Hipp oder andere Marke?

kseb
kseb
06.12.2008 | 11 Antworten
Bin am verzweifeln, mein kleiner 4 Monate alt bekommt seit 2 Monaten Hipp. War am Anfang zufrieden aber dann fing er mit dem spucken und dann mit dem kotzen an. Bin nur am Wäsche waschen komme gar nicht nach. Habe den KA gefragt er meinte solange er zunimmt weitergeben. Er nimmt nicht viel zu gerde mal so, der KA ist zufrieden ich aber nicht weil er auch für sein Alter ziemlich wenig trinkt gerade mal 100 ml und nach 5 Minuten ist schwallartig alles raus. Halbe Stunde später ist er wieder am quengeln dann denke ich er hat Hunger weil ja alles rausgekotzt wurde mache die Flasche und er trinkt gar nicht mehr. Habe vorgestern Aptamil gekauft weil ja besser sein soll zum ausprobieren und er hat Durchfall bekommen . Weiß gar nicht ob es Zufall war hab schiß bekommen und gebe jetzt wieder Hipp und das Kotzen geht weiter. Und seit es die Umstellung gibt trinkt er noch weniger ob es auch geschmacklich was geändert worden ist?Brei, Gemüse und Obst verweigert er total ist nur am weinen und spuck alles raus. Ich weiß nicht mehr weiter . So wie es aussieht wird er verhungern.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
--
Es ist schon richtig was du sagt bloß du kaufst alles machst alles nür für die Mülltonne das geht richtig ans Geld. Von allen Seiten hörst du was die Kinder so trinken und was die so alle essen mögen. Und bei uns ist alles eine Quälerei ob trinken , essen, schlafen , wach bleiben, nur auf dem Arm getragen werden. ich trau mich nicht ihn auszufahren . Ich gebe ihm die Flasche gehe raus healbe Stunde später schreit er wieder hast auch die Möglichkeit nicht überall unterwegs was vorzubereiten. Wenn er bissl mehr trinken würde dann würde mann davon ausgehen das er vielleich satt wird und wir länger wegbleiben können . ich bin 24 Std. nur mit ihm beshcäftigt komme zu gar nichts
kseb
kseb | 06.12.2008
10 Antwort
aber weisst du:
das passiert zwischendurch und ist auch normal, dass baby etwas weniger bedarf hat. du solltest dich net nach deiner cousine richten und solang er zunimmt is alles ok, da hat dein ka schon recht. und mit knapp 4 monaten schon 8kilo is ja auch net grad wenig. wenn ich da an meiner vergleichen würde: sie hat ungefähr auch 8 oder 9 kilo und ist 10 monate. also, vergleichen bringt nix und setzt dich nur unter druck. wenn dein süsser mehr braucht, wird er sich das auch holen. mach dir da net allzuviel sorgen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
9 Antwort
--
statt das die Menge der Nahrung mit dem Alter steigt wird es bei uns immer weniger. Was ist schon 100 ml für ein 4 monate altes BaBy.meine Cousine hat 2 Wochen nach mir entbunden mit 2700g und der kleine hat meinen schon überholt wiegt ca. 8000 g jetzt. Sie stillt und er ist nur an der Brust- Meiner ist mit nix zufrieden bin nervlich am Ende
kseb
kseb | 06.12.2008
8 Antwort
--
Habe auch schon selbst gekocht kein Erfolg Er wog bei der Geburt 4630g und war nur am Daumenlutschen, haben alle gesagt du wirst ihn nie satt kriegen. Er war ein Riese. Habe am Anfang gestillt und er war nur am weinen hab dann abgestillt weil ich gedacht habe er wird nicht satt. Im nachhinein bereue ich es weil es nicht daran gelegen hat.
kseb
kseb | 06.12.2008
7 Antwort
naja mit brei finde ich persönlich viel zu früh
und milch gebe ich pre von milupa milumil und brei koche ich selber für eine woche und friere ein und gebe kartoffeln und fleisch dann frisch zu da kartoffeln zum einfrieren nicht sonderlich gut sind... wegen der stäke da sie dann in zucker umgewandelt wird.. und wenn deine kein brei will dann ist sie noch nicht reif da für... und die flaschennahrung für lukas divck ich an mit nestalgen aus der apo kostet ca 6 euro
claudimaus81
claudimaus81 | 06.12.2008
6 Antwort
.....
hat dein kleiner vielleicht auch eine lactose unverträglichkeit??? die kleine einer freundin hatte das. es gibt auch säuglingsnahrung auf soja basis, das wäre vielleicht einen versuch wert. und sonst würde ich mit ihm zum gastroenterologen gehen um der ursache auf den grund zu gehen. drücke dir die daumen das ihr das schnell hin bekommt.
mutterglück26
mutterglück26 | 06.12.2008
5 Antwort
es geht hier um milch oder?
also net um brei? hab ich das richtig verstanden? ich hab von anfang an beba gegeben und hatte keine grossen probleme damit. klar hat sie auch etwas gespuckt, aber net so extrem wie du beschreibst. aber in der apo gibts milchnahrung für empfindliche babys, wie malvina schon gesagt hat. erkundige dich dort mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
4 Antwort
ach so....der ist erst 4 Monate...
hm....dann würde ich mal in einer Apotheke nachfragen, da gibt es extra Nahrung für sehr empfindliche Babys.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
3 Antwort
Vielleicht
möchte er auch noch keine feste Kost. Manche Kinder möchten das erst später. Dazu kommt noch das manche Babys die Gläschen einfach nicht mögen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
2 Antwort
ich würde vielleicht versuchen selber zu kochen
kauf am besten Biogemüse, koche es und püriere. Das wird dein Krümel bestimmt mögen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2008
1 Antwort
Ich nehme Nestargel von Nestle
das dickt die Milch an und Leana spuckt seit dem laaaaange nicht mehr so viel, nehme das jetzt etwa 4 Wochen und bin zufrieden...
butterfly970
butterfly970 | 06.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hipp Hipp Hurra :-)
09.07.2012 | 10 Antworten
hipp anti reflux
03.02.2012 | 1 Antwort
wie mit hipp flaschen verreisen?
29.06.2011 | 2 Antworten
hipp neue dosierung?
19.02.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading