasche Milch und dann muß er nochmal Brei (5-8 Löffel) sein. So kommen wir natürlich nich weiter. Wenn ich ihm keine Milch gebe schreit und weint er solange (manchmal 20 min) bis ich ihm schließlich Milch gebe. Da er alle anderen Getränke verweigert bin ich recht ratlos. Er trinkt auch zwischendurch nichts weshalb er auch unter starker Verstopfung leidet. Kann jemand helfen? Wie gewöhne ich ihm die Milch zur Beikost ab? Und wie kann ich ihm zum Trinken animieren? Versuche es ständig, doch schon beim Anblick der anderen Getränke bricht er für Minuten in Tränen aus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
bleib bei der milch
dann ist dein kind nochnicht bereit für feste nahrung wenn er das nicht will!!! und zusätzlich trinken brauch er/sie erst wenn er/sie feste nahrung zusich nimmt ansonsten reicht milch.. im übrigen hat meiner sich bis er 8 monate war nur von milch ernährt
Taylor7
Taylor7 | 22.02.2009
3 Antwort
Wo ist das Problem?
Bleib halt bei der Milch, wenn er nichts anderes will. Viele Kinder, die gestillt werden, kriegen doch auch 6 Monate nur Milch, manche trinken bis zum achten, neunten Monat nur von der Brust. So lange er nicht ständig Hunger hat, musst du doch nichts zufüttern, auch keinen Brei. Wenn du nur Milch gibst, dann kriegt er wahrscheinlich auch keine Verstopfung und wenn doch, tust du etwas Milchzucker in die Flasche oder mischst etwas Fencheltee unter. Was anderes als Milch muss er normalerweise erst trinken, wenn er Beikost bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
2 Antwort
..........
Dann lass ihm doch seine Milch. Sei doch froh das er sie noch nimmt. Dein Kind ist doch erst 5 Monate und MUSS doch noch keine Beikost haben. Und das mit den 4-5 Löffelchen und dann Flasche ist doch gut. Er kann doch nicht von heute auf morgen ein ganzes Mittagessen zu sich nehmen. Da er noch viel Milch trinkt braucht er noch keinen Tee oder sonstiges, das lernt er schon irgendwann von alleine zu mögen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009
1 Antwort
...
Das kenne ich von meinem Kleinen... Wir haben es dann mal anders versucht: er bekommt jetzt Apfelgläschchen und ab und zu Apfelsaft von Hipp. Er trinkt auch nichts außer Milch und er ist jetzt auch fast 5 Monate alt. Dann haben wir es mit Apfelsaft versucht. Er trinkt ihn aber auch nicht verdünnt, sondern nur pur.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

jetzt trinkt er garkeine milch mehr
25.06.2012 | 4 Antworten
Baby trinkt schlecht
09.03.2012 | 8 Antworten
baby trinkt schlecht
16.02.2011 | 2 Antworten
5 monate, was trinkt euer baby
09.12.2010 | 6 Antworten
baby trinkt schlecht
12.11.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading