zufüttern

siloniwi
siloniwi
25.11.2008 | 22 Antworten
hallo

könnt ihr mir sagen, mit was man anfangen soll zum zufüttern, meine kleine ist zwar erst 4 Monate, aber da meine ziemlich stark Reflux hat, habe ich mit dem KA besprochen, das ich jetzt schon anfange! eigentlich wollte ich ja warten bis sie 6 Mon. ist, nun weiss sich nicht recht mit was man anfängt, mit Obstgläschen oder Karotten ( aber Karotten sind glaube ich ziemlich allergen oder?)!

Vielen Dank für eure Antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
mensch
@ 2xmami kann es sein das DU ALLES weißt????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008
21 Antwort
@ OskarsMummi
da hast du woh auch recht. viele denken, das das kind abwechslung bräuchte.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
20 Antwort
ob nun allergen
oder allergenarm, wer weiß das schon ganz genau? wichtig ist doch nur das nicht zu früh zugefüttert wird und wild durcheinander!
OskarsMummi
OskarsMummi | 25.11.2008
19 Antwort
@ Maike79
ist es nicht schade, das kinderärzte keine ahnung von säuglingsernährung haben?!!! naja, sie sind ja auch keine ernährungsberater! allerdings sollten sie in ihrem studium gelernt haben, das das verdauungssystem erst mit 6 monaten bereit für beikost ist. das ist nun mal fakt. außerdem wird JEDES kind mit einem unreifen verdauungssystem geboren, welches sich erst noch bilden muß, dazu hilft natürlich muttermilch am besten, man kann aber auch pulvermilch nehmen.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
18 Antwort
Karotte soll allergen sein
weil alle Mütter das als erstes füttern. Und das schon seit zig Jahren, also fällt bei Karotte es natürlich am meisten auf, wenn da ne Allergie entsteht. Das hat nix mit Überzüchtung oder sonstigem zu tun. Aber wenn du dir unsicher bist, nimm Pastinake. Und wenn dein KA gesagt hat, es ist okay, wirds das auch sein. Meine bekommt seit gestern Karotte mit in die Flasche und sie verträgt es super. Und sie ist 15 Wochen alt! LG Maike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008
17 Antwort
@ senna
geh mal in ein reformhaus oder auf einen bio bauernhof mit hofladen. dort können sie dir erklären, das karottens schon so lange allergen sind. sie sind nämlich überzüchtet. was besagte namhafte babykosthersteller selbstverständlich auch wissen, aber es interessiert sie einfach nicht!
2xmami
2xmami | 25.11.2008
16 Antwort
Ich frage mich,warum hier immer von Karotte abgeraten wird, weil es allergen wäre
und in andren Fachbüchern/ Fachzeitschriften als Startergemüse immer angegeben ist. Und auch von den namhaften Babykostherstellern habe ich schon 3oder4 Frühkarottenfläschen bekommen...Wieso verschicken die das, wenn es jetzt bewiesen ist, dass das nicht gut ist??? Na ja meine mochte Karotte nicht besonders. Ich nehme Milch-Brei und gestern hatte ich so eine Probepackung von milupa mit Birne und die hat sie ratzfatz weggeputzt... Das andre isst sie nicht so viel...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008
15 Antwort
@ kiam
säuglinge brauchen keinen anderen geschmack.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
14 Antwort
.-.-.-
dachte mir ja immer selber ich fange vor 6 Monaten nicht an, und denke mir jetzt ich werde es weiter mit der Flasche durchziehen!!
siloniwi
siloniwi | 25.11.2008
13 Antwort
xxxx
probier es doch mal ein wenig saft in die flasche zu machen das sie sich schon mal an einen anderen geschmack gewöhnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008
12 Antwort
na dann ist es doch ok.
weiß gar nicht was dein kia hat. besonders frühgeborene sollten nicht so früh mit beikost beginnen. da ist das verdauungssystem noch anfälliger.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
11 Antwort
.-.-
sie ist jetzt 17 Wochen und ist 61 cm gross und 5590 gramm schwer, muss aber auch dazu sagen, das sie 3 Wochen zu früh kam und bei der Geburt 2670 gramm und 47 cm groß war!
siloniwi
siloniwi | 25.11.2008
10 Antwort
ach ja, fleisch ist
gar nicht gut bei reflux!!!
2xmami
2xmami | 25.11.2008
9 Antwort
wie schwer ist sie denn bei welcher größe?
das ist ja auch nicht unerheblich.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
8 Antwort
.-.-
dieses Johannisbrotkernmehl also Nestagel habe ich schon reingemacht, hat leider gar nichts gebracht, und jetzt füttere ich diese besondere Refluxnahrung also Aptamil AR, das hilft schon ein wenig aber sie spuckt immer noch viel, und das mit dem Gewichtzunehmen, das ist eben das Problem, sie nimmt nicht so zu wie sie soll, da sie den ganzen Tag nichts anderes tut als spucken und auch nicht so die Menge trinkt wie sie soll! deshalb denke hat der Arzt mir das empfohlen zuzufüttern!
siloniwi
siloniwi | 25.11.2008
7 Antwort
Ich habe mit 4 Monaten
angefangen mit Gläschen Mittags ein Halbes.Das so 2 Wochen lang und da kannst du ja selber sehn wies deinemBaby schmeckt, nach den 2 Wochen hatte meine dann schon ein ganzes Gläschen zum Mittag verdrückt!!Am besten fängst du mit Karotten oder Pastinaken an.Danach meist mit Gemüse allerlei, mit Fleisch könntest du dann so ab dem 6-7 Monat anfangen
Line90
Line90 | 25.11.2008
6 Antwort
@ OskarsMummi
seit 6 jahren ungefähr ist erwiesen, das karotten allergen sind! soviel dazu. karotten sind nicht geeignet zum anfang.
2xmami
2xmami | 25.11.2008
5 Antwort
xxxx
also wir haben mit milchbrei angefangen, ca 1woche dann ging es mit obstbrei weiter jetzt ist er alles ist aber auch schon 6monate du musst dich nach deinem kind richten wenn du nicht mit milchbrei anfangen willst koch eine kartoffel in etwas gekörnter brühe das vertragen die kinder auch recht gut mit nudeln würde ich noch warten viel spaß beim brei essen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008
4 Antwort
Ja
ich hatte auch schon zeitig mit Karotten angefangen, aber davon het sie rote Flechten bekommen....hab dann abends immer etwas Milchbrei gefüttert, in der hoffnung das sie auch etwas länger durchschläft..
juni-mami
juni-mami | 25.11.2008
3 Antwort
huhu
zufüttern sollte man erst ab dem 6 Monat weil vorher der darm noch zu unreif ist das sollte dein Arzt eigentlich wissen, das speien an sich ist nicht schlimm wenn deine Kleine sonst normal zunimmt abgesehen davon gibts auch extra Flaschennahrung für Speikinder. Zufüttern beginnt man in der Regel mit ein zwei Löffel Pastinake oder Karotte am Tag und das 4 Wochen lang danach erst wechseln. Wenn die kleine den Löffel nicht nimmt zwing sie nicht dazu dann ist sie noch nicht soweit um zugefüttert zu bekommen. Bei sowas würd ichin der Regel auch eine hebamme oder eine Stillberaterin fragen die Ärzte sinnd selten auf dem Laufenden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.11.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Welche Pre Nahrung zum zufüttern?
08.01.2010 | 19 Antworten
wann muss ich anfangen zuzufüttern?
08.09.2009 | 3 Antworten
zufüttern bei 14 Wochen altes baby?
10.08.2009 | 5 Antworten
Zufüttern zum Stillen? =
30.04.2009 | 5 Antworten
wie zufüttern bei Frühchen?
19.03.2009 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading