Abpumpen

76hexe
76hexe
07.02.2009 | 4 Antworten
Ich habe zum Glück genug Milch für meinen kleinen Käfer. Allerdings geht mir das Stillen nachts echt auf die Nerven und das schon nach 2 Wochen. Bin mind. 2 Stunden nachts beschäftigt, weil Sie extrem lange braucht bis sie endlich trinken möchte. Wollte aus diesem Grunde auch abpumpen auch um etwas flexibler zu sein. Mit welcher Milchpumpe habt ihr gute Erfahrungen gemacht. Meine Hebamme hat mir die von Avent empfohlen, die ist allerdings sehr teuer. Lohnt die sich oder habt ihr mit einer anderen auch gute Erfahrungen gemacht.
Danke für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hi
Also ich sage dir, nachts stillen ist das Beste überhaupt!!!! Zumindest bei mir. Wie machst du es denn? Ich lasse die Kleine neben mir im Bett schlafen, oder in ihrem Bett gleich neben meinem, und wenn sie möchte, lege ich sie neben mich, so Seite an Seite, mache meine Brust frei und sie trinkt ja selber. Dann schläft sie ein und wir drehen uns wieder zur Seite. Das geht schon so automatisch, dass ich dabei nicht einmal richtig wach werde. Spare somit viele Nerven... Glaube mir, versuch es auch so, Bäuerchen lasse ich sie nachts gar nicht machen, oft trinken die Kleinen ja in der Nacht gar nicht so viel. Ich könnte mir gerade nachts gar nichts anderes vorstellen, als sie zu stillen. Alles andere wäre 1000 mal mühsamer, probiers doch, lg
helli_sprinzl
helli_sprinzl | 07.02.2009
3 Antwort
Milchpumpe
Ich habe auch gestillt + teilweise abgepumpt. Eine Pumpe kann man in jeder Apotheke ausleihen auf Rezept von Deinem Hausarzt oder auch Kinderarzt. Ich hatte eine elektr Pumpe von medela Symphonie und die Doppelmilchpumpe die ich dazu kaufen musste, kann ich dir weiterverkaufen, wenn Du magst, schau in meinen Fotos. Die gesamte Pumpe wäre sehr teuer, egal von jeder Firma.
Nina2412
Nina2412 | 07.02.2009
2 Antwort
da ich abpumpen mussste kann ich....
die von medela empfehlen. da gibt es eine handpumpr schon für ca. 12 euro. ich hatte aller dings auch eine elekt. pumpe... also habe beide sorten gehabt. el. und hand. bin mit einer el. besser klargekommen. die von medela habe ich mal bei toys r us gesehen für 89 euro. oder du mietest dir welche für 50 euro inner apotheke. liebe grüsse
schnattchen1706
schnattchen1706 | 07.02.2009
1 Antwort
Huhu...
also ich hatte die von avent, hat mir mein FA auf rezept verschrieben. ich hätte lieber gestillt, weil flexibler bist du damit nicht wirklich, musst alle vier stunden abpumpen und kannst dieses blö.... Ding ja nirgens mit hin schleppen, aber wenn du es nur nachts machen willst geht es bestimmt. Hab nach 6 Wochen aufgegeben und zugefüttert. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie oft milch abpumpen?
13.08.2009 | 9 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten
milch abpumpen
28.04.2009 | 4 Antworten
Abpumpen für Altweiber ;-) - Wieviel?
11.02.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading